Adolf Jentzen

Adolf Jentzen (* 5. Oktober 1899 in Klein Ottersleben; † 6. Mai 1943 in Magdeburg) war ein Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

Leben

Jentzen arbeitete als Dreher in der Maschinenfabrik Buckau-Wolf. In der Zeit nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten schloss sich Jentzen einer Widerstandsgruppe an. Er versorgte Kriegsgefangene, vor allem aus der Sowjetunion mit Lebensmitteln und informierte sie über das aktuelle Kriegsgeschehen und insbesondere den Rückzug der deutschen Truppen. Zumindest Ende der 1930er Jahren lebte er im ersten Stockwerk des Hauses Große Schulstraße 10a in Großottersleben.[1]

1943 wurde die Widerstandsgruppe verraten und die einzelnen Mitglieder durch die Gestapo verhaftet. Jentzen wurde bei den Verhören schwer misshandelt und musste danach in das Krankenhaus Sudenburg eingeliefert werden.

Er erlag nach wenigen Tagen seinen schweren Verletzungen. Zu einer Verurteilung kam es nicht mehr.

Die Stadt Magdeburg benannte ihm zu Ehren eine Straße im Stadtteil Ottersleben als Adolf-Jentzen-Straße.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Magdeburger Adreßbuch 1939, V. Teil Großottersleben, Seite 90

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jentzen — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Jentzen (1899–1943), deutscher Widerstandskämpfer Friedrich Jentzen (1815–1901), deutscher Maler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wo …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Je — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Magdeburger Straßen/A — Nachfolgend werden Bedeutungen und Umstände der Namengebung von Magdeburger Straßen und ihre Geschichte aufgezeigt. Aktuell gültige Straßenbezeichnungen sind in Fettschrift angegeben, nach Umbenennung oder Überbauung nicht mehr gültige… …   Deutsch Wikipedia

  • Magdeburger Straßen/G — Nachfolgend werden Bedeutungen und Umstände der Namengebung von Magdeburger Straßen und ihre Geschichte aufgezeigt. Aktuell gültige Straßenbezeichnungen sind in Fettschrift angegeben, nach Umbenennung oder Überbauung nicht mehr gültige… …   Deutsch Wikipedia

  • Benneckenbeck — Der Magdeburger Stadtteil Ottersleben besteht aus den ehemaligen Dörfern Groß Ottersleben, Klein Ottersleben und Benneckenbeck. Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2 Geschichte 2.1 Ortsgeschichte 2.2 Zum Ortsnamen 2.3 Dörfer rings um Ottersleben …   Deutsch Wikipedia

  • Groß Ottersleben — Der Magdeburger Stadtteil Ottersleben besteht aus den ehemaligen Dörfern Groß Ottersleben, Klein Ottersleben und Benneckenbeck. Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2 Geschichte 2.1 Ortsgeschichte 2.2 Zum Ortsnamen 2.3 Dörfer rings um Ottersleben …   Deutsch Wikipedia

  • Klein Ottersleben — Der Magdeburger Stadtteil Ottersleben besteht aus den ehemaligen Dörfern Groß Ottersleben, Klein Ottersleben und Benneckenbeck. Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2 Geschichte 2.1 Ortsgeschichte 2.2 Zum Ortsnamen 2.3 Dörfer rings um Ottersleben …   Deutsch Wikipedia

  • Magdeburg-Ottersleben — Der Magdeburger Stadtteil Ottersleben besteht aus den ehemaligen Dörfern Groß Ottersleben, Klein Ottersleben und Benneckenbeck. Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2 Geschichte 2.1 Ortsgeschichte 2.2 Zum Ortsnamen 2.3 Dörfer rings um Ottersleben …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter Magdeburgs — Die Liste enthält Personen, die in Magdeburg geboren sind. Ob die Stadt zu ihrem späteren Wirkungskreis gehört, ist dabei unerheblich. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Andere Persönlichkeiten mit Magdeburger Bezug befinden… …   Deutsch Wikipedia

  • 1899 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | ► ◄◄ | ◄ | 1895 | 1896 | 1897 | 18 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”