Adjunkt (Syntax)

Der Begriff Adjunkt (auch Angabe) bezeichnet in verschiedenen modernen generativen Syntaxtheorien bestimmte syntaktische Einheiten, die an eine andere Phrase angefügt werden. Im Gegensatz zu Komplementen sind Adjunkte fakultativ.

Inhaltsverzeichnis

Transformationsgrammatik

In der Transformationsgrammatik ist ein Adjunkt ein Element, das dabei anderen Element hinzutritt, ohne als Spezifizierer oder als Ergänzung (Komplement) zu fungieren. Somit wechselt der komplexe Ausdruck nach Hinzufügung des Adjunkts nicht seine ursprüngliche Kategorie (Projektionsprinzip).

Strukturelle Linguistik

In der strukturellen Linguistik (Z. Harris, J. Lyons usw.) bezeichnet „Adjunkt“ »syntakt. fakultative oder periphere Ausdrücke« (Lyons 1983). »An adjunct is by definition a 'modifier' attached to a 'head', upon which it is dependent and from which it can be 'detached' without any consequent syntactic change in the sentence« (J. Lyons 1968, 344; die dt. Ausgabe (1971) übersetzt 'adjunct' als 'Adjunktion').

Lyons zählt zu den Adjunkten:

  • interne Attribute der Nominalphrase (z. B. eine schöne Frau)
  • interne Adverbialergänzungen der Verbalphrase (z. B. Er formuliert bestens)
  •  »sentence-adjuncts« (spezielle Adverbialangaben bzgl. Ort, Zeit, Bedingung, Ergebnis usw (z. B. Deshalb ging Peter am Samstag im Zoo spazieren)

Strukturell ist das Adjunkt identisch mit dem Komplement. Komplemente sind jedoch obligatorisch zu setzen, Adjunkte demgegenüber nicht. Unterscheidungsmerkmal ist also die Fakultativität.

Siehe auch

Literatur

  • J. Lyons, Introduction to Theoretical Linguistics. Cambridge 1968; dt.: Einf. in die moderne Ling. 1971
  • H.-J. Heringer, Theorie der dt. Syntax. 1970
  • J. Lyons, Semantik. Bd. II. Mchn. 1983
  • Helmut Glück (Hsg), Metzler-Lexikon Sprache, 2000

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adjunkt (Begriffsklärung) — Adjunkt (von lateinisch adiunctus ‚verknüpft‘, ‚angebunden‘) steht für: Adjunkt, ein Beamtengehilfe Adjunkt (Syntax), syntaktische Einheiten Siehe auch: Adjunkte Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • HPSG — Die Head driven Phrase Structure Grammar (HPSG) ist eine Grammatiktheorie, die in den 1980er Jahren auf der Basis der Wiederbelebung der kontextfreien Phrasenstrukturgrammatiken als Generative Grammatiktheorie aus der Familie der… …   Deutsch Wikipedia

  • Thematische Rolle — In der generativen Grammatik, insbesondere der Rektions und Bindungstheorie und der Standardtheorie der Transformationsgrammatik, ist eine Theta Rolle oder θ Rolle das formale Mittel, um eine syntaktische Argumentenstruktur (die Anzahl und Art… …   Deutsch Wikipedia

  • Theta-Raster — In der generativen Grammatik, insbesondere der Rektions und Bindungstheorie und der Standardtheorie der Transformationsgrammatik, ist eine Theta Rolle oder θ Rolle das formale Mittel, um eine syntaktische Argumentenstruktur (die Anzahl und Art… …   Deutsch Wikipedia

  • Theta-Theorie — In der generativen Grammatik, insbesondere der Rektions und Bindungstheorie und der Standardtheorie der Transformationsgrammatik, ist eine Theta Rolle oder θ Rolle das formale Mittel, um eine syntaktische Argumentenstruktur (die Anzahl und Art… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktiv (Grammatik) — Die Diathese (griechisch διάθεσις „Aufstellung, Zustand“, auch Handlungsrichtung) ist eine Kategorie des Verbs in der Sprachwissenschaft. Dabei geht es um die semantischen Rollen im Satz, also darum, welche Rolle die verschiedenen genannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Genus Verbi — Die Diathese (griechisch διάθεσις „Aufstellung, Zustand“, auch Handlungsrichtung) ist eine Kategorie des Verbs in der Sprachwissenschaft. Dabei geht es um die semantischen Rollen im Satz, also darum, welche Rolle die verschiedenen genannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Genus verbi — Die Diathese (griechisch διάθεσις „Aufstellung, Zustand“, auch Handlungsrichtung) ist eine Kategorie des Verbs in der Sprachwissenschaft. Dabei geht es um die semantischen Rollen im Satz, also darum, welche Rolle die verschiedenen genannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Handlungsrichtung — Die Diathese (griechisch διάθεσις „Aufstellung, Zustand“, auch Handlungsrichtung) ist eine Kategorie des Verbs in der Sprachwissenschaft. Dabei geht es um die semantischen Rollen im Satz, also darum, welche Rolle die verschiedenen genannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Mbilua — Bilua Gesprochen in Salomonen Sprecher 8.000 bis 9.000 Linguistische Klassifikation Papua Sprachen Zentral Salomonische Familie Yele Salomonische Familie Bilua Sprachcodes …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”