Adolf Mühry

Adolf Mühry (* 4. September 1810 in Hannover; † 13. Juni 1888 in Göttingen) war ein deutscher Privatgelehrter und Bioklimatologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Mühry war einer von vier Söhnen des hannoverschen Obermedizinalrates und Hofmedicus Johann Georg Friedrich Mühry. Er studierte ab 1829 Medizin an der Georg-August-Universität in Göttingen, später auch an der Universität Heidelberg. In Göttingen wurde er Mitglied des Corps Hannovera. 1841 gab er die nachgelassenen Medizinischen Fragmente seines im Vorjahr verstorbenen Bruders Carl Mühry heraus und betätigte sich als Privatgelehrter und als Wundarzt der hannoverschen Armee. So veröffentlichte er 1844 Über die historische Unwandelbarkeit der Natur und der Krankheitsformen und widmete diesen Beitrag der Naturforscher-Versammlung in Bremen. 1848 wurde er zum Sanitätsrat ernannt. Eine Berufung als Professor an die Universität Jena lehnte er ab und zog sich ab 1854 in eine selbst gewählte Isolation in Göttingen zurück. Hier begann er beeinflusst von den Gedanken Alexander von Humboldts mit seinen weiteren Arbeiten über die klimatische Therapie und untersuchte die Ursachen von Geographie und Klima auf die Ursachen, Vermeidung und Heilung von Krankheiten. Mit der Zeit wandte er sich von der Medizin ab und beschäftigte sich mit naturwissenschaftlichen Fragen der Klimatologie und der Meereskunde. Er gelangte auf diesem Wege zu rein philosophischen Fragestellungen, die er in seinem Hauptwerk Über die exakte Naturphilosophie. zusammenfasste.

Mühry war seit 1865 Träger des Verdienstkreuzes des Ernestinischen Hausordens. In Svalbard wurde das Kap Mühry am Heley-Sund nach ihm benannt.

Werke

  • Die geographischen Verhältnisse der Krankheiten, oder Grundzüge der Nosogeographie«. Leipzig, 1856, 2 Teile
  • Klimatologische Untersuchungen, oder Grundzüge der Klimatologie in bezug auf die Gesundheitsverhältnisse der Bevölkerungen. Leipzig 1858
  • Allgemeine geographische Meteorologie. Leipzig 1860
  • Klimatographische Übersicht der Erde. Leipzig 1862 mit Ergänzung 1865
  • Beiträge zur Geophysik und Klimatographie. Leipzig 1863
  • Das Klima der Alpen unterhalb der Schneelinie. Göttingen 1865
  • Untersuchungen über die Theorie und das allgemeine geographische System der Winde. Göttingen 1869
  • Über die Lehre von den Meeresströmungen. Göttingen 1869
  • Über die exakte Naturphilosophie. Ein Beitrag zu der in der Gegenwart auf naurwissenschaftlichem Grunde vollführenden neuen Constituierung der Philosophie. 5 Teile, Göttingen 1877-82.[1]

Literatur

  • Heinrich F. Curschmann: Blaubuch des Corps Hannovera zu Göttingen, Band 1: 1809-1899 Göttingen 2002, S. 134, Nr. 383
  • Gustav Hofmann: Mühry, Adolf. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 18, Duncker & Humblot, Berlin 1997, S. 295 f.
  • N. A. Rupke: Adolf Mühry (1810–1888): Göttingen's Humboldtian medical geographer. In: Medical History Supplement. Band 20, 2000, S. 86–97.

Onlinequellen

  1. UEBER DIE EXACTE NATUR-PHILOSOPHIE. Online-Ausgabe in Text-Form

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mühry — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Mühry (1810–1888), deutscher Bioklimatologe Carl Mühry (1806–1840), deutscher Badearzt Georg Mühry (1859 1946), deutscher General der Infanterie Georg Friedrich Mühry (1774–1848), deutscher Mediziner …   Deutsch Wikipedia

  • Mühry — Mühry, Adalbert Adolf, Klimatolog, geb. 4. Sept. 1810 in Hannover, gest. 13. Juni 1888 in Göttingen, studierte in Göttingen Medizin und lebte nach mehrjährigen Reisen in Hannover, seit 1854 in Göttingen. Er schrieb: »Die geographischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Carl Mühry — Carl Georg Heinrich Mühry (* 4. Mai 1806 in Hannover; † 9. März 1840 ebenda) war ein deutscher Mediziner, Balneologe und Fachautor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste gebürtiger Hannoveraner — Die Liste gebürtiger Hannoveraner enthält Personen, die in Hannover (einschließlich der früher selbstständigen und im Lauf der Zeit eingemeindeten Orte) geboren wurden. Inhaltsverzeichnis 1 Tabelle 2 Siehe auch 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mua–Mum — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Hannover — Die Liste enthält in Hannover geborene Persönlichkeiten aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Siehe auch Liste zugezogener Hannoveraner Inhaltsverzeichnis 1 Jahrgänge 1500 – 1599 2 Jahrgänge 1600 – 1699 3 Jahrgänge 1700 – 1799 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Hannover — Die Liste enthält in Hannover geborene Persönlichkeiten aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Siehe auch Liste zugezogener Hannoveraner Inhaltsverzeichnis 1 Jahrgänge 1500 – 1599 2 Jahrgänge 1600 – 1699 3 Jahrgänge 1700 – 1799 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Мюри, Адальберт-Адольф — Адольф Адальберт Мюри (нем. Adolf Adalbert Mühry, 1810 1888) немецкий климатолог, автор множества трудов, некоторые из которых не потеряли актуальность до сих пор и продолжают цитироваться в научных работах по климатологии. Содержание 1… …   Википедия

  • Мюри, Адальберт Адольф — Адольф Адальберт Мюри (нем. Adolf Adalbert Mühry, 1810 1888) немецкий климатолог, автор множества трудов, некоторые из которых не потеряли актуальность до сих пор и продолжают цитироваться в научных работах по климатологии. Содержание 1 Биография …   Википедия

  • Мюри, Адольф — Адольф Адальберт Мюри (нем. Adolf Adalbert Mühry; 4 сентября 1810(18100904), Ганновер, королевство Вестфалия, 13 июня 1888, Гёттинген, Германия) немецкий климатолог. Содержание 1 Биография …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”