Adolf Rodewyk

Adolf Rodewyk (* 1894 in Mülheim; † 9. November 1989 in Münster) war ein deutscher Jesuitenpater und Exorzist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Rodewyk besuchte das staatliche Gymnasium in Duisburg und verließ es mit dem Abitur. Er nahm von 1914 bis 1918 am Ersten Weltkrieg teil. Danach trat er in die Gesellschaft Jesu im niederländischen ’s-Heerenberg ein. Nach seinem Theologiestudium in Bonn, Innsbruck und Valkenburg wurde er 1925 in Valkenburg zum Priester geweiht. In der Folgezeit war er Superior in Koblenz, Rektor des Aloisiuskollegs in Bad Godesberg und Superior in Bonn.

Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete Rodewyk als Lazarettseelsorger und war zugleich Novizenmeister und Rektor der Barmherzigen Brüder in Trier. Danach war er Priesterseelsorger in Essen und Religionslehrer in Büren. Im Jahr 1954 wurde er Rektor der Residenz der St.-Ansgar-Schule in Hamburg. Im Jahr 1960 wurde er Superior in Frankfurt am Main.

Anschließend leistete er pastorale Dienste und arbeitete im Lektorat für Hebräisch und Latein für die Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt. Mit 93 Jahren übersiedelte er im Jahr 1987 ins Altersheim des Jesuitenordens nach Münster, wo er bis zu seinem Lebensende blieb.

Wirken als Exorzist

Während des Zweiten Weltkriegs im Standortlazarett in Trier begegnete Rodewyk eine Krankenschwester, von der er annahm, sie habe sich dem Teufel verschrieben. Er ließ sich vom Trierer Bischof Franz Rudolf Bornewasser den Auftrag erteilen, die junge Frau aus dämonischer Besessenheit zu befreien, was viele Jahre in Anspruch nahm. Der Fall ging in Anlehnung an den anonymisierten Namen der Krankenschwester als „Fall Magda“ (nach Maria Magdalena, der Jüngerin die laut dem Evangelisten Lukas durch Jesus von „sieben Dämonen“ geheilt wurde) in die Literatur ein.

Rodewyk verfasste zwei Standardwerke der Dämonologie: Dämonische Besessenheit heute, mit einer sehr ausführlichen Schilderung der Vorgänge im "Fall Magda", und Der Teufel ernst genommen, der Versuch eines leicht verständlichen Grundrisses der katholischen Glaubenslehre über die gefallenen Engel und ihr Wirken in der Welt.

Als Pater Rodewyk im Fall der Anneliese Michel als Gutachter zu Rate gezogen wurde, geriet er nach deren Tod ebenso wie die Eltern und die mit dem Exorzismus betrauten Priester ins Kreuzfeuer der Kritik. Am Ende der ersten Verhandlungswoche im Prozess sagte Pater Rodewyk, der als Zeuge geladen war, dass es unmöglich sei, dass jemand am Exorzismus sterbe, und dass er ohne jede Einschränkung von der Besessenheit Anneliese Michels überzeugt sei. Seine Ordensoberen verboten ihm später, sich und die anderen zu rechtfertigen.

Literatur

  • P. Adolf Rodewyk S.J.: Dämonische Besessenheit in der Sicht des Rituals Romanum, Pattloch Verlag, Aschaffenburg, 1963.
  • P. Adolf Rodewyk S.J.: Dämonische Besessenheit heute − schildert u. a. den „Fall Magda“
  • P. Adolf Rodewyk S.J.: Dämonische Besessenheit-Tatsachen und Deutungen. 4.Aufl. Pattloch Verlag, Augsburg, 1988. ISBN 3-629-91050-5
  • P. Adolf Rodewyk S.J.: Der Teufel ernst genommen Erste überarbeitete Aufl. Christiana Verlag, Stein am Rhein, 2001. ISBN 3-7171-1091-8

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rodewyk — ist der Name folgender Personen: Adolf Rodewyk (1894–1989), deutscher Pater, Exorzist Vicky Rodewyk (* 1988), neuseeländische Schauspielerin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rod — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Anneliese Michel — (* 21. September 1952 in Leiblfing; † 1. Juli 1976 in Klingenberg am Main) war eine deutsche Katholikin, die an den Folgen extremer Unterernährung starb. Große Aufmerksamkeit erregte der Todesfall, weil in den Monaten vor ihrem Tod zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Mülheim — Mülheim Stadtteil 901 von …   Deutsch Wikipedia

  • Rheinischer Vielleger — Der Rheinische Vielleger war eine vor allem in der Region Niederrhein verbreitete Hausgänse Rasse. Von 1941 an wurde ein Herdbuch geführt. Diese Legegans wurde am Niederrhein zwischen Kleve und Krefeld, Heinsberg und Wesel zur Konsum Eier… …   Deutsch Wikipedia

  • Sankt-Ansgar-Schule (Hamburg) — Sankt Ansgar Schule Schulform Gymnasium Ort Hamburg Land Hamburg Staat Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Michel, Anneliese — (1952–1976)    German woman who died during prolonged EXORCISMs for demonic POSSESSION.    In a sensational trial, the parents of Anneliese    Michel and the two priests who conducted the exorcisms were convicted of negligent homicide. The case… …   Encyclopedia of Demons and Demonology

  • Clara Germana Cele — was a Christian woman, who in 1906, was said to be possessed by a demon. Contents 1 Possession 2 See also 3 References 4 Further reading …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”