Adolf Holl

Adolf Holl (* 13. Mai 1930 in Wien) ist ein österreichischer Theologe, Religionssoziologe und Autor.

Inhaltsverzeichnis

Lebensdaten

Holl wurde 1954 zum Priester geweiht und promovierte 1955 in katholischer Theologie an der Universität Wien. In einem weiteren Studium der Philosophie, Psychologie und Geschichte promovierte er 1961. Ab 1963 war er Dozent an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Wien.

Er war von 1954 bis 1973 Kaplan in der Pfarre St. Johann Evangelist und in der Neulerchenfelder Pfarrkirche. Sein Buch Jesus in schlechter Gesellschaft (1971) brachte ihn in Konflikt mit der katholischen Kirche. In Folge wurde ihm 1973 die Lehrberechtigung entzogen. 1976 wurde er durch den Wiener Erzbischof Kardinal König vom Priesteramt suspendiert.

Österreichweit wurde er als Diskussionsleiter der Live-Sendung Club 2 bekannt. Er ist heute als Schriftsteller und freier Publizist tätig.

Auszeichnungen

Werke (Auswahl)

Einzelnachweise

  1. ORF Religion Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik an Adolf Holl, 9. Mai 2003
  2. bureau.comandantina Andrea Maria Dusl: Franz Schuh und Adolf Holl, Falter-Buch-Beilage 11/2009, 11. März 2009
  3. Residenz-Verlag Kurzbeschreibung zu: Wie gründe ich eine Religion, Abgerufen am 16. März 2009

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf Holl — (born 1930) is an Austrian Catholic writer and theologian of international reputation. He lives in Vienna, where he was Chaplain of the University of Vienna and a lecturer in its Department of Catholic Theology. Because of conflicts with Church… …   Wikipedia

  • Holl (Begriffsklärung) — Holl ist der Name folgender Orte: Holl, Ortsteil der Gemeinde Lindlar, im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein Westfalen Holl (Lohmar), Weiler in Lohmar im Rhein Sieg Kreis in Nordrhein Westfalen Holl ist der Familienname… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf — oder Adolph ist ein männlicher Vorname und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und ist zusammengesetzt aus adal (edel, vornehm) und wolf (Wolf). Dies kann zusammen als „edler Wolf“ oder „Edelwolf“… …   Deutsch Wikipedia

  • Holl — Notable people whose surname is or was Holl include:* Adolf Holl (born 1930), Austrian Roman Catholic theologian * Frank Holl (1845 1888), English painter * John Holl (died 1869), Canadian politician * Steven Holl (born 1947), U.S. architect… …   Wikipedia

  • Adolf Schlatter — Adolf Schlatter, vor 1907 Adolf Schlatter (* 16. August 1852 in St. Gallen; † 19. Mai 1938 in Tübingen) war ein Schweizer evangelischer Theologe und Professor für Neues Testament und Systematik in Bern …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Höll — (* 11. September 1898 in Freiburg im Breisgau; † 14. April 1984 in Reutlingen) war ein deutscher Kunstmaler, Holzschneider und nationalsozialistischer Kunstkritiker. Leben In Freiburg im Breisgau geboren und aufgewachsen, nahm Höll am Ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Holl (Theologe) — Karl Holl (* 15. Mai 1866 in Tübingen; † 23. Mai 1926 in Berlin) war Professor für Theologie und Kirchengeschichte in Tübingen und Berlin und gilt als bedeutender Kirchenhistoriker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Lehre 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Franziskus — Das älteste, noch zu Lebzeiten entstandene Bild des Franz von Assisi, ein Wandgemälde in Sacro Speco in Subiaco. Franz von Assisi (auch Franziskus von Assisi, lat.: Franciscus de Assisi oder Franciscus Assisiensis bzw. ital.: Francesco d Assisi;… …   Deutsch Wikipedia

  • Franziskus von Assisi — Das älteste, noch zu Lebzeiten entstandene Bild des Franz von Assisi, ein Wandgemälde in Sacro Speco in Subiaco. Franz von Assisi (auch Franziskus von Assisi, lat.: Franciscus de Assisi oder Franciscus Assisiensis bzw. ital.: Francesco d Assisi;… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”