Adolf von Egmond
Adolf von Egmond; Kupferstich von
Sébastien Pinssio
Wappenschild Herzog Adolfs von Geldern anlässlich des Festes des Ordens vom Goldenen Vlies 1468 in der Marienkirche in Brügge aufgehängt

Adolf von Egmond (* 12. Februar 1438 in Grave, Nordbrabant; † 27. Juni 1477 in Tournai, Hennegau) aus dem Hause Egmond, war von 1465 bis 1471 sowie 1477 Herzog von Geldern.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Er war der Sohn des Arnold von Egmond (* 1410; † 1473) und der Katharina von Kleve (* 1417; † 1479).

In einem blutigen Erbfolgestreit erkämpfte sich Adolf gegen seinen Vater Arnold die geldrische Herzogswürde. Er wurde dabei durch die geldrischen Landstände unterstützt. 1465 fiel die Entscheidung, als er seinen Vater gefangen nehmen konnte. In der Schlacht von Straelen am 23. Juni 1468 siegte Adolf von Egmond über Kleve.

1461 wurde er in den Orden vom Goldenen Vlies aufgenommen. Seine zunehmend antiburgundische Politik provozierte Herzog Karl den Kühnen, der ihn 1471 gefangen nahm und seinen Vater Arnold von Egmond wieder als Herzog von Geldern einsetzte. Nach dem Tod Karls des Kühnen war Adolf von Egmond 1477 noch einmal kurzfristig Herzog von Geldern, er fiel jedoch im gleichen Jahr vor Tournai. Er wurde in der Kathedrale in Tournai beigesetzt.

Familie und Nachkommen

Er heiratete am 28. Dezember 1463 in Brüssel in erster Ehe Catharine de Bourbon (* 1440; † 1469), die Tochter von Charles I. de Bourbon und der Agnes von Burgund. Aus dieser Ehe stammten zwei Kinder:

In dritter Ehe war er mit Elisabeth van Haaften verheiratet.

Literatur

  • Ralf G. Jahn: Die Genealogie der Vögte, Grafen und Herzöge von Geldern. In: Gelre, Geldern, Gelderland. Geschichte und Kultur des Herzogtums Geldern. hrsg. von Johannes Stinner und Karl-Heinz Tekath, Geldern 2001, S. 29-50.
  • Raphael de Smedt (Hrsg.): Les chevaliers de l’ordre de la Toison d’or au XVe siècle. Notices bio-bibliographiques. (Kieler Werkstücke, D 3) Verlag Peter Lang, Frankfurt 2000, ISBN 3-631-36017-7, S. 139-141.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Arnold von Egmond Herzog von Geldern
Graf von Zutphen

1465–1471
Arnold von Egmond
Karl der Kühne Herzog von Geldern
Graf von Zutphen

1477
Maria von Burgund

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold von Egmond — (* 14. Juli 1410 auf Schloss a/d Hoef in Egmond Binnen, Nordholland; † 23. Februar 1473 auf Schloss Grave in Grave, Nordbrabant) aus dem Haus Egmond war von 1423 bis 1465 sowie 1471 bis 1473 Herzog von Geldern …   Deutsch Wikipedia

  • Karl von Egmond — (* 9. November 1467 in Arnheim; † 30. Juni 1538 ebenda), aus dem Geschlecht der Egmond, war Herzog von Geldern, weswegen er auch Karl von Geldern genannt wurde. Er war Sohn des Herzogs Adolf von Egmond und Catharina von Bourbon. 1519 heiratete er …   Deutsch Wikipedia

  • Maximilian von Egmond — Maximilian von Egmond, Graf von Buren, Leerdam und Lingen[1] (* um 1500; † 24. Dezember 1548 in Brüssel) war ein Mitglied des Hauses Egmond, sowie ein niederländischer General, Statthalter von Friesland, Groningen und Overijssel und 1540 Kapitän… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann III. von Egmond — Johann III. von Egmont und seine Frau Magdalena von Werdenburg auf einem Diptychon (Gemälde) des Meisters von Alkmaar. Es befindet sich heute Metropolitan Museum of Art in New York. Johann III. von Egmond (* 3. April 1438 in Hattem; † 21. August… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf I. — Adolf hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Adolf 1.1 Adolf I. 1.2 Adolf II./III. 1.3 Adolf IV. VII. 1.4 Adolf VIII. XI. 2 A …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf II. — Adolf hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Adolf 1.1 Adolf I. 1.2 Adolf II./III. 1.3 Adolf IV. VII. 1.4 Adolf VIII. XI. 2 A …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf III. — Adolf hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Adolf 1.1 Adolf I. 1.2 Adolf II./III. 1.3 Adolf IV. VII. 1.4 Adolf VIII. XI. 2 A …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf IV. — Adolf hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Adolf 1.1 Adolf I. 1.2 Adolf II./III. 1.3 Adolf IV. VII. 1.4 Adolf VIII. XI. 2 A …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf V. — Adolf hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Adolf 1.1 Adolf I. 1.2 Adolf II./III. 1.3 Adolf IV. VII. 1.4 Adolf VIII. XI. 2 A …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf VI. — Adolf hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Adolf 1.1 Adolf I. 1.2 Adolf II./III. 1.3 Adolf IV. VII. 1.4 Adolf VIII. XI. 2 A …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”