Adolf Katzenmeier

Adolf Katzenmeier (* 15. November 1934) ist ein Frankfurter Physiotherapeut, der von 1963 bis November 2008 die deutsche Fußballnationalmannschaft betreute.[1]

1963 holte der damalige Bundestrainer Sepp Herberger Katzenmeier, der zuvor als Mannschaftsmasseur bei Eintracht Frankfurt arbeitete, zum Deutschen Fußballbund (DFB). Katzenmeier hat die deutsche Nationalelf seitdem bei sieben Weltmeisterschaften, acht Europameisterschaften und einmal bei Olympischen Spielen betreut. Er war bis 2008 der Senior im Team der Physiotherapeuten des DFB.

Der Name Adolf Katzenmeier ist kaum prominent. Allerdings kennen viele Fernsehzuschauer sein Gesicht mit dem charakteristischen grauen Schnauzbart, das immer wieder zu sehen ist, wenn die Kamera die deutsche Trainerbank oder einen verletzten Spieler einfängt. Viele betrachten „Adi“ Katzenmeier als eine „heimliche Legende“ des deutschen Fußballs. Vorübergehendes Aufsehen erregte sein Einsatz bei der EM 1992 in Schweden, wo er dem Nationalspieler Guido Buchwald, der seine Zunge verschluckt hatte und bewusstlos zusammengebrochen war, durch einen gezielten Griff in den Hals möglicherweise das Leben rettete. Katzenmeier erklärte in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung, dass er beim Sprint auf das Spielfeld sah, wie Buchwald zu krampfen begann. Als Katzenmeier dessen Zunge aus dem Hals zog, biss Buchwald, dessen Gesichtsmuskulatur ebenfalls Krämpfe hatte, dem Masseur in die Hand, es blieb eine noch heute sichtbare Narbe zurück.

Im November 2008 beendete Katzenmeier nach dem Testspiel gegen England seine Karriere als Physiotherapeut bei der deutschen Nationalmannschaft.

2007 erschien der Dokumentarfilm Adolf "Adi" Katzenmeier - Der Vater der Nationalmannschaft von Wolfgang Ettlich.

Katzenmeier ist nach wie vor Inhaber einer physiotherapeutischen Praxis in Frankfurt. Obwohl die Praxis auf Sportphysiotherapie spezialisiert ist, erwähnt Katzenmeier seine prominente Vergangenheit im Dienste des DFB auf der Praxis-Webseite mit keinem Wort. Lediglich ein Foto zeigt ihn zusammen mit Franz Beckenbauer.[2]

Einzelnachweise

  1. DFB-Masseur Adolf Katzenmeier hört auf - Adis letzter Auftritt. In: kicker online. Olympia-Verlag GmbH, 17. November 2008, abgerufen am 10. Juni 2010.
  2. Adolf Katzenmeier Physiotherapeutische Praxis - Therapiezentrum -. Abgerufen am 2. Oktober 2010.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Katzenmeier — ist der Name folgender Personen: Adolf Katzenmeier (* 1934), deutscher Physiotherapeut Christian Katzenmeier (* 1964), deutscher Jurist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort b …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Laufs — (* 18. November 1935 in Tuttlingen) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler. Er gilt als Doyen des Medizinrechts. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken 3 Ehrungen und Auszeichnungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Katzenmeier — (* 29. Dezember 1964 in Heidelberg) ist ein deutscher Jurist und Professor an der Universität zu Köln. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Ausgewählte Publikationen 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kas–Kat — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Elf — Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Joachim Löw, seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Elf — Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Joachim Löw, seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fussballnationalmannschaft — Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Joachim Löw, seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fußball-Nationalmannschaft — Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Joachim Löw, seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fußballnationalmannschaft der Herren — Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Joachim Löw, seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalelf — Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Joachim Löw, seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”