Adolfo Venancio Hall Ramírez

Adolfo Venancio Hall Ramírez (* 18. März 1866 in Guatemala-Stadt, Guatemala; † 2. April 1885 bei Chalchuapa, El Salvador) war ein guatemaltekischer Soldat und Kriegsheld.

Leben

Adolfo Hall trat 1882 als Offiziersanwärter in die Escuela Politécnica ein, an der er sich durch überdurchschnittliche Leistungen auszeichnete. Noch vor Abschluss seiner Ausbildung wurde er Ausbilder im Jalapa-Bataillon der Unionistenarmee von Präsident Justo Rufino Barrios Auyón, der Mittelamerika mit militärischen Mitteln einen wollte. Mit Barrios fiel auch Adolfo Hall in der für Guatemala unglücklich verlaufenen Schlacht von Chalchuapa im Westen El Salvadors. Adolfo Hall wurde noch am 31. März wegen besonderer Tapferkeit zum Oberstleutnant und Bataillonskommandeur befördert.

Kadettenanstalt

Eine 1955 gegründete Kadettenanstalt der Streitkräfte Guatemalas wurde nach Adolfo V. Hall benannt. Heute tragen insgesamt sieben Militärschulen in Guatemala den Namen Instituto Adolfo V. Hall.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolfo — ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Zwischenname …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Historia del arte — Para la historiografía de la historia del arte, véase Estudio de la historia del arte. La creación …   Wikipedia Español

  • Montevideo — For other uses, see Montevideo (disambiguation). Montevideo Former colonial name: City of San Felipe y Santiago de Montevideo   Capital city   …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”