Adolf Loning

Adolf Loning war ein deutscher Offizier in der spanischen Armee und Autor einer bis heute bedeutenden Beschreibung von Ständen, Sitten und Gebräuchen im Spanien der Jahre 1830–1840.

Das spanische Volk. Originalausgabe von 1844

Leben

Loning schreibt, er sei Hauptmann der spanischen Armee und Ritter des Militärordens St. Ferdinand gewesen. Er bereiste Spanien Anfang 1830 und kam im Sommer 1834 zur carlistischen Armee unter der Führung von Tomás de Zumalacárregui. "Ich war der erste Deutsche, der in dieses Feldlager kam". Loning kämpfte in den blutigen Zusammenstößen von Alegría de Álava und Venta de Echavarri am 27. und 28. Oktober 1834 und wurde in der Schlacht von Mendigorria (16. Juli 1835) als Kämpfer im Bataillon Guias von Navarra verwundet. Im Feldzug Expedición Real erhielt er nach der Schlacht vor Barbastro (2. Juli 1837) das Kommando der 4. Kompanie des Fremdenbataillons. Nach seiner hervorragenden Beteiligung in der Schlacht von Villar de los Navarros (24. August 1837) wurde er zum Hauptmann ernannt. Während der Schlacht von Peñacerrada (20-22. Juni 1838) hielt er die Bastion Urizarra. Er erzählt nur wenig mehr über seine Person.

Weitere Deutsche, die in Spanien für die Carlisten kämpften, waren Goeben, Felix Fürst Lichnowsky und Rahden.

Schriften

  • Die Fueros des Königreiches Navarra und der Baskischen Provinzen Alava,Biscaya und Guipuzcoa. Helmingsche Hofbuchhandlung, Hannover 1843
  • Das spanische Volk in seinen Ständen, Sitten und Gebräuchen mit Episoden aus dem Carlistischen Erbfolgekriege. Verlag der Hahnschen Hofbuchhandlung, Hannover 1844

Literatur

  • August Karl von Goeben: Vier Jahre in Spanien. Hannover 1841
  • Wilhelm Baron von Rahden: Aus Spaniens Bürgerkrieg 1833-1840. Berlin 1851
  • Felix Lichnowsky: Erinnerungen aus de Jahren 1837, 1838 und 1839. Frankfurt am Main 1841
  • Antonio Pirala: Historia de la guerra civil y de los partidos liberal y carlista. 2. Auflage. Madrid 1868-1871

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Biografien/Lon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Militärs/L — Militärpersonen   A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Stärker als die Nacht — Filmdaten Originaltitel Stärker als die Nacht Produktionsland DDR …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (1. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 1. Niedersächsischen Landtages (1947 – 1951). Für die Landesregierung dieser Legislaturperiode siehe Kabinett Kopf II und Kabinett Kopf III. Zusammensetzung Nach der Landtagswahl am 20. Februar 1947 setzte sich der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (4. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 4. Niedersächsischen Landtages (1959–1963). Für die Landesregierung dieser Legislaturperiode siehe Kabinett Kopf V und Kabinett Diederichs I. Zusammensetzung Nach der Landtagswahl am 19. April 1959 setzte sich der Landtag …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (3. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 3. Niedersächsischen Landtages (1955–1959). Für die Landesregierung dieser Legislaturperiode siehe Kabinett Hellwege I und Kabinett Hellwege II. Zusammensetzung Nach der Landtagswahl am 24. April 1955 setzte sich der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der 13. Bundesversammlung (Deutschland) — Die Dreizehnte Bundesversammlung trat am 23. Mai 2009 zusammen, um einen neuen deutschen Bundespräsidenten zu wählen. Bei der Wahl wurde Horst Köhler gewählt. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 1.1 Nach Parteien 1.2 Nach Bundesländern …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland [4] — Deutschland (Gesch.). I. Älteste Geschichte bis zur Völkerwanderung. Die ersten historischen Nachrichten, die wir über germanische Völkerschaften besitzen, rühren von Cäsar her, später berichtet Plinius über dieselben. Beider Angaben sind aber… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pommersche Lebensbilder — Die Pommerschen Lebensbilder sind eine Sammlung von Biographien über Personen aus der Geschichte Pommerns. Sie wurde in mehreren Bänden durch die Historische Kommission für Pommern herausgegeben. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 Bände I bis IV 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Chronik der Attentate — Von jeher werden Attentate auf prominente einflussreiche Personen verübt. Oft sind diese Anschläge politisch motiviert und zielen auf eine für den Attentäter günstige Veränderung seiner Situation ab. Die Chronik der Attentate listet die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”