Adler Standard 8

Der Adler Standard 8 ist ein PKW-Modell, das die Automobilfirma Adler 1928 herausbrachte. Die klassische Konstruktion mit Starrachsen und Hochbettrahmen entsprach im Wesentlichen der des 1 Jahr früher erschienen Modells Standard 6. Der Wagen mit Heckantrieb, der auch als 15/70 PS bezeichnet wurde, hatte einen Motor mit 8 Zylindern.

1931 erschien der Standard 8 mit stärkerem Motor (15/80 PS). Von beiden Modellen wurden bis 1933 zusammen 1.720 Stück gefertigt.

1933 wurde das verbesserte Nachfolgemodell Achtzylinder auf den Markt gebracht, das - wie die kleineren Modelle Favorit 2U und Standard 6 3U - einen Niederrahmen mit vorderer Einzelradaufhängung und ein Vierganggetriebe besaß. Dieses Modell wurde bis 1934 gebaut.

Technische Daten

Typ Standard 8 (15/70 PS) Standard 8 (15/80 PS) Achtzylinder
Bauzeitraum 1928-1930 1931-1933 1933-1934
Aufbauten T4, L4, Cb2 L4, Cb2 L4, PL4, Cb2
Motor 8 Zyl. Reihe 4 Takt 8 Zyl. Reihe 4 Takt 8 Zyl. Reihe 4 Takt
Ventile stehend (sv) stehend (sv) stehend (sv)
Bohrung x Hub 75 mm x 110 mm 75 mm x 110 mm 75 mm x 110 mm
Hubraum 3887 cm3 3887 cm3 3887 cm3
Leistung (PS) 70 80 80
Leistung (kW) 51 59 59
Verbrauch 19 l / 100 km 20 l / 100 km 20 l / 100 km
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h 105 km/h 105 km/h
Leergewicht 1520 - 1650 kg 1650 - 1800 kg 1800 kg
Zul. Gesamtgewicht 2070 - 2200 kg 2250 - 2400 kg 2400 kg
Elektrik 6 Volt 6 Volt 6 Volt
Länge 4750 mm 4750 mm 4750 - 4900 mm
Breite 1770 mm 1770 mm 1770 - 1860 mm
Höhe 1880 mm 1880 mm 1800 - 1880 mm
Radstand 3325 mm 3325 mm 3325 - 3475 mm
Spur vorne / hinten 1440 mm / 1440 mm 1440 mm / 1440 mm 1440 mm / 1440 mm
Wendekreis 12,8 m 12,8 m 12,8 m

Quelle

  • Oswald, Werner: Deutsche Autos 1920-1945, Motorbuch Verlag Stuttgart, 10. Auflage (1996), ISBN 3-87943-519-7

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adler (Fahrzeug) — Kühlerfigur Adler Standard 6 Adlerwerke vorm. H. Kleyer AG ist der Name einer ehemaligen deutschen Fahrzeug und Maschinenbaufirma mit Sitz in Frankfurt am Main, die Fahrräder, Autos, Motorräder und zuletzt bis 1992 Büromaschinen herstellte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Adler — Adler …   Википедия

  • Adler Favorit — Hersteller: Adler Produktionszeitraum: 1928–1934 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Adler Diplomat — 3 GS mit Holzgasgenerator (1941) Der Adler Diplomat ist ein PKW Modell, das die Automobilfirma Adler 1934 als Nachfolger der Modelle Standard 6 und Standard 8 herausbrachte. Man entschied sich für die Namensänderung, da der Begrif …   Deutsch Wikipedia

  • Adler (automobile) — Pour les articles homonymes, voir Adler. Adler …   Wikipédia en Français

  • Adler-32 — is a checksum algorithm which was invented by Mark Adler. Compared to a cyclic redundancy check of the same length it trades reliability for speed. Compared to its original form (Fletcher 16), Adler 32 is more reliable than Fletcher 16. However,… …   Wikipedia

  • Adler (automobile) — HistoryAdler was a German automobile and motorcycle manufacturer from 1900 until 1957. Adler is German for eagle.The Adler factory produced bicycles, typewriters, and motorcycles in addition to cars. Before World War I, the company used De Dion… …   Wikipedia

  • Standard Scratch Score — In diesem Glossar werden gebräuchliche Begriffe und Abkürzungen aus der Sportart Golf (Sport) und deren Erläuterung gesammelt. 0 9 19. Loch Scherzhaft für das Clubhaus, wenn man dort nach 18 gespielten Löchern einkehrt. A Adidas Scherzhaft für… …   Deutsch Wikipedia

  • Triumph Adler — TA Triumph Adler AG Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Kochs Adler Nähmaschinenwerke AG — Logo der Dürkopp Adler AG Die Firma Dürkopp war ein deutscher Hersteller von Nähmaschinen, Fahrrädern, Motorrädern und Automobilen und ist unter dem Namen Dürkopp Adler AG heute ein Hersteller von Industrienähmaschinen und Förderanlagen.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”