Adept (Schüler)

Adept (von lat. adeptio – Erlangung, Erwerbung oder adeptus - einer, der etwas erlangt hat) ist die Bezeichnung für eine Person oder einen Schüler, der in eine Geheimlehre, Geheimwissenschaft oder in Mysterien eingeweiht ist. Im weiteren Sinne jemand, der von einem Meister in eine Kunst oder Wissenschaft tiefer eingeführt worden ist, dessen Lehren studiert hat und sich als Kenner von dessen Philosophie und Erkenntnissen ausweisen kann. [1]

Wichtiger Begriff der Alchemie: hier wurde die Bezeichnung Adept für jene Personen verwendet, die das Geheimnis der Herstellung des Steines der Weisen gefunden hatten oder zumindest durch langes Studium der alten Schriften theoretisch mit der Herstellung des Steines vertraut sein sollten.[2]

In den Mysterienschulen[3] der Antike, bspw. im alten Ägypten (Isis-Kult, Osiris-Kult u.a.[4]) und im antiken Griechenland (Eleusische Mysterien [5]) wurden als Adepten jene bezeichnet, die die Initiation bestanden hatten und dadurch in heiliges, geheimes Wissen eingeweiht waren.

Im heutigen esoterischen Sprachgebrauch bezeichnet man als Adepten Menschen, die mit einem esoterischen System vertraut sind und in diesen Systemen wirkliche oder vermeintliche Erfolge aufweisen können.[6]

Weiterhin wird der Begriff Adept oder Adeptus als hierarchische Stufe bei Orden und Logen verwendet. In hermetisch-kabbalistischen Initiatenorden wie z. B. der "Gold- und Rosenkreuzer" werden verschiedene Einweihungsgrade mit Adeptus bezeichnet. So der V. Grad als Adeptus minor, der VI. Grad als Adeptus major und der VII. Grad als Adeptus exemptus.[7]

Auch die fortgeschrittenen Schüler mancher asiatischer Kampfkünste, wie dem Karate werden als Adepten bezeichnet.[8]

Textbelege

  1. Armin Regenbogen, Uwe Meyer (Hrsg.):Wörterbuch der philosophischen Begriffe. Meiner Verlag (1998), S. 14.
  2. vgl. ebd.
  3. vgl. dazu: Eugen Lennhoff, Oskar Posner, Dieter A. Binder: Internationales Freimaurerlexikon, S. 588 Stichwort Mysterien
  4. vgl. ebd., S. 589 Stichwort: Mysterien, Ägyptische
  5. ebd. S. 590 Stichwort: Mysterien, Eleusische
  6. so z.B. in den Schriften Dion Fortunes und zahlreichen mehr oder weniger seriösen esoterischen Publikationen über Alchimie und Magie der letzten Jahre.
  7. Eugen Lennhoff, Oskar Posner, Dieter A. Binder: Internationales Freimaurerlexikon, S. 50
  8. http://www.karate-archiv.de/Artikel/Tatakawa_Zushite_Katsu/tatakawa_zushite_katsu.html

Literatur

  • Helmut Gebelein: Alchemie. Dieterichs (2000)
  • Eugen Lennhoff, Oskar Posner, Dieter A. Binder: Internationales Freimaurerlexikon. F.A. Herbig (2000)
  • Franz Bardon: Der Weg zum wahren Adepten. 1956. 19. Auflage 2001.
  • Dion Fortune: Handbuch für Suchende. Smaragd Verlag (1990)

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Adept – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adept — steht für: Adept (Schüler), eine Person oder einen Schüler, der in eine Geheimlehre oder Wissenschaft eingeweiht ist oder die Lehren eines Vorgängers studiert hat und sich als Kenner dessen Philosophie und Einstellung ausweisen kann. Adept… …   Deutsch Wikipedia

  • Adept — Sm Eingeweihter per. Wortschatz fremd. Erkennbar fremd (16. Jh., Form 18. Jh.) Entlehnung. Zunächst in lateinischer Form entlehnt aus l. adeptus erlangt, erreicht , dem PPP. von l. adipiscī erlangen, erreichen , zu l. apiscī erfassen, sich… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Adept — Adept,der:⇨Schüler(2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Adept — Adept* der; en, en <aus lat. adeptus »der etwas erreicht hat«, Part. Perf. von adipisci »erreichen, erlangen«>: 1. Schüler, Anhänger einer Lehre. 2. in eine geheime Lehre od. in Geheimkünste Eingeweihter …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schüler — ↑ Schülerin 1. Pennäler, Pennälerin, Schulkind; (ugs.): Schuljunge, Schulmädchen; (südd., österr., schweiz.): Schulbub; (veraltend): Eleve, Elevin, Zögling. Sprachtipp: Wenn gehäuftes Auftreten der Doppelform Schülerinnen und Schüler vermieden… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schüler — Anhänger; Gefolgsmann; Adept; Gefolgsleute; Jünger * * * Schü|ler [ ʃy:lɐ], der; s, , Schü|le|rin [ ʃy:lərɪn], die; , nen: a) eine Schule besuchendes Kind, eine Schule besuchende jugendliche Person: ein guter, durchschnittlicher, mittelmäßiger… …   Universal-Lexikon

  • Adept — Anhänger; Gefolgsmann; Schüler; Gefolgsleute; Jünger; Meister; Seher; Erleuchteter; Weiser; Guru; Wissender; Heiliger * * …   Universal-Lexikon

  • Adept — Ad|ẹpt auch: A|dẹpt 〈m.; Gen.: en, Pl.: en〉 1. Meister seines Fachs, Eingeweihter 2. dessen Jünger, Schüler, Gehilfe [Etym.: <lat. adeptus »wer etwas erreicht hat«, Part. Perf. zu adipisci »erreichen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Adept — Ad|ẹpt, der; en, en <lateinisch> (früher für [als Schüler] in eine Geheimlehre Eingeweihter) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Daoistische — Dào Der Daoismus (chin. 道教, dàojiào „Lehre des Weges“), gemäß anderen Umschriften auch Taoismus, ist eine chinesische Philosophie und Religion und wird als Chinas eigene und authentisch chinesische Religion angesehen. Seine historisch gesicherten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”