Adolf Dirr
Adolf Dirr

Adolf Dirr (* 17. Dezember 1867 in Augsburg; † 9. April 1930 in Passau) war ein deutscher Philologe, Linguist, Ethnologe und Kaukasusforscher. Sein Wirkungsort war Tiflis in Georgien. Ab 1913 war er Konservator am Museum für Völkerkunde in München. Im Ersten Weltkrieg gehörte er 1918 der Deutschen Kaukasus-Truppe unter General Kreß von Kressenstein in Georgien an. Er leistete bahnbrechende Arbeiten auf dem Gebiet der kaukasischen Sprachforschung.

Inhaltsverzeichnis

Kaukasische Märchen

Sein populärstes Werk sind seine Kaukasische Märchen betitelten Übersetzungen von Volksdichtungen der Abchasen, Aghulen, Artschiner, Awaren, Hürkaner, Imereter, Kabardiner, Karatschiner, Mingrelier, Laken ("Ghazikumuch"), Kumüken, Küriner, Osseten, Swaneten, Tabassaraner, Taten, Tschetschenen, Uden und Zachuren, die in der Sammlung Die Märchen der Weltliteratur Aufnahme fanden. Darin werden 98 Volksdichtungen der Kaukasus-Völker vorgestellt: Märchen, Tierfabeln, Nartensagen, Rustamsagen, Prometheussagen, Polyphemsagen, Sagen von Salomo dem Weisen, Sagen von Alexander dem Großen, Schelmenstreiche, Schildbürgerstreiche, von Mulla Nasreddin.

Werke

  • Grammatica Udinskago jazyka. Tiflis 1903
  • Grammatičeskij očerk tabassaranskago jazyka s tekstami, sbornikom tabassaranskich slov i russkim k nemu ukazatelem. Tiflis 1905
  • Kaukasische Märchen. Jena : Diederichs 1920 (Die Märchen der Weltliteratur)
  • Einführung in das Studium der kaukasischen Sprachen : mit einer Sprachenkarte. Leipzig : Asia Major 1928 (NDr. Leipzig : Zentralantiquariat 1978)
  • Gesänge russischer Kriegsgefangener / Bd. 3, Abt. 1 / Kaukasusvölker : georgische Gesänge. 1928

Literatur

  • Bruno Öhrig: Adolf Dirr (1867 - 1930). Ein Kaukasus-Forscher am Münchner Völkerkundemuseum, in: Münchner Beiträge zur Völkerkunde 6, 2000

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dirr — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Dirr (1867–1930), deutscher Sprachforscher, Ethnologe und Kaukasusforscher Agreda Dirr OSF (1880–1949), Taubstummenpädagogin Erwin Dirr (1899–1936), deutscher Politiker (NSDAP) Pius Dirr (1875–1943) …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Hitler — Porträtaufnahme Hitlers, 1937 …   Deutsch Wikipedia

  • Dirr — Dịrr,   1) Adolf, Sprachforscher und Ethnologe, * Augsburg 17. 12. 1867, ✝ Passau 9. 4. 1930; wirkte als Lehrer im Kaukasus und als Konservator am Museum für Völkerkunde in München. Seine Werke waren bahnbrechend auf dem Gebiet der Erforschung… …   Universal-Lexikon

  • Дирр, Адольф — Адольф Дирр Adolf Dirr Дата рождения …   Википедия

  • Liste der Biografien/Di — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Reichsgraf von Bothmer — Karl Ludwig Graf von Bothmer gelegentliche Pseudonyme „Martin Salander“[1], „Wilfried von Ivanhoe“[2] und „Paul Garin“[3] (* 28. März 1881 in Bamberg; † 15. April 1947 in Schleswig)[4] war ein deutscher, völkischer Publizist, der sich nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Graf von Bothmer — Karl Ludwig Graf von Bothmer gelegentliche Pseudonyme „Martin Salander“[1], „Wilfried von Ivanhoe“[2] und „Paul Garin“[3] (* 28. März 1881 in Bamberg; † 15. April 1947 in Schleswig)[4] war ein deutscher, völkischer Publizist, der sich nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Kharahostes — ?). Obv: King on horseback, with levelled spear. Greek legend XAPAHWCTEI CATPAΠEI ARTAYOY ( Satrap Kharahostes, son of Arta ). Kharoahthi mint mark sam Rev: Lion. Kharoshthi legend Chatrapasa pra Kharaustasa Artasa putrasa ( Satrap Kharahostes,… …   Wikipedia

  • Führerbegleitkommando — Das Führerbegleitkommando (FBK) war eine am 29. Februar 1932 auf Veranlassung von Heinrich Himmler ins Leben gerufene Einheit, die mit dem Personenschutz von Adolf Hitler betraut war. Das Führerbegleitkommando ist nicht zu verwechseln mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • SS-Begleitkommando des Führers — The SS Begleitkommando des Führers (literally: SS Commando assigned to accompany the Führer ) was a bodyguard team of SS soldiers tasked with protecting the life of Adolf Hitler during the time of Nazi Germany. Formed on 29 February 1932, the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”