Adige

Vorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Etsch
Etsch in Verona

Etsch in Verona

Daten
Lage Italien
Länge 415 km
Quelle in den Ötztaler AlpenVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 1.525 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-QUELLE_fehlt
Mündung in die Adria, MittelmeerVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSKOORDINATE_fehlt
Mündungshöhe 0 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-MÜNDUNG fehlt
Höhenunterschied 1.525 m
Abfluss über Po
Schiffbar Nach Maßstäben von 1888 ab der Eisackmündung (Bozen)[1].
Die Etsch

Die Etsch (italienisch Adige [ˈaːdid͡ʒe], ladinisch Adiç, bei den Römern Athesis) ist mit ihren 415 km der zweitlängste Fluss in Italien. Er entspringt im alpinen Raum von Südtirol, durchfließt Oberitalien und mündet in die Adria (Mittelmeer).

Etsch im unteren Vinschgau

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die Etsch entspringt in den Ötztaler Alpen auf dem Sattel des Reschenscheideck (1.525 m) in Südtirol, welcher ihr Stromgebiet von dem des Inns scheidet, durchfließt den Reschensee (1.482 m ü. NN) und den Haidersee und gelangt mit raschem Gefälle auf die Malser Haide und die ebene Talsohle von Glurns. Sie fließt ostwärts weiter durch den Vinschgau, passiert Meran und Bozen. In Meran mündet die Passer in die Etsch. In der Nähe Bozens fließt ihr der Eisack zu und ab hier abwärts ist sie namensgebend für das rechts ansteigende Überetsch. Die Etsch selbst fließt durch das Südtiroler Unterland und verlässt Südtirol durch die Salurner Klause. In der Nähe Roveretos passiert sie eine Stromenge, kurz vor Verona durchfließt sie eine Klause (die Chiusa di Verona (deutsch veraltet: Berner Klause – siehe dazu Dietrich von Bern). Nach Verona fließt die Etsch in einer Ebene, die flachen Ufer werden nun sumpfig, der Strom selbst schlammig und träge. Der Unterlauf der Etsch ist vielfach mit dem Mündungsgebiet des Po verbunden.

Ein Arm der Etsch zweigt bei Legnago nach Süden zum Tartaro ab und mündet in den Valli Grandi in diesen, ein weiterer Arm verzweigt oberhalb von Castelbaldo nach Süden und fließt als Canale Bianco nach Osten, ist mit dem Po Grande verbunden und fließt schließlich in den Po di Levante. Ein dritter Arm, der Naviglio Adigetto, zweigt bei Badia nach Südosten ab und fließt im Po-Delta diesem zu.

Die Etsch selbst mündet bei Porto Fossone in das Adriatische Meer und begrenzt das Po-Delta nach Norden.

Die Etsch verläuft mit 220 km in Südtirol. Ab der Eisackmündung ist der Fluss auf einer Länge von 297 km schiffbar, hier weist er eine Breite von 78 m auf. Bei Verona sind es schon 120 m und weiter unten ist der Hauptarm etwa 260 m breit, die Tiefe des Flusses liegt meist zwischen drei und fünf Metern. Der Höhenunterschied, den sie von der Quelle bis Mals zurücklegt, liegt bei 630 m, weiter bis Meran sind es nochmals 279 m. Bis Legnago liegt ihr Gefälle zwischen 1:510 und 1:1.200, im Unterlauf in der Ebene zwischen 1:6.000 und 1:12.000.

Das Etschtal zwischen Meran und Bozen

Verkehr

Vinschgaubahn am Ufer der Etsch bei Naturns

Das Etschtal war von jeher ein wichtiger Weg für Völkerwanderungen und Eroberungszüge (Cimbern). Heute verläuft vom Brennerpass kommend über den Eisack eine Eisenbahnlinie ab Bozen im Etschtal bis Verona. Denselben Verlauf nimmt die vom Brenner ausgehende Brennerautobahn nach Modena und die Brenner-Staatsstraße (SS 12), eine weitere Fernstraße über den Reschenpass verläuft ab der Passhöhe im Zuge der Etsch, und seit 1999 verbindet die MeBo Bozen und Meran über eine moderne mehrspurige Schnellstraße. Eine Nebenlinie der Brennerbahn führt von Bozen nach Meran. Von Meran bis Mals fährt die heute von einem Südtiroler Landesunternehmen betriebene Vinschgaubahn.

Zitate

Der Vers „Von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt“ aus der ersten Strophe des Deutschlandlieds bezeichnet bestimmte historische Siedlungsgrenzen der deutschsprachigen Volksgruppen. Das am Oberlauf der Etsch gelegene Südtirol ist nach wie vor mehrheitlich deutschsprachig.

Weblinks


Einzelnachweise

  1. http://www.peter-hug.ch/lexikon/Etsch

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adige — (spr. ádidsche), ital. Name der Etsch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Adige — (spr. ádidsche), ital. Name der Etsch …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Adige — Adige, ital. Name der Etsch …   Herders Conversations-Lexikon

  • Adige — fl. de l Italie du N. (410 km); naît dans les Alpes du Tyrol et se jette dans l Adriatique …   Encyclopédie Universelle

  • Adige —   [ aːdidʒe], italienischer Name der Etsch.   …   Universal-Lexikon

  • Adige — [ä′dē jā΄] river in N Italy, flowing south & east into the Gulf of Venice: c. 250 mi (402 km) …   English World dictionary

  • Adige — 45° 09′ 35″ N 12° 19′ 52″ E / 45.1596, 12.3311 …   Wikipédia en Français

  • Adige — Infobox River river name = Adige caption = origin = Lake Resia, Trentino Alto Adige/Südtirol mouth = Adriatic Sea basin countries = Italy elevation m = 1550 mouth elevation m length km = 410 discharge m3/s = watershed km2 = 12100The Adige ( it.… …   Wikipedia

  • Adige — noun a river in northern Italy that flows southeast into the Adriatic Sea Verona is on the Adige • Syn: ↑River Adige • Instance Hypernyms: ↑river • Part Holonyms: ↑Italy, ↑Italian Republic, ↑ …   Useful english dictionary

  • Àdige — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Etsch Etsch in …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”