Adjacent Channel Power
ACP Messung eines UMTS FDD Trägers
Das Bild stellt neben den UMTS-Träger Signals auch die Grenzfrequenzen der zwei unteren und oberen Nachbarkanäle dar (siehe Beispiel ACP Messung).

Als Adjacent Channel Power (ACP), auch Nachbarkanalleistung, Adjacent Channel Leakage Power Ratio (ACLR) oder Adjacent Channel Power Ratio (ACPR) genannt, wird in Mobilfunknetzen das Verhältnis der gesendeten GSM-, W-CDMA- bzw. UMTS-Sendekanalleistung zur Nachbarkanalleistung bezeichnet.

Die Leistung, die der Sendekanal in seinen Nachbarkanal "abstrahlt", muss möglichst klein sein, damit ein etwaiges Sendesignal im Nachbarkanal noch einwandfrei detektiert werden kann.

Inhaltsverzeichnis

ACP Messung

Die Messung erfolgt mit Signal-Analysatoren, die bereits die entsprechenden Messroutinen und die erforderliche Hardware integriert haben. Als Messfilter im Sendekanal und den Nachbarkanälen werden Root-Raised-Cosine-Filter (kurz RRC) verwendet. Die RRC haben eine Bandbreite, die der Chiprate des Trägersignals von 3,84 MHz entspricht, und einen Roll-off-Faktor von α=0,22 (excessive Bandbreite). Der Frequenzabstand zwischen den Kanälen beträgt 5 MHz. Die Messbandbreite des Signal-Analysators beträgt bei der Messung von W-CDMA Trägern 30 kHz.

Die Leistung eines Kanals (CHP oder CHPwr; engl. Channel Power) entspricht der Integration der Leistung über dessen Bandbreite. Für die Messung mit dem Signal-Analysator kann man daher folgende Formel ansetzen:

CHP/{\rm{dBm}}=10\cdot\log\left( \frac{CHBW}{RBW\cdot k_n}\cdot\frac{1}{N}\cdot\sum_{i=1}^{N}{10^{\frac{P_i}{10\ {\rm{dBm}}}}}\right)[1]

Dabei ist CHP die Kanalleistung, CHBW die Kanalbandbreite, RBW die Auflösebandbreite, kn der Korrekturfaktor für die äquivalente Rauschbandbreite des verwendeten Auflösefilters, N die Anzahl der Bildpunkte im Kanal und Pi der Pegel des i-ten Bildpunktes im Kanal.

Die Angabe des Verhältnisses der Träger- zur Nachbarkanalleistung erfolgt in dB, wobei ACP Low für den unteren Nachbarkanal und ACP Up für den oberen Nachbarkanal steht. Die Messspezifikation, also die Einstellungen des Messgerätes und der Filter, zur ACP-Messung von UMTS-Signalen ist durch die 3GPP-Spezifikation TS 25.101 fest geschrieben worden.

Grafische Darstellung

Schematisch

ACP Messung eines W-CDMA-Trägers

Das Bild stellt das Messspektrum einer ACP Messung eines W-CDMA Signals dar. Die Bandbreite der einzelnen Kanäle beträgt jeweils 3,84 MHz, wobei die Mittenfrequenz der Kanäle immer 5 MHz auseinander liegt. Die Leistung des Spektrums wird in dBm (dB bezogen auf 1 mW Leistung) angegeben. Die Kanalleistung ist die gesamte Leistung innerhalb der Kanalbandbreite.

Beispiel ACP Messung

ACP Messung eines UMTS Trägers

Messergebnis einer ACP-Messung für einen UMTS-Trägers mit einem Signal-Analysator. Der Signal-Analysator stellt das Spektrum, die Grenzlinien der Kanäle und das Messergebnis dar.

Kanalleistung

ACP Messung eines UMTS Trägers

Hier sind farblich die Kanalleistungen hervorgehoben. Der Sendekanal ist grün hinterlegt, während der gelbe und der rote Bereich den unteren bzw. oberen Nachbarkanal darstellen.

CHP=10\cdot\log\left( \frac{CHBW}{RBW\cdot k_n}\cdot\frac{1}{N}\cdot\sum_{i=1}^{N}{10^{\frac{P_i}{\mathrm{dBm}_i}}}\right)
ACP_\text{low}=CHP_\mathrm{Tr\ddot ager} - CHP_\text{Unterer Nachbarkanal}
ACP_\text{up}=CHP_\mathrm{Tr\ddot ager}-CHP_\text{Oberer Nachbarkanal}

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Verfahren zur schnellen Nachbarkanal-Leistungsmessung (PDF). publish-industry.net. Abgerufen am 18. Juli 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adjacent channel power ratio — (ACPR) is ratio between the total power of adjacent channel (intermodulation signal) to the main channel s power (useful signal). ACPR The ratio between the total power adjacent channel (intermodulation signal) to the main channel s power (useful …   Wikipedia

  • Adjacent-channel interference — or ACI is interference caused by extraneous power from a signal in an adjacent channel. Note 1: Adjacent channel interference may be caused by inadequate filtering, such as incomplete filtering of unwanted modulation products in frequency… …   Wikipedia

  • Channel Tunnel — Map of the Channel Tunnel Overview Location English Channel (Strait of Dover) Coordinates Folkestone …   Wikipedia

  • Channel access method — In telecommunications and computer networks, a channel access method or multiple access method allows several terminals connected to the same multi point transmission medium to transmit over it and to share its capacity. Examples of shared… …   Wikipedia

  • Power dividers and directional couplers — A 10 dB 1.7–2.2 GHz directional coupler. From left to right: input, coupled, isolated (terminated with a load), and transmitted port …   Wikipedia

  • Low-power broadcasting — Contents 1 United States 1.1 FM radio 1.1.1 LPFM classes 1.1.2 …   Wikipedia

  • In-band on-channel — (IBOC) is a method of transmitting digital radio and analog radio broadcast signals simultaneously on the same frequency.By utilizing additional digital subcarriers or sidebands, digital information is piggybacked on a normal AM or FM analog… …   Wikipedia

  • Co-channel interference — or CCI is crosstalk from two different radio transmitters using the same frequency. There can be several causes of co channel radio interference; four examples are listed here. Cellular Mobile Networks: In cellular mobile communication (GSM LTE… …   Wikipedia

  • 1996 Channel Tunnel fire — See also: 2008 Channel Tunnel fire Location of the 1996 Channel Tunnel fire The Channel Tunnel fire of 18 November 1996 occurred on a train carrying heavy goods vehicles (HGVs) and their drivers through the Channel Tunnel from France to Great… …   Wikipedia

  • Digital channel election — A digital channel election was the process by which television stations in the United States chose which physical radio frequency TV channel they would permanently use after the analog shutdown in 2009. The process was managed and mandated by the …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”