Aderstedt (Huy)
Aderstedt
Einheitsgemeinde Huy
Koordinaten: 52° 2′ N, 11° 0′ O52.03111111111110.996944444444Koordinaten: 52° 1′ 52″ N, 10° 59′ 49″ O
Einwohner: 606 (1993)
Eingemeindung: 1. Apr. 2002
Postleitzahl: 38838
Vorwahl: 039428

Aderstedt ist ein Ortsteil der Einheitsgemeinde Huy im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Zur Gemeinde Aderstedt gehörte der Wohnplatz Wassermühle.

Geschichte

Am 1. August 1004 wurde Aderstedt in einer Schenkungsurkunde des Königs Heinrich II. an das Kloster Drübeck als Atherstedi erstmals urkundlich erwähnt.[1]

Der Ort wurde früher auch als Aderstedt am Bruch oder am Moorbruch gelegen bezeichnet. Die Grafen von Regenstein hatten hier Besitz, den sie 1343 an die Grafen von Wernigerode abtreten mussten. Später waren die Herren von Veltheim Besitzer des im Ort gelegenen Rittergutes.

Am 1. April 2002 bildete die Gemeinde Aderstedt zusammen mit den anderen zehn Gemeinden der aufgelösten Verwaltungsgemeinschaft Huy die neue Gemeinde Huy.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. UB Drübeck Nr. 6
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2002

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aderstedt am Huy — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Huy (Gemeinde) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Huy-Neinstedt — Gemeinde Huy Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Huy (Einheitsgemeinde) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Huy, Germany — Infobox Ort in Deutschland Name = Huy image photo = Wappen = Wappen Huy.png lat deg = 51 |lat min = 58 |lat sec = 0 lon deg = 10 |lon min = 55 |lon sec = 0 Lageplan = Bundesland = Sachsen Anhalt Landkreis = Harz Höhe = 80 314 Fläche = 167.28… …   Wikipedia

  • Dingelstedt am Huy — Dingelstedt Gemeinde Huy Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Eilsdorf (Huy) — Eilsdorf Einheitsgemeinde Huy Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Vogelsdorf (Huy) — Vogelsdorf Einheitsgemeinde Huy Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Verwaltungsgemeinschaft Huy — In der Verwaltungsgemeinschaft Huy waren im sachsen anhaltischen Landkreis Halberstadt die Gemeinden Aderstedt, Anderbeck, Badersleben, Dedeleben, Dingelstedt am Huy, Eilenstedt, Eilsdorf, Huy Neinstedt, Pabstorf, Schlanstedt und Vogelsdorf… …   Deutsch Wikipedia

  • -stedt — Das Suffix stedt beziehungsweise städt als Bestandteil von Ortsnamen stammt von Wohnstätte (bewohnter Platz) ab. Diese Orte waren meist altdeutsche Gründungen; slawische Gründungen tragen dieses Suffix in der Regel nicht. Besonders häufig kommt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”