Adolf W. Edelsvärd
Adolf W. Edelsvärd
Stockholms Hauptbahnhof
Göteborgs Hauptbahnhof

Adolf Wilhelm Edelsvärd (* 28. Juni 1824 in Östersund; † 15. Oktober 1919 in Stockholm) war ein schwedischer Architekt und Bauingenieur.

Edelsvärd wurde 1855, ein Jahr bevor die erste staatliche Strecke öffnete, Chefarchitekt der schwedischen Staatsbahn (SJ). Während der 40 Jahre, die Edelsvärd Leiter des Architekturbüros der Bahn war, wurden 5.725 Gebäude an den staatlichen Bahnstrecken errichtet, darunter 297 Stationsbauten. Edelsvärd legte großen Wert auf die Gestaltung und Funktionalität der Bahnhofsgebäude, nicht nur bei den wichtigen Bauten in Stockholm, Göteborg und Malmö, sondern auch bei kleineren Bauten in der Provinz. Für letztere wurden zehn Standardmodelle geschaffen, die mit kleineren Abweichungen im ganzen Land umgesetzt wurden.

Edelsvärd schrieb eine Reihe von Abhandlungen zur Stadtplanung. Dazu schuf er eine Liste von Vorgaben, die beim Städtebau eingehalten werden sollten. Er forderte zum Beispiel offene Plätze und Bepflanzungen sowie eine Teilung der Stadt durch zwei parallele Hauptstraßen, die einen Park einfassen. Weiterhin sollten sich die wichtigsten Gebäude der Stadt (bei ihm Bahnhof und Kirche) an den Endpunkten der Hauptverkehrsachse befinden. Umgesetzt wurden seine Gedanken in Nässjö, wo eine Esplanade vom Bahnhof zum Marktplatz führt und in Hässleholm, wo Bahnhof und Kirche die Hauptstraße beiderseits abschließen.

Ausgewählte Gebäude


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf Wilhelm Edelsvärd — Adolf W. Edelsvärd Stockholms Hauptbahnhof …   Deutsch Wikipedia

  • Edelsvärd — Adolf W. Edelsvärd Stockholms Hauptbahnhof …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ed — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizerstil — Das im Heimatstil erbaute Südbahnhotel in Semmering Das Stilphänomen Heimatstil ist dem Späthistorismus zuzurechnen und findet sich in Europa vorwiegend in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es ist nicht mit der etwas späteren… …   Deutsch Wikipedia

  • Gare Centrale de Stockholm — Stockholms centralstation Localisation Pays   …   Wikipédia en Français

  • List of Swedish architects — This is a list of Swedish architects including in many cases foreign born architects who have worked in Sweden.A*Johan Fredrik Åbom *Carl Axel Acking *Carl Fredrik Adelcrantz *Göran Josua Adelcrantz *Erik Ahlsén and Tore Ahlsén *Uno Åhrén *Axel… …   Wikipedia

  • Stockholm Central Station — Stockholm Central name = Stockholm Central Station manager = Jernhusen Banverket locale = Stockholm events = Opened Underground Station opened years = 1871 1957 platforms = 19 exits = 250 000 Stockholm Central Station ( sv. Stockholms… …   Wikipedia

  • Haga Church — The Haga Church is an 1859 church located in Gothenburg, Sweden.Construction of the church began in 1856 and was finished in 1859. The church and also the pulpit was designed by architect Adolf W. Edelsvärd.Organs and organistsThe first organ was …   Wikipedia

  • Heimatstil — Das im Heimatstil erbaute Südbahnhotel in Semmering Das Stilphänomen Heimatstil ist dem Späthistorismus zuzurechnen und findet sich in Europa vorwiegend in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es ist nicht mit der etwas späteren… …   Deutsch Wikipedia

  • Nässjö — Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”