Adolf Maier

Adolf Maier (* 11. Mai 1871 in Tremessen; † 17. Oktober 1963 in Oberstdorf) war ein deutscher Jurist und preußischer Politiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Adolf Maier wurde 1871 in Tremessen in der Provinz Posen geboren. Nach dem Jurastudium und der Promotion zum Dr. jur. war er als Gerichtsassessor tätig. In der Zeit von 1910 bis 1919 war er Bürgermeister von Charlottenburg.

Während der Zeit der Weimarer Republik gehörte er der DDP an. [1]

Adolf Maier wurde nach dem Rücktritt Friedrich Wilhelm von Loebells, den dieser aus Protest gegen die revolutionären Veränderungen in Preußen im März 1919 vor dem Provinziallandtag erklärte, von der preußischen Staatsregierung zum Oberpräsidenten der Provinz Brandenburg ernannt. Vom April 1919 bis zu seiner Ablösung durch einen NSDAP-Mann am 25. März 1933 blieb er in diesem Amt.

Quellen

  1. abweichend von der üblichen Angabe wird Maier 1929 in einer Aufstellung des Innenministeriums der DVP zugerechnet, vgl. Horst Möller: ’’Die preußischen Oberpräsidenten der Weimarer Republik als Verwaltungselite’’, in: Klaus Schwabe: ’’Die preußischen Oberpräsidenten 1815 – 1945’’, Boppard 1985, S. 198, Anm. 35

Literatur

  • Ingo Materna, Wolfgang Ribbe, Kurt Adamy, Brandenburgische Geschichte, Akademie Verlag, Berlin 1995, ISBN 9783050025087

Weblinks

Eintrag bei territorial.de


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf Meyer — ist der Name folgender Personen: Adolf Meyer (Psychiater) (1866–1950), schweizerisch amerikanischer Psychiater Adolf Meyer (Ingenieur) (1880–1965), schweizerischer Ingenieur und Erfinder Adolf Meyer (Architekt) (1881–1929), deutscher Architekt… …   Deutsch Wikipedia

  • Maier — Verteilung des Namens Maier in Deutschland (2005) Maier ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Maier ist eine Variante von Meier. Varianten, Bedeutung und Verbreitung siehe dort. Bekannte Namenstr …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Kussmaul — Adolf Kußmaul Adolf Kußmaul (* 22. Februar 1822 in Graben bei Karlsruhe; † 28. Mai 1902 in Heidelberg; alle Vornamen: Carl Philipp Adolf Konrad K.) war ein deutscher Arzt, Hochschullehrer und medizinischer Forscher, er gilt als Mit Urheber des… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Kußmaul — (* 22. Februar 1822 in Graben bei Karlsruhe; † 28. Mai 1902 in Heidelberg; alle Vornamen: Carl Philipp Adolf Konrad K.) war ein deutscher Arzt, Hochschullehrer und medizinischer Forscher, er gilt als Mit Urheber des Begriffs „Biedermeier“ …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Galland — Adolf Galland, 1943 in Süditalien Adolf Josef Ferdinand Galland (* 19. März 1912 in Westerholt, Westfalen; † 9. Februar 1996 in Remagen Oberwinter …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Wagner (Gauleiter) — Adolf Wagner …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Himmel — (* 9. August 1928 in Moers) ist ein deutscher Autor und Übersetzer von Kinder und Jugendliteratur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Bibliographie 2.1 Kinder und Jugendbücher …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Kussmaul — Adolf Kussmaul, né à Graben près de Karlsruhe le 22 février 1822 et mort à Heidelberg le 28 mai 1902, est un médecin et chercheur allemand, également co auteur du personnage de Biedermeier …   Wikipédia en Français

  • Adolf Kurz — (* 22. April 1888 in Göppingen; † 1959) war ein deutscher Ringer. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Nationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Mauer — (* 13. Dezember 1899 in Traunstein; † 15. März 1978 in Reutlingen) war ein deutscher Politiker (NSDAP) und SA Führer. Leben und Wirken Von 1906 bis 1914 besuchte Mauer die Volkssc …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”