Departement Meurthe-et-Moselle
Meurthe-et-Moselle (54)
Lage von Meurthe-et-Moselle in Frankreich
Region Lothringen
Präfektur Nancy
Unterpräfektur(en) Briey
Lunéville
Toul
Einwohner 725.302 Einw.
(2006)
Bevölkerungsdichte 138 Einw./km²
Fläche 5.246 km²
Arrondissements 4
Kantone 44
Gemeinden 594
Präsident des
Generalrats
Michel Dinet
ISO 3166-2-Code FR-54

Das französische Département Meurthe-et-Moselle [mœʀtemoˈzɛl] ist das 54. in alphabetischer Reihenfolge. Es ist nach den gleichnamigen Flüssen Meurthe und Mosel benannt. Die Hauptstadt (Präfektur, frz. préfecture) ist Nancy. Unterpräfekturen sind Briey, Lunéville und Toul.

Meurthe-et-Moselle gehört zur Region Lothringen. Es grenzt an die Départements Meuse, Moselle und Vosges und an die Staaten Belgien und Luxemburg.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Département Meurthe-et-Moselle wurde am 7. September 1871 nach dem deutsch-französischen Krieg gegründet. Ein Teil Lothringens war von Deutschland annektiert worden, bestehend aus Gebieten der Départements Meurthe und Moselle. Die bei Frankreich verbleibenden Gebiete der beiden Départements wurden zum neuen Département Meurthe-et-Moselle zusammengelegt.

Die heutige Grenze zwischen den Départements Moselle und Meurthe-et-Moselle war von 1871 bis 1919 die Grenze zwischen Deutschland und Frankreich.

1997 wurde die Ortschaft Han-devant-Pierrepont dem Département Meurthe-et-Moselle angegliedert; zuvor gehörte sie zum Département Meuse.

Wappen

In Gold ein roter Schrägrechtsbalken belegt mit drei gestümmelten silbernen Adlern, begleitet von zwei blauen schrägrechts liegenden Wellenleisten.

Dies ist das Wappen des alten Herzogtums Lothringen, in dessen Zentrum sich das Département befindet, ergänzt um die beiden blauen Wellenleisten, die die Flüsse Meurthe und Mosel symbolisieren.

Verwaltungsgliederung

Arrondissement Einwohner
(1999)
Fläche
(km²)
Bev.Dichte Kantone Gemeinden
Briey 157.050 1143 137 10 130
Lunéville 76.782 1451 53 9 164
Nancy 415.106 1509 275 20 188
Toul 64.841 1143 57 5 112

Sehenswürdigkeiten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”