Adhelm von Sherborne
Aldhelm von Sherborne

Aldhelm (auch: Ealdhelm) von Sherborne / Malmesbury (* um 639; † 25. Mai 709 in Doulting) war ein Bischof.

Er wurde um 639 n. Chr. geboren und kam früh mit irischer Bildung in Berührung. Nach 670 besuchte er in Canterbury die Schule. Im Jahr 675 wurde Aldhelm Abt in Malmesbury. Später reiste er nach Rom, wurde 705 als Nachfolger von Bischof Hedda von Wessex zum Bischof von Sherborne ernannt und starb 709, ohne die Leitung von Klöstern aufgegeben zu haben.

Werke

De metris et enigmatibus ac pedum regulis (kurz Epistula ad Acircium genannt), zwei Fassungen eines Werkes de virginitate (Prosa und metrische Version), Gedichte in Hexameter-Form, Briefe.

Literatur

  • F. Brunhölzl: Geschichte der lateinischen Literatur des Mittelalters. Erster Band: Von Cassiodor bis zum Ausklang der karolingischen Erneuerung. München 1975, S. 200-206.
  • Werkausgabe: Monumenta Germaniae Historica, Auctores antiquissimi 15: Aldhelmi Opera. Herausgegeben von Rudolf Ehwald. Berlin 1913 (Digitalisat).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Seligen und Heiligen/A — Die Liste der Seligen und Heiligen enthält eine alphabetische Aufstellung von Personen, die von den christlichen Konfessionen, hauptsächlich den Katholiken und Orthodoxen, als selig oder heilig verehrt werden. Die Liste ist der Zielsetzung nach… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”