Die Narbenhand
Filmdaten
Deutscher Titel Die Narbenhand
Originaltitel This Gun for Hire
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1942
Länge 80 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Frank Tuttle
Drehbuch Graham Greene
Albert Maltz
W. R. Burnett
Produktion Hugh Perceval
Musik David Buttolph
Kamera John F. Seitz
Schnitt Archie Marshek
Besetzung

Die Narbenhand ist ein Film des Regisseurs Frank Tuttle aus dem Jahre 1942 und wird dem Film noir-Stil zugerechnet. Der Film basiert auf der Novelle Das Attentat von Graham Greene.

Yvonne De Carlo hat in dem Film ebenfalls eine kleine Rolle.

Handlung

Ein Auftragskiller namens Raven wird von dem Nachtclubbesitzer Willard Gates, welcher als Mittelsmann für den verräterischen Industriellen Alvin Brewster, den Präsidenten von Nitro Chemical, fungiert, hereingelegt. Auf dem Weg nach Los Angeles, um sich den Weg zu den Verrätern freizuschießen, trifft Raven auf Ellen Graham, eine Nachtclub-Sängerin. Graham wird alsbald von einem Senator engagiert, um über Gates herauszufinden, wer geschäftliche Beziehungen zu den Japanern unterhält, um ihnen Giftgas zu verkaufen. Ellens Verlobter, der Polizist Lt. Michael Crane, versucht, Raven zu verfolgen, während er sich gleichzeitig fragen muss, ob seine Freundin entführt wurde oder eine willige Komplizin ist.

Kritiken

Die Reaktionen vieler Fans und das Lob der Kritiker machten aus Alan Ladd einen Filmstar. 2004 schrieb Glenn Erickson, ein Rezensent des "DVD Savant", dass er nicht von der glamourösen Veronica Lake beeindruckt gewesen sei, aber Ladd für sehr einflussreich für spätere Actionfilme hielt: "'Dieser Paramount-Film ist, was wir für früher in der UCLA Cinema School einen wegweisenden Film nannten - Er begründete einige der Hauptaspekte des Film noir und besonders spätere Actionfilme wie die James-Bond-Reihe.'" [1]

Der Film war höchst einflussreich für spätere amerikanische Film noir, was sich besonders durch psychologische Einblicke in den Protagonisten zeigen sollte. Er war daher auch ein großes Vorbild für den französischen Film noir wie zum Beispiel Jean-Pierre Melvilles Der eiskalte Engel mit Alain Delon.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Film noir — Der Begriff Film noir [filmˈnwaʀ] (frz. für „schwarzer Film“) bezeichnet ein Filmgenre oder – je nach Sichtweise – eine Stilrichtung des Films. Seine klassische Ära hatte der Film noir in den Vereinigten Staaten der 1940er und 1950er Jahre.… …   Deutsch Wikipedia

  • John F. Seitz — (* 23. Juni 1892 in Chicago, Illinois; † 27. Februar 1979 in Woodland Hills, Los Angeles, Kalifornien; eigentlich John Francis Seitz) war ein US amerikanischer Kameramann. Seitz, in den Credits zuweilen auch als John Seitz, seit 1923 Mitglied der …   Deutsch Wikipedia

  • Veronica Lake — (* 14. November 1922[1] als Constance Frances Marie Ockelman in Brooklyn, New York; † 7. Juli 1973 in Montreal, Kanada) war eine Hollywood Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Filmografie …   Deutsch Wikipedia

  • Alan Ladd — Alan Walbridge Ladd (* 3. September 1913 in Hot Springs, Arkansas; † 29. Januar 1964 in Palm Springs, Kalifornien) war ein US amerikanischer Filmschauspieler. Karriere Alan Ladd versuchte lange Zeit vergeblich, im Filmgeschäft Fuß zu fassen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dead Men Don’t Wear Plaid — Filmdaten Deutscher Titel: Tote tragen keine Karos Originaltitel: Dead Men Don’t Wear Plaid Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1982 Länge: ca. 85 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Maltz — Albert Maltz (* 28. Oktober 1908 in Brooklyn / New York City; † 26. April 1985 in Los Angeles / Kalifornien) war ein US amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor. Der Sohn eines aus Osteuropa eingewanderten Baumeisters jüdischer Herkunft… …   Deutsch Wikipedia

  • Pamela Blake — (* 6. August 1915 in Oakland, Kalifornien; † 6. Oktober 2009 in Las Vegas, Nevada) war eine US amerikanische Schauspielerin. Leben Blake wurde als Adele Pearce geboren. Im Alter von 17 Jahren gewann sie einen Schönheitswettbewerb und kam nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Graham Greene — Das Grab Graham Greenes in Corseaux Graham Greene (* 2. Oktober 1904 in Berkhamsted, Hertfordshire, Großbritannien; † 3. April 1991 in Vevey, Schweiz; eigentlich Henry Graham Greene) war ein britischer Schr …   Deutsch Wikipedia

  • Peggy Yvonne Middleton — Yvonne de Carlo im Mai 1979 (Foto: Alan Light) Yvonne De Carlo (* 1. September 1922 in Vancouver als Margaret Yvonne Middleton; † 8. Januar 2007 in Los Angeles) war eine kanadischstämmige US amerikanische Schauspielerin. Berühmt wurde sie durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Edith Head — (* 28. Oktober 1897 in San Bernardino, Kalifornien, USA als Edith Claire Posener; † 24. Oktober 1981 in Los Angeles) war eine US amerikanische Kostümbildnerin für den Film. Sie versorgte fast 1000 US amerikanische Filme mit ihren Kostümentwürfen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”