Adolf I. (Schauenburg und Holstein)

Adolf I. von Schauenburg und Holstein († 13. November 1130) war Edler Herr von Schauenburg und Graf von Holstein und Stormarn.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Adolf I. wurde wahrscheinlich 1106 Edler Herr von Schauenburg (heute Schaumburg (Burg) bei Rinteln an der mittleren Weser). 1110 [1] erhielt er vom sächsischen Herzog Lothar von Süpplingenburg als Lehen die Grafschaften Holstein und Stormarn, zu denen auch Hamburg gehörte. Die Siegesburg, die auf dem Gipfel des Alberges (der Kalkberg), im heutigen Bad Segeberg, Herzog [[Knud Lavard] von Südjütland] hatte erbauen lassen, ließ Adolf 1130 niederreißen.

Mit Adolf I. kamen die Schauenburger nach Nordelbien, wo sie unter seinem Sohn und seinem Enkel gleichen Namens in Wagrien ein erstes Kapitel der deutschen Ostsiedlung einleiteten.

Die Herrschaft Adolfs I. stand während seiner gesamten Regierungszeit auf äußerst schwachen Füßen, da ihm einerseits keine umfangreiche Lehnsmannschaft zur Verfügung stand und ihm andererseits der mächtige und selbstbewusste Volksadel der Gaue Holstein und Stormarn, aus dem die Overboden beider Gaue herausragten, als autochthoner Konkurrent gegenüberstand.

Ehe und Nachkommen

Mit Hildewa hatte er mindestens zwei Söhne und zwei Töchter

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lemma Schauenburg/Schaumburg. In: Klaus-Joachim Lorenzen-Schmidt, Ortwin Pelc (Hrsg.): Schleswig-Holstein Lexikon. 2. Aufl., Wachholtz, Neumünster, 2006.


Vorgänger Amt Nachfolger
Gottfried von Hamburg Graf von Holstein
1111–1130
Adolf II.
 ? Graf von Schauenburg
1106–1130

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf II. (Schauenburg und Holstein) — Adolf II. von Schauenburg und Holstein (* 1128; † 6. Juli 1164 in der Nähe von Demmin) war Graf von Schauenburg, Holstein und Stormarn. Leben Er war Sohn des Grafen Adolf I. (Schauenburg und Holstein). Er folgte seinem Vater 1130 als Edler Herr… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf IV. (Schauenburg und Holstein) — Adolf IV. Adolf IV. a …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf III. (Schauenburg und Holstein) — Statue auf der Trostbrücke in Hamburg von Engelbert Peiffer Adolf III., Edler Herr von Schauenburg und Graf von Holstein und Stormarn (* 1160; † 3. Januar 1225) aus dem Geschlecht der Schauenburger war der Gründer einer Handels und… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf IV. von Schauenburg und Holstein — Adolf IV. aufgebahrt in einem Sarkophag, Idealbildnis Adolfs, um 1450, ursprünglich der unterer Teil eines Doppelbildnisses im Maria Magdalenen Klosters, mit 2,77 m Breite wird Adolf überlebensgroß dargestellt Adolf IV. (* vor 1205; † 8. Juli… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafen von Schauenburg und Holstein — Stammwappen der Grafen von Schauenburg (Schaumburg) Das Adelsgeschlecht Grafen von Schauenburg und Holstein stammt ursprünglich von der Schauenburg bei Rinteln (Landkreis Schaumburg) an der Weser. Neben der Stammherrschaft mit ihren Residenzorten …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard VI. (Schauenburg und Holstein) — Gerhard VI. (* um 1367; † 4. August 1404) wurde als Sohn von Graf Heinrich II. aus der Rendsburger Linie des Hauses Schauenburg und Ingeburg von Mecklenburg geboren. 1382 wurde er Graf von Holstein Rendsburg. Am 15. September 1386 wurde er von… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard III. (Schauenburg und Holstein) — Siegel von Graf Gerhard Gerhard III. (* um 1293; † 1. April 1340 in Randers) aus der Rendsburger Linie des Hauses Schauenburg war eine der bedeutendsten Persönlichkeiten dieses Geschlechtes. Daraus resultierte auch sein Beiname de groote Gert… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf I. — Adolf hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Adolf 1.1 Adolf I. 1.2 Adolf II./III. 1.3 Adolf IV. VII. 1.4 Adolf VIII. XI. 2 A …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf I. von Dassel — (* vor 1180; † 1224) war Graf von Dassel und Ratzeburg, sowie Marschall von Westfalen. Er war der zweite Sohn des Grafen Ludolf I. von Dassel. Adolfs älterer Bruder Ludolf II. von Dassel beerbte den Vater als Regent der Grafschaft Dassel, und… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf II. — Adolf hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Adolf 1.1 Adolf I. 1.2 Adolf II./III. 1.3 Adolf IV. VII. 1.4 Adolf VIII. XI. 2 A …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”