Adil Abd al-Mahdi
Adil Abd al-Mahdi (links) mit Paul Wolfowitz (rechts) am 22. April 2005 im US-Verteidigungsministerium

Adil Abd al-Mahdi, auch Adil Abdalmahdi (arabisch ‏عادل عبد المهدي‎, DMG ʿĀdil ʿAbd al-Mahdī; * 1942 in Bagdad, Irak) ist Schiit und ein irakischer Politiker. Er ist Vizepräsident des Irak und somit Mitglied des irakischen Präsidialrates, dem auch noch der sunnitische Vizepräsident Ghazi al-Yawar und der kurdische Präsident Dschalal Talabani angehören.

Er gehörte einer Abspaltung der Irakischen Kommunistischen Partei an, ehe er sich dem politischen Islam zuwandte. Er ist der Sohn eines schiitischen Geistlichen, der zu Zeiten der Monarchie im Irak Minister war (also vor 1958). Seit 1969 war er in Frankreich im Exil, fernab von der folgenden Entwicklung des Irak. Er gehört heute der einflussreichen Partei Supreme Council for the Islamic Revolution in Iraq an, die Teil des bei der Parlamentswahl am 30. Januar 2005 siegreichen Bündnisses Vereinigte Irakische Allianz ist.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abd al-Mumin — Abd al Mu min (‏عبد المؤمن‎, DMG ʿAbdu l Muʾmin; * 1094; † 1163) war erster Kalif der Almohaden (1130–1163). Abd al Mu min ibn Ali ibn Makluf ibn Dschala al Chumi entstammte einem Zanatastamm aus der Gegend von Tlemcen. 1117 schloss er sich in… …   Deutsch Wikipedia

  • Abd al-Mu'min — (‏عبد المؤمن‎, DMG ʿAbdu l Muʾmin; * 1094; † 1163) war erster Kalif der Almohaden (1130–1163). Abd al Mu min ibn Ali ibn Makluf ibn Dschala al Chumi entstammte einem Zanatastamm aus der Gegend von Tlemcen. 1117 schloss er sich in Bidschaya Ibn… …   Deutsch Wikipedia

  • Adil — (arabisch ‏عادل‎, DMG ʿĀdil) ist ein arabischer männlicher Vorname, der vom arabischen Adl (‏عدل‎, DMG ʿadl) für Recht, Gerechtigkeit abgeleitet ist. Der Name tritt insgesamt im islamischen Kulturkreis, auch im Kurdischen und Türkischen auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Adil Abdul-Mahdi — Infobox Vice President name=Adil (Adel) Abdul Mahdi عادل عبدالمهدي imagesize=200px order=1st Vice President of Iraq term start=April, 2005 president=Jalal Talabani predecessor= Ibrahim Jaafari and Rowsch Shaways (interim) successor= incumbent… …   Wikipedia

  • Al-Adil Kitbugha — Dominion of Bahri Mamluks ( red ) Kitbugha (Arabic: كتبغا ) (Royal name: al Malik al Adil Zayn ad Din Kitbugha Ben Abd Allah al Mansuri al Turki al Mughli ( Arabic: الملك العادل زين الدين كتبغا بن عبد الله المنصورى التركى المغلى)) ( d. 1297, Hama …   Wikipedia

  • Abd Allah — Abdallah (auch Abd Allah oder Abdullah; arabisch ‏عبد الله‎, DMG ʿAbd Allāh) ist ein männlicher, arabischer Vorname und bedeutet Knecht oder Diener Gottes. Der Name ist in der gesamten islamischen Welt verbreitet. Männer, die zum Islam… …   Deutsch Wikipedia

  • Adel Abdul Mahdi — Datei:Adil Abd al Mahdi.jpg Adil Abd al Mahdi (links) mit Paul Wolfowitz (rechts) am 22. April 2005 im US Verteidigungsministerium Adil Abd al Mahdi, auch Adil Abdalmahdi (arabisch ‏عادل عبد المهدي‎, DMG ʿĀdil ʿAbd al Mahdī; * 1942 in Bagdad,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ghazi al-Yawer — Ghazi al Yawar (arabisch ‏غازي الياور‎ Ghāzī al Yāwar; * 1958 in Mosul, Irak) ist ein irakischer Stammesführer und Politiker. Er wurde am 1. Juni 2004 vom irakischen Regierungsrat zum ersten Präsidenten des Irak nach Saddam Hussein gewählt. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ghazi al Jawar — Ghazi al Yawar (arabisch ‏غازي الياور‎ Ghāzī al Yāwar; * 1958 in Mosul, Irak) ist ein irakischer Stammesführer und Politiker. Er wurde am 1. Juni 2004 vom irakischen Regierungsrat zum ersten Präsidenten des Irak nach Saddam Hussein gewählt. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ghazi al-Yawar — (arabisch ‏غازي الياور‎ Ghāzī al Yāwar; * 1958 in Mosul, Irak) ist ein irakischer Stammesführer und Politiker. Er wurde am 1. Juni 2004 vom irakischen Regierungsrat zum ersten Präsidenten des Irak nach Saddam Hussein gewählt. Der zuvor vom… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”