Admannsdorf
Adamov
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Adamov u Tupadel (Tschechien)
DEC
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Středočeský kraj
Bezirk: Kutná Hora
Fläche: 275 ha
Geographische Lage: 49° 51′ N, 15° 24′ O49.85361111111115.4075306Koordinaten: 49° 51′ 13″ N, 15° 24′ 27″ O
Höhe: 306 m n.m.
Einwohner: 114 (2006)
Postleitzahl: 286 01
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Rudolf Soukup
Adresse: Adamov 62
28601 Čáslav

Adamov (deutsch Admannsdorf) ist eine Gemeinde mit 112 Einwohnern (1. Januar 2004) in Tschechien. Sie liegt in 306 m ü.M. 7 km südlich von Čáslav am linken Ufer der Čáslavka und gehört dem Okres Kutná Hora an.

Geschichte

Admannsdorf entstand im Jahre 1784 auf den Fluren von Bratschitz, zu dem es als Ortsteil gehörte. Zusammen mit Bratčice wurde der Ort 1960 nach Potěhy eingemeindet. Als Ergebnis eines Referendums ist Adamov seit 1990 eine selbständige Gemeinde.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adamov u Tupadel — Adamov Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • List of German exonyms for places in the Czech Republic — Below are links to subpages with more detailed listings of the German language names of towns and villages in different regions of the Czech Republic. Many of these German names are now exonyms, but used to be endonyms commonly used by the local… …   Wikipedia

  • Adamov — bezeichnet die Orte: Adamov u Českých Budějovic (Adamstadt), Gemeinde im Okres České Budějovice, Tschechien Adamov u Brna (Adamsthal), Stadt im Okres Blansko, Tschechien Adamov u Tupadel (Admannsdorf), Gemeinde im Okres Kutná Hora, Tschechien… …   Deutsch Wikipedia

  • Adamsthal — Adamov bezeichnet die Orte: Adamov u Českých Budějovic (Adamstadt), Gemeinde im Okres České Budějovice, Tschechien Adamov u Brna (Adamsthal), Stadt im Okres Blansko, Tschechien Adamov u Tupadel (Admannsdorf), Gemeinde im Okres Kutná Hora,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen tschechischer Orte — In dieser Liste werden deutschen (heute großteils nicht mehr geläufigen) topografischen Namen die tschechischen, amtlichen Pendants gegenübergestellt. Durch die Vertreibungen nach 1945 wurden viele kleinere Orte und Gehöfte, insbesondere in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”