133er-Ausschuss

Der 133er-Ausschuss verdankt seinen Namen dem Artikel 133 des EG-Vertrages.

Er wird vom Rat gemäß Abs. 3 dieses Artikels eingesetzt und ist ein wöchentlich tagender Ausschuss, der die Europäische Kommission in der Handelspolitik berät und unterstützt. Er setzt sich aus Experten der Wirtschaftsministerien der einzelnen Mitgliedstaaten zusammen. Außerdem nehmen an seinen Sitzungen Vertreter der Kommission sowie Vertreter von Dienstleistungsverbänden teil.

Der 133er-Ausschuss bereitet die Entscheidungen des Rates im Rahmen der Zuständigkeit nach Art. 133 EG vor.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Handelsbarriere — Die Artikel Außenhandelspolitik und Handelspolitik überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Handelsschranke — Die Artikel Außenhandelspolitik und Handelspolitik überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Retorsionszoll — Die Artikel Außenhandelspolitik und Handelspolitik überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Handelspolitik — Unter Handelspolitik versteht man im weiteren Sinne alle Maßnahmen, die der Beeinflussung von Umfang und Richtung des Außenhandels eines oder mehrerer Länder dienen. Dazu zählen einerseits alle Maßnahmen zur Förderung des internationalen Handels… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”