Adhäsin

Adhäsine sind von Bakterien produzierte Faktoren, die es dem Bakterium ermöglichen, an Strukturen bzw. Zellen des Wirtes anzuhaften. Die Adhäsion mit Hilfe von Adhäsinen verhindert den Abtransport bzw. das Abschwemmen des Bakteriums und ist damit Voraussetzung für die Kolonisation und Infektion des Wirtes. Die Expression von Adhäsinen ist bei manchen Bakterien-Arten von den Umgebungsbedingungen abhängig und reguliert.

Manche Adhäsine induzieren durch die Bindung an Lectine die Aufnahme durch die Wirtszelle (z. B. Yersinia enterocolitica, Shigella flexneri). Durch die Adhäsine und deren Spezifität für bestimmte Proteine auf Wirtszellen lässt sich unter anderem der Organotropismus mancher Bakterien erklären.

Beispiele

Adhäsin Beispiele
Fimbrien Filamentöse Zelloberflächenstrukturen aus Pilin ermöglichen Gonokokken das Anhaften an Urothel.

P-Fimbrien erlaubt uropathogenen Escherichia coli-Stämmen sich ebenfalls ans Urothel anzuheften.

Nicht Fimbrien-Adhäsine

Literatur

  • Bernhard Lepper: Lernkarten Mikrobiologie. Elsevier, München 2006, ISBN 3-437-41681-2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pertussistoxin — Bordetella pertussis Bordetella pertussis Systematik Abteilung: Proteobacteria Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Trachtenserie (Österreichische Briefmarkenserie) — Die 2. Trachtenserie (Volkstrachten oder einfach Trachten) ist eine Dauermarkenserie von Österreich mit 37 Werten, welche von 1948 bis 1964 erschienen ist. Jede Marke zeigt eine historische Volkstracht Österreichs. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • 6PGD — 6 Phosphogluconat Dehydrogenase Größe 482 Aminosäuren Struktur Homodimer Bezeichner …   Deutsch Wikipedia

  • Bonjourtropfen — Klassifikation nach ICD 10 A54.0 Gonokokkeninfektion des unteren Urogenitaltraktes A54.1 mit Abszessbildung A54.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Gonokocken — Neisseria gonorrhoeae Neisseria gonorrhoeae (Gram Färbung) Systematik Abteilung: Proteobacteria …   Deutsch Wikipedia

  • Gonokokken — Neisseria gonorrhoeae Neisseria gonorrhoeae (Gram Färbung) Systematik Abteilung: Proteobacteria …   Deutsch Wikipedia

  • Gonorrhö — Klassifikation nach ICD 10 A54.0 Gonokokkeninfektion des unteren Urogenitaltraktes A54.1 mit Abszessbildung A54.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Sexualpilus — Pili bei E. coli. Der Pilus (von lateinisch pilus „Haar, Faser“, Plural: Pili, auch Fimbrien genannt) ist ein bei Prokaryoten vorkommendes, außerhalb der Zelle befindliches, fadenförmiges, aus einem Protein bestehendes Anhängsel, das nicht (wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Tripper — Klassifikation nach ICD 10 A54.0 Gonokokkeninfektion des unteren Urogenitaltraktes A54.1 mit Abszessbildung A54.2 …   Deutsch Wikipedia

  • 6-Phosphogluconat-Dehydrogenase — Masse/Länge Primärstruktur 482 Aminosäuren …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”