Adi Lödel

Adi Lödel (* 14. Dezember 1937 in Hamburg; † Juni 1955[1] in Hamburg; geboren als Adolf Heinrich Hoff) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Adolf Heinrich Hoff, Sohn des Fahrzeugmechanikers August Hoff und seiner Ehefrau Elfrieda geb. Isebarn, verlor seinen Vater 1939 durch einen Unfall. Seine nun verwitwete Mutter heiratete später den Tischler Willi Lödel, dessen Nachnamen er übernahm.

Seit 1947 wirkte Adi Lödel beim Kinderfunk des NWDR mit und erhielt eine Aufgabe bei einer Hörspielserie. Zugleich synchronisierte er US-amerikanische Westernfilme. Unter 120 Bewerbern wählte man ihn als Schauspieler für den Film Lockende Gefahr aus.

Seine unbeschwerte, natürliche Darstellung eines heranwachsenden Jungen brachte ihm eine noch bedeutendere Rolle ein: In der amerikanischen Produktion Entscheidung vor Morgengrauen spielte er einen Hitlerjungen, der zwischen seinen vermeintlichen Pflichten und der Sympathie zu einem Deserteur schwankt. Nach weiteren Filmen spielte er in Kinder, Mütter und ein General erneut einen fanatisierten deutschen Jungen in der Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Adi Lödel nahm Schauspielunterricht bei Joseph Offenbach und debütierte unter dessen Regie 1951 am Deutschen Schauspielhaus in dem Stück Hans im Totoglück. Nebenher arbeitete er als Botenjunge beim NWDR. Adi Lödel, der erheblich zum Unterhalt seiner erwerbslosen Eltern und Geschwister beitrug, wurde 1955 völlig überraschend erhängt am Dach der elterlichen Wohnbaracke aufgefunden.

Filmografie

Literatur

  • Anon.: Die letzte Rolle schrieb er selbst. FILM-REVUE besuchte Eltern und Freunde des jungen Schauspielers Adi Lödel, der den Freitod suchte, in: Film-Revie Nr. 17. Jahrgang 9/1955 vom 9. August 1955, S. 26-27.

Weblinks

Anmerkungen

  1. Die Quellen hinsichtlich seines genauen Todesdatums widersprechen sich, es werden der 2. Juni und der 21. Juni, vereinzelt auch die Nacht vom 23. auf den 24. Juni genannt.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adi (Name) — Adi ist ein männlicher oder weiblicher Vorname bzw. Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Zwischenname …   Deutsch Wikipedia

  • Lödel — ist der Familienname von Adi Lödel (1937–1955), deutscher Schauspieler und Synchronsprecher Karl Eduard von Lödel (1848–1924), deutscher Reichsgerichtsrat Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lod — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Riepel — (* 18. Mai 1922 in Hamburg) ist ein deutscher Schauspieler, Hörspielsprecher und Synchronsprecher. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmografie 3 Aufzeichnungen aus dem Ohnsorg Th …   Deutsch Wikipedia

  • Children, Mother, and the General — Directed by László Benedek Produced by Erich Pommer Written by Herbert Reinecker Laszlo Benedek …   Wikipedia

  • Kinder, Mütter und ein General — Filmdaten Originaltitel Kinder, Mütter und ein General Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”