Adolf Bachmann

Adolf Bachmann (* 27. Januar 1849 in Kulsam, Böhmen; † 31. Oktober 1914 in Prag) war ein österreichischer Historiker und Politiker.

Bachmann studierte in Prag, Göttingen und Berlin. 1874 erfolgte seine Habilitation an der Universität Prag. 1885 wurde er dort zum Ordinarius für Österreichische Geschichte ernannt und übernahm die Leitung des Historischen Seminars. Bachmann ist als Historiker durch seine Reichsgeschichte der Zeit Friedrichs III. bekannt geworden, zu der er auch Quellen edierte.

Seine politische Karriere begann 1901 als Abgeordneter im böhmischen Landtag. 1907 wurde er Abgeordneter im Reichsrat. 1911 war Bachmann Obmann der deutschen Fortschrittspartei in Böhmen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bachmann — ist ein Familienname aus dem deutschsprachigen Raum. Herkunft Der weit verbreitete deutschsprachige Familienname gilt als Wohnstättenname für jemanden, der am Bach wohnt, z. B. Hofstatt am Bach, genannt Bachmanns Hofstatt in der Gegend von… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Opel — Adolf Opel, 2010 Adolf Opel (* 12. Juni 1935 in Wien) ist ein österreichischer Schriftsteller, Filmemacher und Herausgeber. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Harless — Adolf Gottlieb Christoph von Harleß (* 21. November 1806 in Nürnberg; † 5. September 1879 in München) war ein deutscher protestantischer Theologe und ein Mitbegründer der sogenannten Erlanger Schule. Leben Adolf Harleß …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf von Harless — Adolf Gottlieb Christoph von Harleß (* 21. November 1806 in Nürnberg; † 5. September 1879 in München) war ein deutscher protestantischer Theologe und ein Mitbegründer der sogenannten Erlanger Schule. Leben Adolf Harleß …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf von Harleß — Adolf Gottlieb Christoph von Harleß (* 21. November 1806 in Nürnberg; † 5. September 1879 in München) war ein deutscher protestantischer Theologe und ein Mitbegründer der sogenannten Erlanger Schule. Leben Adolf Harleß …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Harleß — Adolf Gottlieb Christoph von Harleß (* 21. November 1806 in Nürnberg; † 5. September 1879 in München) war ein deutscher protestantischer Theologe und ein Mitbegründer der sogenannten Erlanger Schule. Adolf Harleß Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Grüninger — AG Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1970 Sitz Mitlödi, Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf von Thadden — (* 7. Juli 1921 auf Gut Trieglaff bei Greifenberg in Pommern; † 16. Juli 1996 in Bad Oeynhausen) war ein deutscher Politiker verschiedener rechtsextremer Parteien. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 Leben und Beruf …   Deutsch Wikipedia

  • Bachmann — Bachmann, 1) Karl Friedrich, Philosoph, geb. 24. Juni 1785 in Altenburg, gest. 20. Sept. 1855 in Jena, besuchte die Universität in Jena, habilitierte sich 1810 daselbst und ward hier 1812 zum außerordentlichen, 1813 zum ordentlichen Professor der …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bachmann — Bachmann, Adolf, Geschichtsforscher, geb. 27. Jan. 1849 in Kulsam bei Eger, seit 1880 Universitätsprof. in Prag, veröffentlichte bes. Arbeiten über böhm. Geschichte, ferner: »Deutsche Reichsgeschichte unter Friedrich III. und Max I.« (1884 94),… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”