Adolf Diekmann

Adolf Diekmann (* 18. Dezember 1914; † 29. Juni 1944 in der Normandie) war als deutscher Offizier der Waffen-SS ein Kriegsverbrecher. Zuletzt hatte er den Range eines SS-Sturmbannführers inne.

Vor dem Kriegseinsatz war Diekmann an den SS-Junkerschulen Dozent. Im Sommer 1944 kommandierte er das 1. Bataillon des zur 2. SS-Panzerdivision Das Reich gehörenden Panzergrenadier-Regiments „Der Führer“. In dieser Eigenschaft befahl er am 10. Juni 1944 die Ermordung der Bewohner des Dorfes Oradour-sur-Glane bei Limoges (Frankreich); 642 Menschen, darunter 207 Kinder und 254 Frauen, kamen dabei ums Leben.

Adolf Diekmann fiel am 29. Juni bei der Operation Overlord in der Normandie im Gefecht. Sein Grab befindet sich in La Cambe.

In den späteren Berichten und Gerichtsprozessen über Oradour-sur-Glane wurde er häufig als "Otto Diekmann" bezeichnet, was aber auf eine Verwechslung mit dem Vornamen eines weiteren Beschuldigten, Otto Kahn, zurückzuführen ist.

Literatur

  • Ernst Klee: Das Personenlexikon zum Dritten Reich. S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-10-039309-0.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf Diekmann — Naissance 18 décembre 1914 Décès 29 juin 1944 (à 29 ans) En Normandie Mort au combat Allégeance  République de Weimar …   Wikipédia en Français

  • Adolf Diekmann — (nacido el 18 de diciembre de 1914; fallecido el 29 de junio de 1944 en Normandía) ordenó como miembro de la División Blindada SS Das Reich el 10 de junio de 1944 el asesinato de los habitantes del pueblo de Oradour sur Glane en el Departamento… …   Wikipedia Español

  • Diekmann — als Variante von Dieckmann – Etymologie etc. siehe dort – ist der Familienname folgender Personen: Adolf Diekmann (1914–1944), deutscher Offizier der Waffen SS und Kriegsverbrecher Andreas Diekmann (* 1951), deutscher Soziologe Bruno Diekmann… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Kiepert (Verleger) — Adolf Kiepert (* 7. Februar 1845 in Breslau; † Ende März 1911 in Hannover) war ein deutscher Verlagsbuchhändler und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Neiße 1869–1873 1.2 Breslau 1874–1878 …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Adolf Asbach — (* 18. September 1904 in Demmin; † 31. März 1976 in Eutin) war ein deutscher Politiker (GB/BHE). Er war von 1950 bis 1957 Sozialminister des Landes Schleswig Holstein. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Siehe auch 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Dickmann — Adolf Diekmann Adolf Diekmann (18 décembre 1914 29 juin 1944 Normandie) a laissé son nom comme Sturmbannführer commandant du 1er bataillon du régiment Der Führer de la division SS Das Reich responsable du Massacre d Oradour sur Glane, tuant 642… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Di — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Massacre d'Oradour-sur-Glane — Le massacre d’Oradour sur Glane désigne la destruction, le 10 juin 1944, de ce village de la Haute Vienne, situé à environ vingt kilomètres au nord ouest de Limoges, et le massacre de sa population (642 victimes), par un détachement du… …   Wikipédia en Français

  • Massacre D'Oradour-Sur-Glane — Le massacre d’Oradour sur Glane désigne la destruction, le 10 juin 1944, de ce village de la Haute Vienne, situé à environ vingt kilomètres au nord ouest de Limoges, et le massacre de sa population (642 victimes), par un détachement du… …   Wikipédia en Français

  • Massacre d'Oradour — sur Glane Le massacre d’Oradour sur Glane désigne la destruction, le 10 juin 1944, de ce village de la Haute Vienne, situé à environ vingt kilomètres au nord ouest de Limoges, et le massacre de sa population (642 victimes), par un… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”