Adolfs Blodnieks

Ādolfs Bļodnieks (* 25. Juni 1889 in Tukums; † 1962) war lettischer Politiker und Ministerpräsident der Partei der Kleinlandwirte (Jaunsaimnieku partija).

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Berufliche Laufbahn

Nach der Schulausbildung und einem Studium wurde er im Mai 1919 Inspektor im Finanzministerium. Später war er von Dezember 1923 bis November 1931 und dann erneut im Juni 1932 Mitglied des Vorstandes sowie von November 1931 bis Juni 1932 und von Juni 1932 bis März 1933 Stellvertretender Präsident der Lettischen Nationalbank.

Abgeordneter

Bereits zuvor begann jedoch seine politische Laufbahn. Er war Mitglied des Lettischen Volksrates (Tautas padome), der am 18. November 1918 die Unabhängigkeit von Lettland erklärte. Anschließend wurde er im April 1920 zum Abgeordneten der Verfassungsgebenden Versammlung (Satversmes sapulce). Im Oktober 1925 wurde er dann zum Abgeordneten des Parlaments (Saeima) gewählt, in der er dann bis Mai 1934 die Interessen der Partei der Kleinlandwirte (Jaunsaimnieku partija) vertrat.[1] Zeitweise war er auch Sekretär der Saeima sowie Vorsitzender der Partei der Kleinlandwirte.

Ministerpräsident von 1933 bis 1934

Am 24. März 1933 wurde er als Nachfolger von Marģers Skujenieks zum Ministerpräsidenten gewählt. Er war damit der erste und einzige Ministerpräsident, der der Jaunsaimnieku partija angehörte. Am 16. März 1934 wurde er dann von Kārlis Ulmanis abgelöst, der im Anschluss ein autoritäres Regime errichtete.[2]

Anschließend zog er sich weitgehend aus der Politik zurück. Allerdings gehörte er im November 1947 zu den Unterzeichnern eines Appells an den Vorsitzenden der UN-Generalversammlung Oswaldo Aranha.[3]

Veröffentlichungen

Quellen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die Saeima und ihre Abgeordneten
  2. Das Baltikum, Artikel im TIME-Magazine vom 28. Mai 1928
  3. APPEAL of the Representatives of the Baltic Nations to the General Assembly of the United Nations, November 24, 1947

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ādolfs Bļodnieks — (* 25. Juni 1889 in Tukums; † 1962) war lettischer Politiker und Ministerpräsident der Partei der Kleinlandwirte (Jaunsaimnieku partija). Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1 Berufliche Laufbahn 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Ādolfs Bļodnieks — (24 July 1889, Tukums 21 March 1962, Brooklyn, NY) held the office of Prime Minister of Latvia from 24 March 1933 – 16 March 1934.cite book last = Treijs first = Rihards title = Prezidenti : Latvijas valsts un ministru prezidenti (1918 1940).… …   Wikipedia

  • Bļodnieks — Ādolfs Bļodnieks (* 25. Juni 1889 in Tukums; † 1962) war lettischer Politiker und Ministerpräsident der Partei der Kleinlandwirte (Jaunsaimnieku partija). Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1 Berufliche Laufbahn 1.2 Abgeordneter …   Deutsch Wikipedia

  • Margers Skujenieks — Marģers Skujenieks (* 22. Juni 1886 in Riga; † 1941 in Russland) war lettischer Politiker und zweimaliger Ministerpräsident der Lettischen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (Latvijas Sociāldemokrātiskā Strādnieku Partija). Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Список премьер-министров Латвии — Эта страница информационный список. Президент министров Латви …   Википедия

  • Liste der Biografien/Blo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Premierminister Lettlands — Diese Liste gibt einen Überblick über die Ministerpräsidenten Lettlands. Republik Lettland (1918–1940) Name Lebensdaten Amtszeit Partei 1 Kārlis Ulmanis 1877 1942 18. November 1918 13. Juli 1919 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der lettischen Ministerpräsidenten — Diese Liste gibt einen Überblick über die Ministerpräsidenten Lettlands. Republik Lettland (1918–1940) Name Lebensdaten Amtszeit Partei 1 Kārlis Ulmanis 1877 1942 18. November 1918 13. Juli 1919 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der lettischen Premierminister — Diese Liste gibt einen Überblick über die Ministerpräsidenten Lettlands. Republik Lettland (1918–1940) Name Lebensdaten Amtszeit Partei 1 Kārlis Ulmanis 1877 1942 18. November 1918 13. Juli 1919 …   Deutsch Wikipedia

  • Marģers Skujenieks — (* 22. Juni 1886 in Riga; † 1941 in Russland) war lettischer Politiker und zweimaliger Ministerpräsident der Lettischen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (Latvijas Sociāldemokrātiskā Strādnieku Partija). Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”