Adolf Winkelmann (Physiker)
Adolf Winkelmann

Adolf August Winkelmann (* 17. Oktober 1848 in Dorsten/Westfalen; † 24. Juli 1910 in Jena) war ein deutscher Physiker.

Winkelmann studierte in Bonn, Heidelberg und Berlin Mathematik und Physik und habilitierte sich dann an der Technischen Hochschule Aachen. Dort wurde er zunächst Assistent, 1877 dann ordentlicher Professor an der Landwirtschaftlichen Akademie Hohenheim.

Seit 1886 bis 1909 war Winkelmann als Nachfolger von Leonhard Sohncke ordentlicher Professor und Direktor des Physikalischen Instituts in Jena. 1894/95 und 1904 war er auch Prorektor der Universität Jena.

Winkelmann arbeitete vor allem auf den Gebieten der Wärmeleitung in Gasen und der Diffusion von Gasen und Dämpfen, der spezifischen Wärme und der Lösungswärme von Flüssigkeiten, der anomalen Dispersion. Zusammen mit Otto Schott studierte er die Zusammensetzung verschiedener Gläser und zeigte wichtige Eigenschaften der Röntgenstrahlen auf.

Winkelmann arbeitete mit anderen am Handbuch der Physik (2. A., Leipzig 1903). Er verfasste die Biografie Ernst Abbe (Winkelmann, Adolph. - Jena : Gust. Fischer, 1905).

Adolf Winkelmann starb am 24. Juli 1910 im Jahr nach seiner Emeritierung in Jena.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf Winkelmann — ist der Name folgender Personen: Adolf Winkelmann (Stenograf) (1833–1856), deutscher Stenograf Adolf Winkelmann (Physiker) (1848–1910), deutscher Physiker Adolf Winkelmann (Arzt) (1887–1947), deutscher KZ Arzt Adolf Winkelmann (Regisseur) (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Winkelmann — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Winkelmann (Stenograf) (1833–1856), deutscher Stenograf Adolf Winkelmann (Physiker) (1848–1910), deutscher Physiker Adolf Winkelmann (Arzt) (1887–1947), deutscher KZ Arzt Adolf Winkelmann (Regisseur) …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf — oder Adolph ist ein männlicher Vorname und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und ist zusammengesetzt aus adal (edel, vornehm) und wolf (Wolf). Dies kann zusammen als „edler Wolf“ oder „Edelwolf“… …   Deutsch Wikipedia

  • Winkelmann — Winkelmann, Adolf, Physiker, geb. 17. Okt. 1848 zu Dorsten (Westfalen), seit 1886 Prof. und Direktor des Physik. Instituts in Jena …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Adolph Winkelmann — Adolf August Winkelmann (* 17. Oktober 1848 in Dorsten/Westfalen; † 24. Juli 1910 in Jena) war ein deutscher Physiker. Winkelmann studierte in Bonn, Heidelberg und Berlin Mathematik und Physik und habilitierte sich dann an der Technischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Win — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Adalwolf — Dieser Artikel behandelt den Vornamen Adolf; zur gleichnamigen Manga Serie siehe Adolf (Manga), zu dem Roman Adolphe siehe Benjamin Constant. Adolf (auch Adolph) ist ein männlicher Vor und Nachname, die abgeleitete weibliche Form ist Adolfine… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolph — Dieser Artikel behandelt den Vornamen Adolf; zur gleichnamigen Manga Serie siehe Adolf (Manga), zu dem Roman Adolphe siehe Benjamin Constant. Adolf (auch Adolph) ist ein männlicher Vor und Nachname, die abgeleitete weibliche Form ist Adolfine… …   Deutsch Wikipedia

  • Deuten — Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten. Eine Begründung steht auf der Diskussionsseite. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Physikern — Die Liste von Physikern ist alphabetisch sortiert und enthält nur Forscher, die wesentliche Beiträge zum Fachgebiet geleistet haben. Die Liste soll neben den Lebensdaten das Fachgebiet des Forschers nennen und wenige Stichworte zu den Aspekten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”