Adolf Hausrath
Adolf Hausrath

Adolf Hausrath (Pseudonym George Taylor; * 13. Januar 1837 in Karlsruhe; † 2. August 1909 in Heidelberg) war ein protestantischer Theologe und Schriftsteller. Hausrath gilt neben Felix Dahn und Georg Ebers als Hauptvertreter des sogenannten "Professorenromans".

Sein Vater August Hausrath († 1847) war ein angesehener Prediger und im Verein mit Carl Zittel und Emil Otto Schellenberg (1816–1873) Führer der liberalen Partei.

Grab in Heidelberg

Hausrath, der in Göttingen, Berlin, Jena, wo er Mitglied der Burschenschaft Arminia auf dem Burgkeller wurde (u.a. Vorlesungen bei Johann Gustav Droysen, Karl August Hase und Kuno Fischer), und Heidelberg studierte, wurde 1861 Vikar und Privatdozent in Heidelberg, 1864 Assessor im evangelischen Oberkirchenrat zu Karlsruhe, 1867 außerordentlicher, 1872 ordentlicher Professor der Theologie, 1886 Kirchenrat in Heidelberg.

Werke (Auswahl)

  • Neutestamentliche Zeitgeschichte (2. Aufl., Heidelberg 1877-79, 4 Bde.), woraus sein Werk Der Apostel Paulus (2. Aufl., das. 1872) einen Ausschnitt bildet;
  • Religiöse Reden und Betrachtungen (2. Aufl., Leipzig 1882);
  • David Friedrich Strauß und die Theologie seiner Zeit (Heidelberg 1877-78, 2 Bde.);
  • Kleine Schriften religionsgeschichtlichen Inhalts (Leipzig 1883).

Unter dem Pseudonym George Taylor erschienen von ihm die historischen Romane:

  • Antinous (Leipzig 1880, 6. Aufl. 1886);
  • Klytia (Leipzig. 1883, 5. Aufl. 1884);
  • Jetta (Leipzig 1884) und
  • Elfriede (Leipzig 1885).

Literatur

  • Peter Kaupp: Hausrath, Adolf, in: Von Aldenhoven bis Zittler, Mitglieder der Burschenschaft Arminia auf dem Burgkeller-Jena, die in den letzten 100 Jahren im öffentlichen Leben hervorgetreten sind, Dieburg 2000

Weblinks

Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hausrath — ist der Name folgender Personen: Adolf Hausrath (1837–1909), protestantischer Theologe und Schriftsteller August Hausrath (1865–1944), deutscher Klassischer Philologe Daniel Hausrath (* 1976), deutscher Schachspieler Hans Hausrath (1866–1945),… …   Deutsch Wikipedia

  • Hausrath — Hausrath, Adolf, protest. Theolog, geb. 13. Jan. 1837 in Karlsruhe, wo sein Vater August H. (gest. 1847) ein angesehener Prediger und im Verein mit Zittel und Schellenberg Führer der liberalen Partei war, wurde 1861 Vikar und Privatdozent in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hausrath — Hausrath, Adolf, prot. Theolog, geb. 13. Jan. 1837 zu Karlsruhe, seit 1867 Prof. in Heidelberg. Hauptschriften: »Neutestamentliche Zeitgeschichte« (3 Tle., 1868 fg.; zum Teil 3. Aufl. 1875 79), »D. F. Strauß und die Theologie seiner Zeit« (2 Bde …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Liste der Biografien/Has–Hau — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Karlsruhe — Die folgende Übersicht enthält bedeutende, in Karlsruhe geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach ihrem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Karlsruhe hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Luther, Martin — • Leader of the great religious revolt of the sixteenth century in Germany; born at Eisleben, 10 November, 1483; died at Eisleben, 18 February, 1546 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Luther, Martin      …   Catholic encyclopedia

  • Luther —     Martin Luther     † Catholic Encyclopedia ► Martin Luther     Leader of the great religious revolt of the sixteenth century in Germany; born at Eisleben, 10 November, 1483; died at Eisleben, 18 February, 1546.     His father, Hans, was a… …   Catholic encyclopedia

  • Martin Luther —     Martin Luther     † Catholic Encyclopedia ► Martin Luther     Leader of the great religious revolt of the sixteenth century in Germany; born at Eisleben, 10 November, 1483; died at Eisleben, 18 February, 1546.     His father, Hans, was a… …   Catholic encyclopedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/H — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Karlsruhe — Die folgende Übersicht enthält bedeutende, in Karlsruhe geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach ihrem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Karlsruhe hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”