Adlerfarngewächse
Adlerfarngewächse
Adlerfarn (Pteridium aquilinum)

Adlerfarn (Pteridium aquilinum)

Systematik
Reich: Pflanzen (Plantae)
Abteilung: Gefäßpflanzen (Tracheophyta)
Farne
Klasse: Echte Farne (Polypodiopsida)
Ordnung: Tüpfelfarnartige (Polypodiales)
Familie: Adlerfarngewächse
Wissenschaftlicher Name
Dennstaedtiaceae
Lotsy

Die Adlerfarngewächse (Dennstaedtiaceae) sind eine Familie der Echten Farne (Polypodiopsida). Der einzige europäische Vertreter der Familie ist der Adlerfarn (Pteridium aquilinum).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Adlerfarngewächse wachsen terrestrisch, manchmal als Klimmer. Die Rhizome sind lang und kriechend. Häufig besitzen sie eine Siphonostele oder Polystele, und sind mit Haaren besetzt. Die Blattstiele tragen häufig Knospen. Der Leitbündel sind dachrinnenförmig angeordnet. Die Blattspreiten (Wedel) sind häufig groß, zwei- oder dreifach gefiedert (auch öfter). Sie sind behaart. Die Nerven endigen frei, sind gabelig oder fiederig verzweigt, selten anastomosierend.

Die Sori stehen am oder nahe dem Blattrand (marginal oder submarginal), in einer Linie oder unterbrochen. Die Indusien sind dementsprechend linear oder becherförmig und sitzen am Blattrand. Die Sporen sind tetraedrisch und trilet (haben eine dreistrahlige Narbe), oder sie sind nierenförmig und monolet (haben eine Narbe).

Der Gametophyt ist grün und Herzförmig.

Die Chromosomengrundzahlen betragen x = 26, 29, 30, 31, 33, 34, 38, 46, 47, 48.

Verbreitung

Die Familie ist pantropisch verbreitet, der Adlerfarn ist kosmopolitisch verbreitet.

Systematik

Die Dennstaedtiaceae gehören zur Ordnung der Tüpfelfarnartigen. In der Umschreibung nach Smith et al. (2006) werden in die Familie auch die Gattungen der manchmal eigenständigen Familien Hypolepidaceae, Monachosoraceae und Pteridaceae eingegliedert. In der jetzigen Umschreibung ist die Familie monophyletisch.

Die Familie umfasst rund 11 Gattungen mit rund 170 Arten.

  • Blotiella
  • Coptodipteris
  • Dennstaedtia (inkl. Costaricia)
  • Histiopteris
  • Hypolepis
  • Leptolepia
  • Microlepia
  • Monachosorum
  • Oenotrichia
  • Paesia
  • Adlerfarne (Pteridium)

Belege

  • A.R. Smith, K. M. Pryer, E. Schuettpelz, P. Korall, H. Schneider, P.G. Wolf: A classification for extant ferns. In: Taxon. 55 (3), 2006, Seiten 705–731. PDF; 424 KB

Weblinks

 Commons: Adlerfarngewächse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dennstaedtiaceae — Adlerfarngewächse Adlerfarn (Pteridium aquilinum) Systematik Reich: Pflanzen (Plantae) …   Deutsch Wikipedia

  • Polypodiales — Tüpfelfarnartige Sori auf der Unterseite der Hirschzunge (Asplenium scolopendrium) Systematik Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Tüpfelfarnartige — Sori auf der Unterseite der Hirschzunge (Asplenium scolopendrium) Systematik ohne Rang: Charophyta …   Deutsch Wikipedia

  • Pteridium —   [zu griechisch ptéris »Farnkraut«], Gattung der Adlerfarngewächse mit der einzigen Art Adlerfarn …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”