Adolf Görz

Adolf Görz (* 18. Dezember 1857 in Mainz; † 28. Juli 1900 in Giessbach in der Schweiz) war ein wohlhabender Kaufmann, der sich auch sozial engagierte. So stiftete er 40.000 Goldmark für die Mainzer Liedertafel und 300.000 Mark für wohltätige Zwecke.

Auf ihn geht unter anderem die Görzsiedlung in Mainz zurück, die auch als Görzstiftung bezeichnet wird. Die dortige Görzstraße ist nach ihm und seinem Bruder, dem Justizrat Friedrich Görz, benannt, der Aufsichtsratsvorsitzender des Bau- und Sparvereins in Mainz war.

Daneben gibt es noch die Adolf-Görz-Stiftung - eine kirchliche Stiftung öffentlichen Rechts mit Sitz in Mainz. Zweck der Stiftung ist die Förderung der pädagogischen Arbeit der Evangelischen Kindergärten in Mainz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf-Görz-Stiftung — Adolf Görz (* 18. Dezember 1857 in Mainz; † 28. Juli 1900 in Giessbach in der Schweiz) war ein wohlhabender Kaufmann, der sich auch sozial engagierte. So stiftete er 40.000 Goldmark für die Mainzer Liedertafel und 300.000 Mark für wohltätige… …   Deutsch Wikipedia

  • Görz — Görz, Gorizia oder Gorica (slow. gorica ‚Hügel‘) ist der Name von: Gorizia, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Provinz Gorizia in der Region Friaul Julisch Venetien, Italien Grafschaft Görz, Herrschaftsgebiet der Grafen von Görz und ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Darbo AG — Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1879 Sitz Sta …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf III of Berg — was count of Berg from 1093 until 1132, and count of Hövel from 1090 until 1106, Vogt of Werden (1080 – 12 October, 1152), son of Adolf II of Berg Hövel, count of Berg, and Adelheid von Laufen. He married Adelheid of Cleves (von Kleve), a… …   Wikipedia

  • Adolf IV of Berg — count of Berg from 1132 until 1160 and of Altena (died after 1161), son of Adolf III of Berg count of Berg and Hövel. He married (1st) Adelheid von Arnsberg, a daughter of Heinrich count von Rietberg; then (2nd) Irmgard (?) von Schwartzenberg, a… …   Wikipedia

  • Adolf II of Berg — Hövel (Huvili), count of Berg, count in Auelgau and Siegburg, Vogt of Werden (died 1090/1106), son of Adolf I of Berg. He married in 1035 Adelheid von Laufen, a daughter of Heinrich II count von Laufen (died 1067) and Ida von Werl Hövel (1030? –… …   Wikipedia

  • Adolf I of Berg — Adolf I of Berg, count of Berg from 1077 until 1082, Vogt of Werden, Deutz, Berg and Gerresheim (died 1086), son of Adolf II of Lotharingia count of Keldachgau, Vogt of Deutz (1002 – 1041). He left one son:* Adolf II of Berg Hövel, count of Berg …   Wikipedia

  • Adolf VI of Berg — Count Adolf VI of Berg (born before 1176; died 7 August 1218 at Damiette during the Hungarian crusade against Egypt) ruled the County of Berg from 1197 until 1218.LifeHe was the son of Engelbert I of Berg and Margaret of Geldern, and the oldest… …   Wikipedia

  • Gorica — Görz, Gorizia oder Gorica ist der Name von: Gorizia, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Gorizia in der Region Friaul Julisch Venetien, Italien Nova Gorica (Neu Görz), Nachbarstadt Gorizias in der Region Primorska, Slowenien Gorica, Dorf in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”