Adolf Vorwerk

Adolf Vorwerk (* 14. Juni 1853 in Barmen; † 20. August 1925 ebenda) war ein bedeutender Vertreter der Barmer Industrie und ein bürgerschaftlich stark engagierter Unternehmer.

Es war der zweite Sohn von Carl Vorwerk sen. und trat nach kaufmännischer Ausbildung und Militärdienst in die von seinem Großvater und seinem Onkel gegründete Firma Vorwerk & Sohn ein. Er setzte für die Herstellung von Bändern mechanisch betriebene Bandstühle durch. Mit seinem Bruder Carl gründete er 1883 die Firma „Barmer Teppichfabrik Vorwerk & Co.“, deren Leitung dann Carl übernahm. Aus dieser Firma ist die heutige Firma Vorwerk hervorgegangen.

Adolf entwickelte unter anderem das Erfolgsprodukt der „Velours-Kleiderschutzborde“, die dem Verschleiß langer Röcke durch Schleifen auf dem Boden entgegenwirkte. Ab ca. 1900 wandte sich Vorwerk der Herstellung verschiedener Produkte aus Gummi zu.

Vorwerk erkannte die Notwendigkeit, dass sich die städtebauliche Entwicklung auf die Wuppertaler Südhöhen ausdehnen müsse. Er erbaute ein Luftkurhaus und richtete eine Omnibus-Linie zum Zentrum Barmens ein. Später gab er den Anstoß für den Bau der Barmer Bergbahn. 1892 ließ er das „neue Luftkurhaus“ erbauen, das ein beliebtes Ausflugsziel wurde. Er ließ den Vorwerk-Park und im Gebiet des Toelleturms Sport- und Spielplätze anlegen.

Seine drei Söhne Adolf jun., Wilhelm und Max übernahmen alle im väterlichen Unternehmen leitende Funktionen bzw. wurden ihre Inhaber[1].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.digitalis.uni-koeln.de/Fahrrad/fahrrad112-123.pdf Seite 121

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vorwerk (Unternehmen) — Vorwerk Co. KG Rechtsform Kommanditgesellschaft Gründung 1883 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Vorwerk (Begriffsklärung) — Vorwerk steht ursprünglich für: Vorwerk, einen landwirtschaftlichen Nebenhof eines Gutes Vorwerk (Befestigung) Befestigungsanlage daraus abgeleitete Ortsnamen: Vorwerk (Niedersachsen), Gemeinde im Landkreis Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorwerk'sche Park — Blick von oben auf den Fischteich Bachaue des Murmelbaches …   Deutsch Wikipedia

  • Vorwerk-Park — Blick von oben auf den Fischteich …   Deutsch Wikipedia

  • Vorwerk (company) — Infobox Company company name = Vorwerk Co. KG company company type = limited partnership company slogan = Our best for your family foundation = Wuppertal, Germany (1883) location = Wuppertal, Germany key people = Achim Schwanitz (Managing… …   Wikipedia

  • Adolf Friedrich auf Stülpe — (von Rochow) (* 2. Dezember 1758 in Neustrelitz; † 9. Februar 1813 in Berlin) war ein königlich preußischer Kammerherr und Gutsbesitzer. Leben Er war Mitglied einer der ältesten märkischen Adelsfamilien und der vierte Sohn des Adam Ernst II. von… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Friedrich von Rochow — Grabplatte der Familie an der Kirche in Stülpe Adolf Friedrich von Rochow (auf Stülpe) (* 2. Dezember 1758 in Neustrelitz; † 9. Februar 1813 in Berlin) war ein königlich preußischer Kammerherr und Gutsbesitzer …   Deutsch Wikipedia

  • Parkanlage Vorwerk — Blick von oben auf den Fischteich Bachaue des Murmelbaches …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Vorwerk — (* 13. Januar 1889; † 4. November 1967), Träger des Großen Verdienstkreuzes mit Stern und Schulterband der Bundesrepublik Deutschland, war der zweite von drei Söhnen Adolf Vorwerks. Mit Anfang 20 wurde er in die Firma seines Urgroßvaters, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Barmen-Elberfeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”