Demokratische Liga des Kosovo
Lidhja Demokratike e Kosovës
Logo der LDK
Partei­vorsitzender Isa Mustafa[1]
General­sekretär Ismet Beqiri
Stell­vertretende Vorsitzende Sabri Hamiti
Teuta Sahatqija
Ehren­vorsitzende Ibrahim Rugova
Fatmir Sejdiu[2]
Gründung 23. Dezember 1989
Gründungs­ort Priština
Haupt­sitz Kompleksi Qafa
10000 Prishtina
Farbe(n) schwarz, rot
Parlamentsmandate 27 von 120 (24,69 %)[3]
Mindest­alter 16
Website www.ldk-ks.eu

Die Lidhja Demokratike e Kosovës (kurz LDK, deutsch Demokratische Liga des Kosovo) ist eine politische Partei im Kosovo. Sie ist konservativ und liberal-konservativ geprägt und ordnet sich rechts der Mitte im politischen Spektrum ein. Parteivorsitzender ist seit 2010 der als Bürgermeister Prishtinas tätige Isa Mustafa. Er löste am 7. November dieses Jahres mit 235 Delegierten-Stimmen Fatmir Sejdiu vom Vorsitz ab; dieser erhielt 124 Stimmen.

Die LDK gehört neben der PDK zu den führenden politischen Parteien im Kosovo. Sie wurde am 23. Dezember 1989 als Widerstandsorganisation gegen die serbische Minderheitsherrschaft unter anderem von Ibrahim Rugova, dem späteren Präsidenten des Kosovo, gegründet.

In ihren Anfängen galt sie westlichen Beobachtern als eine Mischung aus Honoratiorenklub und Massenbewegung; viele Funktionäre waren vor ihrer LDK-Zeit Mitglieder des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens. Mit dem Aufkommen der radikaleren UÇK Ende der 1990er Jahre und deren Nachfolgeparteien verlor sie bei manchen Kosovo-Albanern an Attraktivität.

Bei den Parlamentswahlen im Kosovo 2010/2011 kam die LDK auf 27 von 100 möglichen Sitze und somit auf 24,69 Prozent, 2 Sitze mehr als bei den Parlamentswahlen 2007.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. www.KOHA.net Isa Mustafa, kryetar i ri i LDK-së - Isa Mustafa Parteivorsitzender der LDK
  2. www.bbc.co.uk Isa Mustafa, kryetar i ri i LDK-së - Isa Mustafa, neuer Parteivorsitzender der LDK
  3. www. assembly-kosova.org Paraqitja numerike e Kuvendit të Kosovës - Darstellung des Parlaments in Zahlen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Demokratische Partei des Kosovos — Die Demokratische Partei des Kosovos (Alban.: Partia Demokratike e Kosovës, kurz PDK) ist die größte politische Partei im Kosovo. Sie ist sozialdemokratisch geprägt und relativ links orientiert. Vorsitzender der Partei ist seit ihrer Gründung… …   Deutsch Wikipedia

  • Demokratische Liga von Dardanien — Das Demokratische Bündnis von Dardanien (alb.: Lidhja Demokratike e Dardanisë Abk.: LDD) ist eine Partei im Kosovo. Die Demokratische Liga von Dardanien wurde im Januar 2007 von dem früheren Parlamentspräsidenten Nexhat Daci gegründet. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsident des Kosovo — Siegel des Präsidenten der Republik Kosovo Der Präsident der Republik Kosovo wird laut Verfassung durch das Kosovarische Parlament gewählt. Der erste Präsident war bis zu seinem Tode im Januar 2006 Ibrahim Rugova von der Demokratischen Liga. Nach …   Deutsch Wikipedia

  • Kosovarische Demokratische Liga — LDK Logo Die Lidhja Demokratike e Kosovës (LDK, zu deutsch: Demokratische Liga des Kosovo) ist die führende politische Partei der Albaner im Kosovo. Sie wurde im 23. Dezember 1989 als Widerstandsorganisation gegen die serbische… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Kosovo — Die Geschichte des Kosovo bezieht sich auf die historische Entwicklung der Region des heutigen Kosovo und die (in der Forschung teils kontrovers diskutierte) Abstammung der dort lebenden Ethnien. Die Schlacht auf dem Amselfeld (1389) (Malerei von …   Deutsch Wikipedia

  • Kosovo — Ko|so|vo [ kɔsɔvo ]; s, (auch:) das od. der; [s]: Staat in Südosteuropa. * * * Kọsovo,   albanisch Kosọvë [ və], Provinz in Serbien, Jugoslawien, grenzt im Westen an Albanien, seit dem 10. 6. 1999 unter Verwaltung der UN, 10 887 km2, (1999)… …   Universal-Lexikon

  • Kosovo — Republika e Kosovës (albanisch) Република Косово/Republika Kosovo (serbokroatisch) Republik Kosovo …   Deutsch Wikipedia

  • Kosovo und Metochien — Republika e Kosovës Република Косово / Republika Kosovo Republik Kosovo …   Deutsch Wikipedia

  • Parlamentswahlen im Kosovo 2010/2011 — Parlamentswahlen 2010/2011 Wähleranteil in Prozent[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Parlament der Republik Kosovo — Logo Parlamentsgebäude Basisdaten Sitz: Parlamentsgebäude, Prishtina Legislaturperiode: vier Jahre …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”