Adlib

Ad Lib, Inc. war ein Hersteller von Soundkarten und anderer Computerhardware. Der Name leitete sich vom lateinischen "Ad Libitum" ab, was ungefähr übersetzt soviel wie "nach Belieben" bedeutet. AdLib war auch der Name der Produktreihe. Die AdLib war eine der ersten populären Soundkarten für kompatible IBM-PCs und bot somit erstmals auch auf PCs Klangqualität, wie man sie von Heimcomputern gewohnt war – ohne Soundkarte hatten PCs nur den sehr beschränkten Systemlautsprecher aufzuweisen.

AdLib-Soundkarte von 1990

Die Soundkarte nutzte den Yamaha YM3812 Sound Chip. Die Adlib war eine reine Synthesizer-Karte ohne die direkte Möglichkeit, Samples (digitalisierte Klänge) abzuspielen - was findige Programmierer aber trotzdem schafften. Sie ist eine reine Musik-Abspielkarte, eine Aufnahmefunktion ist nicht vorhanden.

Die AdLib-Soundkarte wurde ab ca. 1990 allerdings relativ schnell durch die Soundblaster-Soundkarte von Creative Labs verdrängt, die zur AdLib-Karte kompatibel war, aber deren Fähigkeiten um Sampling sowohl in Wiedergabe als auch Aufnahme erweiterte.

Nach dem Fehlschlag des Nachfolgers „AdLib Gold“ Anfang der 90er Jahre, vor allem durch fehlende Kompatibilität und mangelnder 16-bit-Fähigkeit im Vergleich zum Soundblaster, wurde die Firma zahlungsunfähig.

1992 reichte die Firma einen Insolvenzantrag ein.

Chronologische Reihenfolge

  • 1987 - AdLib Card - Die erste große Menge von Soundkarten für Computer wurde veröffentlicht, welche die FM-Synthese (Chip von Yamaha YM3812) benutzen.
  • 1988 - Das erste Spiel mit AdLib Support wurde veröffentlicht.
  • 1992 - AdLib Gold veröffentlicht.
  • 1992 - Ad Lib ging am 1. Mai in Insolvenz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AdLib — AdLib, Inc. era una empresa fabricante de tarjetas de sonido y otros equipamientos para computadoras radicada en la ciudad de Québec, en Canadá. AdLib también era el diminutivo de su principal y mejor conocido producto, la AdLib Music Synthesizer …   Wikipedia Español

  • AdLib — музыкальный синтезатор AdLib Incorporated  не функционирующий ныне производитель звуковых карт и других комплектующих для компьютеров, располагавшийся в Квебеке. AdLib известна своим основным продуктом  звуковой картой AdLib Music… …   Википедия

  • Adlib — était un fabricant de cartes son pour ordinateurs, fondé dans la ville de Québec au Québec, Canada. Le fondateur, un professeur de musique de l université Laval, avait inventé lui même le prototype de la carte et développé des outils pour… …   Wikipédia en Français

  • AdLib — AdLib,   in Kanada ansässiges Unternehmen, einer der ersten Hersteller von Soundkarten für PCs, der mit seinen Produkten einen frühen Standard setzte …   Universal-Lexikon

  • AdLib — This page is about the (now defunct) sound card company named Ad Lib not to be mistaken with the software company Adlib Software [http://www.adlibsoftware.com/] or Adlib Information systems [http://www.adlibsoft.com] . See ad lib for information… …   Wikipedia

  • AdLib — Ad Lib, Inc. war ein Hersteller von Soundkarten und anderer Computerhardware. Der Name leitete sich vom lateinischen Ad Libitum ab (deutsch: „nach Belieben“). AdLib war auch der Name der Produktreihe. Die AdLib war eine der ersten populären… …   Deutsch Wikipedia

  • Adlib — …   Википедия

  • adlib — ad lib (ăd lĭbʹ) adv. In an unrestrained manner; spontaneously.   [Short for ad libitum.] * * * …   Universalium

  • AdLib — PC Soundkarten Hersteller …   Acronyms

  • AdLib — PC Soundkarten Hersteller …   Acronyms von A bis Z

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”