Adolf von der Pfalz

Adolf von der Pfalz (* 27. September 1300 in Wolfratshausen; † 29. Januar 1327 in Neustadt an der Weinstraße), genannt „der Redliche“, amtierte von 1319 bis zu seinem Tod als Sohn Rudolfs I. von der Pfalz formal als Pfalzgraf bei Rhein. Die tatsächliche Regierungsgewalt übte sein Onkel Ludwig (IV.) aus. Im Jahre 1320 heiratete Adolf Irmengard von Oettingen († 1399). Sein Grab befand sich im Zisterzienserinnenkloster in Schönau bei Heidelberg.

Nachkommen

  • Ruprecht II. (1325–1398), Kurfürst von der Pfalz;
  • Friedrich (starb früh);
  • Adolf (starb früh);
  • eine Tochter († 1389).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf von der Leyen — (* 1624/1625 in Radevormwald; † 1698) war ein Unternehmer aus Radevormwald. Er gilt als Begründer der Krefelder Seidenindustrie und Stammvater der Linie der von der Leyen in Krefeld und somit der Dynastie der sogenannten Seidenbarone. Die Eltern… …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie von der Pfalz — Sophie von der Pfalz, Gemälde von Sir Peter Lely Sophie, Prinzessin von der Pfalz, auch bekannt als Sophie von Hannover (* 14. Oktober 1630 in Den Haag; † 8. Juni 1714 in Herrenhausen) war durch ihre Heirat Herzogin zu Braunschweig und Lünebu …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf I. von der Pfalz — (* 4. Oktober 1274 in Basel; † 12. August 1319), genannt der Stammler, war von 1294 bis 1317 Herzog von Oberbayern und Pfalzgraf bei Rhein. Leben Rudolfs Vater war Herzog Ludwig II. von Bayern, seine Mutter dessen dritten Gattin Mathilde von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ruprecht II. von der Pfalz — Ruprecht II., der Harte oder der Ernste (* 12. Mai 1325 in Amberg; † 6. Januar 1398) war Kurfürst von der Pfalz (1390–1398). Leben Seine Eltern waren Pfalzgraf Adolf der Redliche und Prinzessin Irmgard von Oettingen. Nach der ersten pfälzischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich V. von der Pfalz — Repräsentationsgemälde Friedrichs V.; dargestellt im Harnisch, Kurmantel sowie mit Wenzelskrone, Reichsapfel und Zepter in den Händen; Kurschwert und Kurhut neben ihm; als Zeichen der …   Deutsch Wikipedia

  • Ruprecht III. von der Pfalz — Ruprecht und Elisabeth von Hohenzollern Nürnberg Ruprecht I. (* 5. Mai 1352 in Amberg; † 18. Mai 1410 Burg Landskron bei Oppenheim), aus der Dynastie der Wittelsbacher, war von 1400 bis 1410 römisch deutscher König und als …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von der Pfalz (Herzogtum Berg) — Anna von der Pfalz, Detail vom Westfenster des Altenberger Domes. Anna von der Pfalz, knieend zu Füßen der hl. Elisabet (Westfenste …   Deutsch Wikipedia

  • Margarete von der Pfalz (1376–1434) — Margarete von der Pfalz (* 1376; † 26. August 1434 in Einville au Jard (Département Meurthe et Moselle, Nordost Frankreich)) war von 1393 bis 1431 Herzogin von Lothringen. Sie führte ein sehr frommes und karitatives Leben in der Nachfolge der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ruprecht von der Pfalz (Köln) — Erzbischof Ruprecht von der Pfalz; zeitgenössische Darstellung …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Johann I. (Pfalz-Kleeburg) — Adolf Johann I. von Pfalz Zweibrücken Kleeburg (* 11. Oktober 1629 in Schloss Stegeborg; † 14. Oktober 1689 ebenda) war ein schwedischer Reichsmarschall, Herzog von Stegeborg und Pfalz Zweibrücken Kleeburg. Leben Er war der jüngste (überlebende)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”