Adolf Lantz

Adolf Lantz (* 30. November 1882 in Wien; † 1949 in London) war ein österreichischer Drehbuchautor.

Nach früheren schriftstellerischen und journalistischen Erfahrungen begann Lantz zu Beginn des Ersten Weltkrieges für den Stummfilmpionier Max Mack zu arbeiten und verfasste für ihn unter anderem eine Adaption von Hermann Sudermanns Der Katzensteg. In den 20er Jahren war er ein vielbeschäftigter Drehbuchautor, der sowohl heitere als auch ernste Stoffe beherrschte.

Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten ging Lantz nach Österreich, wo er mit Sonnenstrahl 1933 sein letztes Drehbuch verkaufen konnte. Nach dem Anschluss Österreichs emigrierte er nach Paris, wo er 1938 den Schnitt für Kurt Bernhardts Carrefour besorgte. Schließlich ging er nach Großbritannien. 1948 bis 1949 hielt er sich in den USA auf, kehrte danach aber wieder nach London zurück. Sein Sohn Robert Lantz (* 1914) wurde Journalist, Gelegenheitsproduzent sowie Schauspieler- und Literaturagent.

Filmografie

  • 1915: Das achte Gebot
  • 1915: Kehre zurück! Alles vergeben!
  • 1915: Der Katzensteg
  • 1919: Matrimonium Sacrum
  • 1919: Der Kampf um die Ehe (2 Teile)
  • 1919: Freie Liebe
  • 1921: Die große und die kleine Welt
  • 1921: Ilona
  • 1921: Die Erbin von Tordis
  • 1922: Tabea, stehe auf!
  • 1923: Ein Glas Wasser
  • 1923: Tragödie der Liebe
  • 1924: Frühlingserwachen
  • 1924: Auf gefährlichen Spuren
  • 1924: Der geheime Agent
  • 1924: Mensch gegen Mensch
  • 1925: Der Herr Generaldirektor
  • 1925: Lumpen und Seide
  • 1925: Elegantes Pack
  • 1925: Das Fräulein vom Amt
  • 1925: Die Moral der Gasse
  • 1925: Der Tänzer meiner Frau
  • 1926: Zopf und Schwert - Eine tolle Prinzessin
  • 1926: Der goldene Schmetterling
  • 1926: Die geschiedene Frau
  • 1926: Staatsanwalt Jordan
  • 1926: Der lachende Ehemann
  • 1926: Die Königin des Weltbades
  • 1926: Dagfin
  • 1926: Madame wünscht keine Kinder
  • 1926: Ledige Töchter
  • 1927: Das Fürstenkind
  • 1927: Der Geisterzug
  • 1927: Der fröhliche Weinberg
  • 1928: Abwege
  • 1928: Schmutziges Geld
  • 1928: Rutschbahn
  • 1928: Haus Nummer 17
  • 1929: Großstadtschmetterling
  • 1929: Jugendtragödie
  • 1930: Hai-Tang. Der Weg zur Schande (The Flame of Love)
  • 1931: Ihre Majestät die Liebe
  • 1931: Die Faschingsfee
  • 1931: ...und das ist die Hauptsache!?
  • 1931: Elisabeth von Österreich
  • 1932: Rasputin, Dämon der Frauen
  • 1932: Eine Nacht im Paradies
  • 1933: Sonnenstrahl

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lantz — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Lantz (1882–1949), österreichischer Drehbuchautor Amédée Louis Lantz (1886–1953), französischer Zoologe Joachim Lantz (* 1977), schwedischer Fußballspieler Johann Lantz († 1638), deutscher Jesuit und …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lan — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • City Butterfly — Filmdaten Deutscher Titel: Großstadtschmetterling Originaltitel: Großstadtschmetterling Produktionsland: Deutschland, Großbritannien Erscheinungsjahr: 1929 Stab …   Deutsch Wikipedia

  • Pavement Butterfly — Filmdaten Deutscher Titel: Großstadtschmetterling Originaltitel: Großstadtschmetterling Produktionsland: Deutschland, Großbritannien Erscheinungsjahr: 1929 Stab …   Deutsch Wikipedia

  • Show Life — Filmdaten Deutscher Titel: Schmutziges Geld Originaltitel: Schmutziges Geld Produktionsland: Deutschland, Großbritannien Erscheinungsjahr: 1928 Länge: 94 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Song. Die Liebe eines armen Menschenkindes — Filmdaten Deutscher Titel: Schmutziges Geld Originaltitel: Schmutziges Geld Produktionsland: Deutschland, Großbritannien Erscheinungsjahr: 1928 Länge: 94 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Wasted Love — Filmdaten Deutscher Titel: Schmutziges Geld Originaltitel: Schmutziges Geld Produktionsland: Deutschland, Großbritannien Erscheinungsjahr: 1928 Länge: 94 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Großstadtschmetterling — Filmdaten Deutscher Titel Großstadtschmetterling Produktionsland Deutschland, Großbritannien …   Deutsch Wikipedia

  • Schmutziges Geld — Filmdaten Originaltitel Schmutziges Geld Produktionsland Deutschland, Großbritannien …   Deutsch Wikipedia

  • La mariposa de oro — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”