Adolfo Nicolas
Adolfo Nicolás.

Adolfo Nicolás Pachón SJ (* 29. April 1936 in Villamuriel de Cerrato, Provinz Palencia, Spanien) ist ein römisch-katholischer Theologe und seit 2008 der 30. Ordensgeneral der Societas Jesu.

Leben

Adolfo Nicolás trat 1953 in das Noviziat der Provinz Toledo ein und studierte Philosophie und Theologie. Seit 1964 lebte er in Japan und empfing am 17. März 1967 in Tokio die Priesterweihe. Anschließend absolvierte er ein Aufbaustudium an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom. 1971 erhielt er einen Ruf als Professor für Systematische Theologie an die Sophia-Universität in Kioi-chō, Chiyoda-ku, Tokio-to. Von 1978 bis 1984 war er Direktor des Pastoralinstituts von Manila, Philippinen, anschließend war er in Korea tätig. Seit 2004 war er Moderator der Jesuitenkonferenz von Ostasien und Ozeanien („Jesuit Conference of East Asia and Oceania“).

Er wurde bei der 35. Generalkongregation in Rom mit einer Mehrheit der 217 Delegierten nach zwölftägiger geheimer Beratung am 19. Januar 2008 an die Spitze der „Gesellschaft Jesu“, des mit 19.200 Mitgliedern weltgrößten katholischen Männerordens, gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Peter Hans Kolvenbach an, der seit 1983 im Amt war. Papst Benedikt XVI. stimmte der Wahl von Nicolás zu.[1]

Einzelnachweise

  1. „Jesuiten-Orden hat neuen Generaloberen Wochenendzusammenfassung“, pr-inside über AP, 20. Januar 2008

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolfo Nicolas — Adolfo Nicolás Adolfo Nicolás, Supérieur Général des jésuites Adolfo Nicolás Pachón (Palencia, 29 avril 1936) est un prêtre jésuite espagnol, élu le 19 janvier 2008 trentième (et actuel) Supérieur Général de la …   Wikipédia en Français

  • Adolfo Nicolás — Adolfo Nicolás, Supérieur Général des jésuites Adolfo Nicolás Pachón (Palencia, 29 avril 1936) est un prêtre jésuite espagnol, élu le 19 janvier 2008 trentième (et actuel) Supérieur Général de la Compagnie de Jésus. Succéd …   Wikipédia en Français

  • Adolfo Nicolás — (2008) Adolfo Nicolás Pachón SJ (* 29. April 1936 in Villamuriel de Cerrato, Provinz Palencia, Spanien) ist ein römisch katholischer Theologe und seit 2008 der 30. Ordensgeneral der Societas Jesu …   Deutsch Wikipedia

  • Adolfo Nicolás — Infobox Person name = Adolfo Nicolás Pachón caption = Adolfo Nicolás, Superior General of the Jesuits birth date = Birth date and age|1936|4|29 birth place = Villamuriel de Cerrato, Spain death date = death place = other names = known for =… …   Wikipedia

  • Adolfo Nicolás Pachón — Adolfo Nicolás Pachón, S.J. XXX General de la Compañía de Jesús Nacimiento 29 de abril de 1936 Villamuriel de Cerrato …   Wikipedia Español

  • Adolfo Nicolás Pachón — Adolfo Nicolás. Adolfo Nicolás Pachón SJ (* 29. April 1936 in Villamuriel de Cerrato, Provinz Palencia, Spanien) ist ein römisch katholischer Theologe und seit 2008 der 30. Ordensgeneral der Societas Jesu …   Deutsch Wikipedia

  • Adolfo — ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Zwischenname …   Deutsch Wikipedia

  • Nicolas — oder Nicolás ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Nicolas — Nicholas Miklos Mikołaj Mikuláš Nicola Nicolas Nicolau Nicolay Niccolò Nikola Nikolay …   Wikipedia

  • Nicolás Bravo — Mandats Président du Mexique 24 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”