Adlerkreuz
Orden des Adlerkreuzes

Der Orden des Adlerkreuzes (estnisch Kotkaristi teenetemärk) ist ein staatlicher Verdienstorden der Republik Estland.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Orden des Adlerkreuzes wurde 1928 von der Kaitseliit, dem Heimwehrverband der estnischen Streitkräfte, zum zehnten Jahrestag der Gründung der Republik Estland ins Leben gerufen. Mit Inkrafttreten des estnischen Ordensgesetzes am 7. Oktober 1936 wurde er ein staatlicher Verdienstorden der Republik Estland.

Verleihung

Der Adlerkreuz-Orden wird Esten und Ausländern durch den estnischen Staatspräsidenten zum estnischen Unabhängigkeitstag im Februar eines jeden Jahres verliehen. Er würdigt Verdienste auf militärischem Gebiet und für die Verteidigung der Republik Estland.

Der Verdienstorden wird heute in acht Ordensstufen verliehen: in fünf Grundstufen (I. als höchste Stufe) und als Medaille (Gold, Silber und Bronze). Alle Ordensausführungen tragen den Adler, das Wappentier der Kaitseliit, als Grundmotiv.

Statistik

Zwischen 1995 und 2008 wurde der Adlerkreuz-Orden insgesamt 937 Mal verliehen.[1]

siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.rk.ee/symb/tm_stat.htm

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adlerkreuz — Adlerkreuz, Karl F. Joh. Graf v., tapferer Soldat, focht im schwed. russ. Kriege von 1808 mit Ruhm, trat dann zu der Partei über, welche Gustav IV. stürzte; er verhaftete den König den 13. März 1809. Im Kriege von 1813 war er Chef des schwed.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Adlerkreuz-Orden — Orden des Adlerkreuzes Der Orden des Adlerkreuzes (estnisch Kotkaristi teenetemärk) ist ein staatlicher Verdienstorden der Republik Estland. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Orden des Adlerkreuzes — Der Orden des Adlerkreuzes (estnisch Kotkaristi teenetemärk) ist ein staatlicher Verdienstorden der Republik Estland. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”