Adolf Kleimann

Adolf Kleimann (* 1825; † 1911) war Gärtnereibesitzer, Stadtrat und Ehrenbürger der Stadt Münster. Kleimann war langjährig unter anderem als Stadtrat und in weiteren Ehrenämtern für die Stadt Münster tätig. Nach Plänen, die Kleimann um 1900 entworfen hatte, wurden der Servatiiplatz, die Kreuzschanze und der Aegidiiplatz neu angelegt und umgestaltet. Auch die Planung und Ausführung der Umgestaltung der Aegidiischanze lag in seinen Händen. [1]

Ehrungen

1905 erhielt Kleimann für sein Engagement zur Verschönerung der gesamten Promenade die Ehrenbürgerschaft der Stadt. Später wurde eine Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal in Coerde benannt, die Kleimannbrücke, sowie die nördlich der Kreuzschanze gelegene Kleimannstraße.

Einzelnachweise

  1. Promenade, Münster

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kleimann — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Kleimann (1825–1911), Münsteraner Gärtnereibesitzer und Stadtrat Cordt Kleimann, Lübecker Glockengießer Siehe auch Kleiman Diese Seite ist eine Begriff …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Münster — Diese Liste von Persönlichkeiten enthält Personen, die in einem besonderen Verhältnis zur Stadt Münster in Westfalen stehen. Dazu zählen insbesondere die zu Ehrenbürgern ernannten, sowie berühmte Personen, die in Münster geboren wurden oder in… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Münster — Diese Liste von Persönlichkeiten enthält Personen, die in einem besonderen Verhältnis zur Stadt Münster in Westfalen stehen. Dazu zählen insbesondere die zu Ehrenbürgern ernannten, sowie berühmte Personen, die in Münster geboren wurden oder in… …   Deutsch Wikipedia

  • Servatii-Platz — Der Servatiiplatz mit Iduna Hochhaus Der Servatiiplatz ist ein Platz in Münster in Nordrhein Westfalen. Er ist Knotenpunkt der wichtigen Straßen Bahnhofstraße, Eisenbahnstraße, Wolbecker Straße und Von Vincke Straße in unmittelbarer Nähe des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Münster — Diese Liste von Persönlichkeiten enthält Personen, die in einem besonderen Verhältnis zur Stadt Münster in Westfalen stehen. Dazu zählen insbesondere die zu Ehrenbürgern ernannten, sowie berühmte Personen, die in Münster geboren wurden oder in… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreuzschanze — Denkmal für Julius Otto Grimm auf der Kreuzschanze Die Kreuzschanze ist eine Grünanlage und ehemalige Schanze am nördlichen Rand des Stadtzentrums von Münster in Westfalen an der Promenade auf Höhe des ehemaligen Kreuztores. Sie entstand zusammen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ehrenbürger von Münster — Die Stadt Münster hat folgenden Personen das Ehrenbürgerrecht verliehen. Auflistung chronologisch nach Verleihung: Clemens August Kardinal Graf von Galen 1836: Franz Xaver Albert Vahlkampf, Vizepräsident der Regierung in Münster 1845: Andreas… …   Deutsch Wikipedia

  • Münster (Westfalen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Aegidiischanze — Blick auf die Reste der Außenmauer des Rondells. Die Aegidiischanze mit dem Kanonengraben und Kanonenberg ist eine Grünanlage und ehemalige Schanze am südwestlichen Rand des Stadtzentrums von Münster in Westfalen. Sie diente als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”