Adolf Günther

(Gustav) Adolf Günther (* 21. März 1881 in Ansbach, Franken; † 4. Januar 1958 in Innsbruck) war ein deutscher Rechts- und Staatswissenschaftler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Günther promovierte 1905 an der Universität München in Rechtswissenschaften und habilitierte sich 1910 in Staatswissenschaften an der Universität Berlin. Ebendort wurde er außerplanmäßiger Professor und bald darauf ordentlicher Professor an der Handelshochschule Nürnberg (zeitgleich Honorarprofessor an der Universität Erlangen). Von 1923 bis 1929 war Günther Professor an der Universität Innsbruck. Anschließend arbeitete er in verschiedenen Funktionen im Reichsarbeitsministerium, statistischen Ämtern und Verwaltungsakademien. Von 1940 bis 1948 war Adolf Günther Professor an der Universität Wien.

Günther war kein gelernter Soziologe, er widmete sich aber der praktischen Anwendung soziologischer Lehrmeinungen, wobei er sich keiner Schule verpflichtet sah. Er orientierte sich unter anderen an Leopold von Wiese, Max Weber, Georg Simmel, Werner Sombart und Ferdinand Tönnies, aber auch an Othmar Spann. Der holistische Ansatz des Autors wird besonders deutlich in seiner narrativ angelegten und in der Tradition subjektiv-empirischer Sozialforschung im Sinne Gottlieb Schnapper-Arndt stehenden Fallstudie zur alpenländischen Gesellschaft: vom Ausgangspunkt des Siedelns um/unterhalb der Alpen werden Vergesellschaftung, Gemeinschaftsbildung, Kultur und politisches Institutionengefüge methodisch richtungsweisend erschlossen

Günthers Rolle im Nationalsozialismus ist weitgehend unerforscht. Nach Hinweis auf der Netzseite der Universität Wien soll Günther 1948 im Spruchkammerverfahren als „minderbelastet“ eingestuft worden sein.[1]

Buchveröffentlichungen (Auswahl)

  • Adolf Günther: Sozialpolitik. 1. Teil: Theorie der Sozialpolitik. 'Handbuch der Wirtschafts- und Sozialwissenschaft in Einzelbänden, hrsg. von Adolph Günther & Gerhard Kessler', 9. Band. Berlin & Leipzig: Vereinigung wissenschaftlicher Verleger, Walter de Gruyter, 1922, IX/476 p.
  • Adolf Günther: Die alpenländische Gesellschaft als sozialer und politischer, wirtschaftlicher und kultureller Lebenskreis. Mit Beiträgen zur Methodenlehre der Sozialwissenschaften. Jena: G. Fischer, 1930, XXII/676 p. [mit einer Karte]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Margarete Grandner: Das Studium an der rechts- und staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien 1945–1955 (PDF). vgs.univie.ac.at. Abgerufen am 18. Juli 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gustav Adolf Günther — (Gustav) Adolf Günther (* 21. März 1881 in Ansbach, Franken; † 4. Januar 1958 in Innsbruck) war ein deutscher Rechts und Staatswissenschaftler. Günther promovierte 1905 an der Universität München in Rechtswissenschaften und habilitierte sich 1910 …   Deutsch Wikipedia

  • Günther (Familienname) — Günther oder Guenther ist der Familienname folgender Personen: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Lützow — als Oberstleutnant 1942 Günther Lützow (* 4. September 1912 in Kiel; † 24. April 1945 vermisst bei Donauwörth) war ein hochdekorierter Jagdflieger der deutschen Luftwaffe im Zweiten Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Marks — (* 28. November 1897 in Gollnow (Pommern); † 4. März 1978 in Dahme/Mark) war ein deutscher Kirchenmusiker, Kantor, Pädagoge, Organist und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Kindheit und Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Rall — en 2004 Naissance 10 mars 1918 Gaggenau, Allemagne impériale Décès …   Wikipédia en Français

  • Adolf Hitler's religious beliefs — have been a matter of dispute, in part because of apparently inconsistent statements made by and attributed to him. The relationship between Nazism and religion was complex and shifting over the period of the Nazi Party s existence and during its …   Wikipedia

  • Gunther Rall — Günther Rall Günther Rall Naissance 10 mars 1918 Gaggenau, Allemagne Décès 4 Octobre 2009 Origine …   Wikipédia en Français

  • Günther Stern — Günther Anders (* 12. Juli 1902 als Günther Stern in Breslau; † 17. Dezember 1992 in Wien) war ein österreichischer Sozialphilosoph und Schriftsteller jüdischer Herkunft. Anders beschäftigte sich mit den technischen und ethischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Hittler — Adolf Hitler « Hitler » redirige ici. Pour les autres significations, voir Hitler (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Adolf hitler — « Hitler » redirige ici. Pour les autres significations, voir Hitler (homonymie) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”