Adhäsionshafter

Unter Hydroepizoochorie versteht man die Verbreitung von Ausbreitungseinheiten wie Samen, Früchte und seltener ganzen Pflanzen durch Anhaften an feuchten Oberflächen. Diese Ausbreitungsart wird zu der Gruppe der Kleb- und Klettausbreitung (Epichorie oder auch speziell Epizoochorie) gezählt, dieser wiederum zu der Ausbreitungsstrategie der Tierausbreitung (Zoochorie). Die Pflanzen bezeichnet man als Wasserhafter oder Adhäsionshafter.

Die Ausbreitungseinheiten weisen bei dieser Verbeitungsart typischerweise abgeflachte Formen mit glatter Oberfläche auf. Die Anhaftung erfolgt lediglich über einen dünnen Wasserfilm durch Anhaftung (Adhäsion) an nassem Fell oder Gefieder. Bei späterer Abtrocknung fällt der Samen oder die Frucht wieder ab.

Hydroepizoochorie kommt beispielsweise bei folgenden Pflanzen vor:

Eine sehr ähnliche Verbreitung ist diejenige der Klebhafter (Kollepizoochorie).

Literatur

  • Ruprecht Düll, Herfried Kutzelnigg: Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands. Verlag Quelle und Mayer, Wiebelsheim 2005, ISBN 3-494-01397-7

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pflanzenausbreitung — Die Walderdbeere nutzt als Ausbreitungsmechanismen die Endochorie, die Barochorie und die Blastochorie Die Ausbreitungsmechanismen von Pflanzen werden von der Chorologie in Zusammenarbeit mit der Pflanzenphysiologie untersucht. Der Bestandteil… …   Deutsch Wikipedia

  • Planzliche Ausbreitungsmechanismen — Die Walderdbeere nutzt als Ausbreitungsmechanismen die Endochorie, die Barochorie und die Blastochorie Die Ausbreitungsmechanismen von Pflanzen werden von der Chorologie in Zusammenarbeit mit der Pflanzenphysiologie untersucht. Der Bestandteil… …   Deutsch Wikipedia

  • Samenverbreitung — Die Walderdbeere nutzt als Ausbreitungsmechanismen die Endochorie, die Barochorie und die Blastochorie Die Ausbreitungsmechanismen von Pflanzen werden von der Chorologie in Zusammenarbeit mit der Pflanzenphysiologie untersucht. Der Bestandteil… …   Deutsch Wikipedia

  • Anethum graveolens — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausbreitungsmechanismen von Pflanzen — Die Walderdbeere nutzt als Ausbreitungsmechanismen die Endochorie, die Barochorie und die Blastochorie. Die Ausbreitungsmechanismen von Pflanzen werden von der Chorologie in Zusammenarbeit mit der Pflanzenphysiologie untersucht. Der Bestandteil… …   Deutsch Wikipedia

  • Dill (Pflanze) — Dill Dill (Anethum graveolens) Systematik Euasteriden II Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales) …   Deutsch Wikipedia

  • Dillöl — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Epichorie — Unter Epichorie bzw. Epizoochorie versteht man die an Tiere angepasste Ausbreitung der Samen oder Früchte von Pflanzen an der Oberfläche zur Fortpflanzung, die sich so ausbreitenden Pflanzen gehören zur Gruppe der Tierstreuer. Die Epichorie ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Epizoochorie — Unter Epichorie bzw. Epizoochorie versteht man die an Tiere angepasste Ausbreitung der Samen oder Früchte von Pflanzen an der Oberfläche zur Fortpflanzung, die sich so ausbreitenden Pflanzen gehören zur Gruppe der Tierstreuer. Die Epichorie ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Hydroepizoochorie — Unter Hydroepizoochorie versteht man die Ausbreitung von Diasporen wie Samen, Früchten und seltener ganzen Pflanzen durch Anhaften an feuchten Oberflächen. Diese Ausbreitungsart wird zu der Gruppe der Kleb und Klettausbreitung (Epichorie) gezählt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”