Adlersruhe
Erzherzog-Johann-Hütte
ÖAK Hütte
Zeichnung von Edward Theodore Compton aus dem Jahre 1899
Zeichnung von Edward Theodore Compton aus dem Jahre 1899
Lage auf der Adlersruhe, unterhalb des Großglockners; Bezirk Spittal an der Drau, Bundesland Kärnten, Österreich; Talort: Heiligenblut (Kärnten)
Gebirgsgruppe Glocknergruppe
Geographische Lage 47° 4′ 12″ N, 12° 42′ 6″ O47.0712.7016666666673454Koordinaten: 47° 4′ 12″ N, 12° 42′ 6″ O
Höhenlage 3.454 m ü. A.
Erzherzog-Johann-Hütte (Österreich)
DEC
Erzherzog-Johann-Hütte
Besitzer Österreichischer Alpenklub
Pächter Peter Tembler
Hüttentyp Hütte
Geöffnet Ende Juni bis Ende September
Beherbergung 10 Betten, 120 Lager
Winterraum Lager (4 Notlager)
Weblink offizielle Internetseite
Hüttenverzeichnis OeAV DAV

Die Erzherzog-Johann-Hütte ist die einzige Hütte des Österreichischen Alpenklubs (ÖAK) und liegt in der Glocknergruppe auf einer Höhe von 3.454 m ü. A. Der mehrmals erweiterte Bau steht auf den Felsen der Adlersruhe direkt am Gipfelaufbau des Großglockners.

Bei dieser Hütte handelt es sich um die höchstgelegene Schutzhütte in Österreich. Sie liegt am Normalweg auf den Großglockner und ist dementsprechend gut besucht. Daher ist besonders an Wochenenden eine Reservierung zu empfehlen.

Im Winter steht nur ein kleines Notlager mit 4 Schlafplätzen zur Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

Zustiege

Bei allen Zustiegen zur Erzherzog-Johann-Hütte handelt es sich um Gletschertouren, die eine entsprechende Ausrüstung und Umsicht erfordern.

Von der Franz-Josefs-Höhe (2.312 m), die mit dem PKW über die Großglockner-Hochalpenstraße erreichbar ist, führt ein Anstieg über den Pasterzengletscher und das Hofmannskees in etwa 5 Stunden zur Hütte. Der Anstieg ist Teil des Kärntner Normalwegs auf den Großglockner.

Der übliche Zustieg aus Osttirol startet am Lucknerhaus (1.984 m), das von Kals am Großglockner über eine Mautstraße erreichbar ist, und führt durch das Ködnitztal über die Lucknerhütte zum Ködnitzkees. Über dieses und abschließend eine kurze Felspassage wird die Hütte ebenfalls in 5–5½ Stunden erreicht.

Ein weiterer, wenig bekannter Anstieg erfolgt von der Salmhütte. Am linken Rand eines kleinen spaltenarmen Gletschers gelangt man aufwärts, bevor man über mittelsteile mit Ketten gesicherte Felsen den Bergrücken erreicht. Auf ihm bzw. dem oberen Firnrand des Gletschers (keine Spalten) weiter zur Hütte.

Tourenmöglichkeiten

Fast alle Bergsteiger, die die Hütte ansteuern, haben den Großglockner über den Normalweg als Ziel. Bedingt durch die günstige und hohe Lage ist der höchste Berg Österreichs (3.798 m) von der Hütte aus (je nach herrschenden Verhältnissen) in 1,5 - 2 Stunden erreichbar. Die Schlüsselstelle ist die ausgesetzte Glocknerscharte zwischen Klein- und Großglockner, an die die leichten Gipfelfelsen (I+) anschließen. Des weiteren wird die Hütte oft als Zwischenstation im Abstieg von anderen Routen auf den Großglockner (Stüdlgrat, Pallavicini-Rinne) genutzt.

Namensgebung

Die Hütte ist benannt nach Erzherzog Johann von Österreich.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grossglockner — pd1pd3pd5 Großglockner Edward Theodore Compton: Großglockner (1918) Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Großglockner — pd1pd3pd5 Großglockner Edward Theodore Compton: Großglockner (1918) …   Deutsch Wikipedia

  • Grossglockner — Traduction à relire Großglockner → …   Wikipédia en Français

  • Erzherzog-Johann-Hütte — ÖAK Hütte Zeichnung von Edward Theodore Compton aus dem Jahre 1899 …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinglockner — pd1pd2pd4 Kleinglockner K …   Deutsch Wikipedia

  • Stüdlhütte — DAV Hütte Kategorie I Lage Fanatscharte am Fuße des Stüdlgrates; Osttirol, Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Scharte (Geografie) — Eine Scharte im geographischen Sinn ist ein Begriff der Geomorphologie und bezeichnet einen Grateinschnitt. Dabei bezeichnet man den Verlauf der Wasserscheide zwischen zwei Bergen bzw. eine markante Geländekante als Grat oder Kamm. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Archduke Johann of Austria — Archduke Johann (or John) of Austria (January 20, 1782 May 11, 1859) was the 13th child of Leopold, Grand Duke Leopold of Tuscany and later Holy Roman Emperor. His son from a morganatic marriage was Franz Graf von Meran.BiographyJohann was born… …   Wikipedia

  • Martin Klotz — (fl. 1800) was an Austrian mountaineer. With his brother Sepp he led the first party to reach the summit of Großglockner, the highest mountain in Austria. The Klotz brothers were carpenters in Heiligenblut. They led the first recorded expedition… …   Wikipedia

  • Archduke Johann — Erzherzog Johann von Österreich (Gemälde von Leopold Kupelwieser, um 1840) Erzherzog Johann und Anna Plochl Spaziergang bei Schloß Strechau …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”