Adlerdörfel
Orličky
Wappen von ????
Orličky (Tschechien)
DEC
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Pardubický kraj
Bezirk: Ústí nad Orlicí
Fläche: 864 ha
Geographische Lage: 50° 2′ N, 16° 41′ O50.0416.675277777778596Koordinaten: 50° 2′ 24″ N, 16° 40′ 31″ O
Höhe: 596 m n.m.
Einwohner: 293 (3. Juli 2006)
Postleitzahl: 561 55
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung (Stand: 2006)
Bürgermeister: Libuše Bednářová
Adresse: Orličky 176
561 55 Orličky
Website: www.orlicky.com

Orličky (deutsch: Adlerdörfel, auch Orlicka und Worlitschka genannt) ist ein Dorf mit 301 Einwohnern im Kreis Ústí nad Orlicí (Wildenschwert) im Pardubický kraj, Tschechien. Es liegt im südlichen Teil des Adlergebirges zwischen Letohrad (Geiersberg) und Králíky (Grulich).

Die Gründung des Ortes geht vermutlich auf die Kolonisation des böhmischen Königs Přemysl Ottokar zurück. Dieser siedelte in der Gegend Deutsche an, die größtenteils aus Franken kamen. Im höchsten Punkt war früher eine Glasbläserei angesiedelt. Durch den hohen Holzverbrauch der Glaserei wurden die Wälder gerodet und neues Land für weitere Ansiedlungen gewonnen. Ein zweiter Gewerbezweig war die Bürsterei. Durch die raue Natur gab es trotzdem nicht viel Arbeit und viele Einwohner gingen bis nach Prag zur Arbeit. Nach Hause kamen sie meist nur an Feiertagen. Ab 1890 zogen die meisten Familien in die Industriestädte Deutschlands.

Berühmte Personen

Die im Ort ansässige Familie Schlesinger brachte mehrere bekannte Persönlichkeiten hervor.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Orlicka — Orličky …   Deutsch Wikipedia

  • Orlicky — Orličky …   Deutsch Wikipedia

  • Orličky — Orličky …   Deutsch Wikipedia

  • Worlitschka — Orličky …   Deutsch Wikipedia

  • List of German exonyms for places in the Czech Republic — Below are links to subpages with more detailed listings of the German language names of towns and villages in different regions of the Czech Republic. Many of these German names are now exonyms, but used to be endonyms commonly used by the local… …   Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen tschechischer Orte — In dieser Liste werden deutschen (heute großteils nicht mehr geläufigen) topografischen Namen die tschechischen, amtlichen Pendants gegenübergestellt. Durch die Vertreibungen nach 1945 wurden viele kleinere Orte und Gehöfte, insbesondere in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”