Adolf Althoff

Adolf Althoff (* 25. Juni 1913 in Sonsbeck; † 14. Oktober 1998 in Stolberg (Rheinland)) war ein deutscher Artist, Dompteur und Zirkusdirektor.

Adolf Althoff war das zweitjüngste Kind von acht Geschwistern. Er stammte aus der berühmten Althoff-Zirkusdynastie. Sein Vater Dominik übernahm bereits mit 22 Jahren den elterlichen Zirkus. Geboren wurde Adolf Althoff im elterlichen Wohnwagen während einer Zirkusvorstellung.

Am 25. Juni 1939 heiratete Adolf Althoff im Standesamt Braunschweig seine 1908 in Dortmund geborene Frau Maria von der Gathen, die ebenfalls aus einer Zirkusfamilie stammte.

Mit seiner Menschlichkeit war Adolf Althoff eine große Ausnahme im Dritten Reich. Er nahm die von den Nationalsozialisten aufgrund ihrer jüdischen Herkunft verfolgte Irene Danner einschließlich Familie auf. Diese war mit dem im Circus Adolf Althoff tätigen Clown Peter Bento liiert. Durch seine Haltung und sein Handeln - „Sie können alle herkommen, das kriegen wir schon hin!“ (Zitat von Adolf Althoff aus den Erinnerungen von Peter Bento) - rettete Adolf Althoff damals Peter Bentos spätere Frau Irene, deren gemeinsame zwei kleinen Kinder, Irenes Schwester Gerda sowie Mutter Alice Danner, geb. Lorch und Tochter des berühmten Ikariers Julius Lorch (Zirkusfamilie Lorch).

Maria und Adolf Althoff wurden am 20. Februar 1995 dafür vom Staat Israel in den Kreis der Gerechten unter den Völkern aufgenommen. Die Ehrung fand durch Israels Botschafter Avi Primor im Aachener Rathaus statt. Avi Primor, ein in Israel geborener Sohn einer deutschen Mutter, sagte in seiner Laudatio:

Für uns waren die Deutschen zunächst alle Nazis. Doch dann haben Menschen wie ich allmählich gelernt, dass es nicht nur Verfolgung, Nazis und Auschwitz gab. Dass es auch Menschen wie die Althoffs gab, die sich persönlich der Gefahr aussetzten, um das Leben von Juden zu retten. Mich erstaunt es noch immer, dass diese Menschen so bescheiden sind, dass sie oft selbst ihren Angehörigen nichts über ihre Taten erzählten. Lange Jahre wussten wir überhaupt nichts von ihnen. Und auch nicht von jenen, die umgebracht wurden bei dem Versuch, Juden zu retten.
Immer wieder habe ich in den letzten Jahren von diesen Helden gehört: ‚Das war doch ganz normal.‘ Aber so normal war es nicht, sich dieser lebensbedrohenden Gefahr auszusetzen, nicht nur für einen Tag, oft jahrelang, um Verfolgte zu retten. Und deshalb, Adolf und Maria Althoff, möchte ich Ihnen, wie soll ich sagen, Dankbarkeit ausdrücken. Ach, Dankbarkeit, das ist viel zu schwach. Das sind ewige Gefühle! Und wenn ich Ihnen jetzt die Medaille und die Urkunde überreiche, ist das wirklich nicht mehr als ein Symbol. Sie haben etwas getan, das für ein ganzes Volk unentbehrlich ist.

In dem Jugendbuch von Ingeborg Prior „Der Clown und die Zirkusreiterin“ wurde die Geschichte der Familien Bento (Danner/Lorch) und Adolf Althoff dargestellt.

Die Kinder von Adolf und Maria Althoff, Franz und Helene, erfuhren erst durch die Ehrung, die von Ingeborg Prior und von der Familie Bento angeregt worden war, was sich während des Krieges im Zirkus Althoff ereignet hat.

Nach dem Tod von Adolf Althoff erlebte der von seinem Sohn Franz geleitete Circus Williams Althoff einen massiven Niedergang. 1996 wurde der Zirkus von Franz Althoff, der kinderlos geblieben ist, verkauft. Sein Nachfolgeprojekt „Pferdepalast“, ein Musicaltheater mit Menschen und Pferden, fand nicht den erhofften Zuspruch. Der Zirkus ist vor einigen Jahren in Insolvenz gegangen. Damit endete die Geschichte des Zirkus Althoff in der neunten Generation.

Adolf Althoff wurde weiterhin am 14. November 1955 die „Ernst-Renz-Gedächtnis-Plakette“ verliehen, die von der „Gesellschaft der Circusfreunde in Deutschland“ (GCD) gestiftet wurde.

Am 4. November 1977 erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande. 1995 wurden Adolf Althoff und seine Frau mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen geehrt.

Das Grab von Adolf Althoff ist heute auf dem Friedhof in Stolberg–Breinig zu finden.

Literatur

  • Ingeborg Prior: Der Clown und die Zirkusreiterin. Eine Liebe in finsterer Zeit. Piper, München 1999, ISBN 3-492-22832-1.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Althoff — ist der Name folgender Personen: Althoff (Zirkus), Zirkusdynastie seit 1660 mit mehr als 70 Zirkusunternehmen Adolf Althoff (1913–1998), Artist, Dompteur und Zirkusdirektor, Träger des Titels „Gerechter unter den Völkern“ Barbara Maria Althoff (* …   Deutsch Wikipedia

  • Althoff (Zirkus) — Die Zirkusfamilie Althoff ist eine der ältesten und größten Artisten und Zirkusdynastien der Welt. Ihr Ursprung lässt sich bis in das Jahr 1660 zurückverfolgen. Die Dynastie teilte sich in mehr als 70 Unternehmen und bis heute reisen mehrere… …   Deutsch Wikipedia

  • Althoff — may refer to a number of persons or places.Persons* Althoff (Circus), one of the oldest and greatest Circusfamilies in the world, existing since 1660 * Ernie Althoff, an Australian musician * Friedrich Althoff (*1839 †1908), Prussian Minister of… …   Wikipedia

  • Circus Althoff — Die Zirkusfamilie Althoff ist eine der ältesten und größten Artisten und Zirkusdynastien der Welt. Ihr Ursprung lässt sich bis in das Jahr 1660 zurückverfolgen. Die Dynastie teilte sich in mehr als 70 Unternehmen und bis heute reisen mehrere… …   Deutsch Wikipedia

  • Zirkus Althoff — Die Zirkusfamilie Althoff ist eine der ältesten und größten Artisten und Zirkusdynastien der Welt. Ihr Ursprung lässt sich bis in das Jahr 1660 zurückverfolgen. Die Dynastie teilte sich in mehr als 70 Unternehmen und bis heute reisen mehrere… …   Deutsch Wikipedia

  • Circus Franz Althoff — Le Cirque Franz Althoff est un cirque allemand disparu dont le chapiteau à 3 pistes fut utilisé pour le tournage du film Le Plus Grand Cirque du monde. Le fondateur Franz Althoff (* 1908 ; † 1987) : Franz Althoff est le fils de Dominik… …   Wikipédia en Français

  • System Althoff — Als System Althoff wird das unbürokratische und oft die Ressortgrenzen überschreitende Vorgehen des preußischen Kulturpolitikers Friedrich Althoff bezeichnet. Er baute ein weitverzweigtes Netzwerk von Vertrauensleuten an verschiedenen Stellen auf …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Althoff — Friedrich Althoff, Fotografie von Fritz Milkau Friedrich Theodor Althoff (* 19. Februar 1839 in Dinslaken; † 20. Oktober 1908 in Steglitz) war ein preußischer Kulturpolitiker, der die preußischen Universitäten am Ende des 19. und Anfang des 20.… …   Deutsch Wikipedia

  • Emil Adolf von Behring — (* 15. März 1854 in Hansdorf, Kreis Rosenberg in der Provinz Westpreußen, als Emil Adolf Behring; † 31. März 1917 in Marburg) war ein deutscher Bakteriologe und Serologe sowie Träger de …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Alt — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”