Adolph Hermann Friedmann

Adolph Hermann Friedmann, alias Abram Hersch Friedmann (* 4. November 1873 in Białystok; † 25. Mai 1957 in Heidelberg) war ein jüdischer Philosoph und Jurist.

Hermann Friedmann war der älteste Sohn des Bankiers und Präsidenten der Lettischen Staatsbank Isidor Moritz Bielostozkij genannt Friedmann und der Fruma Leiba, Grodinskaja. Im Alter von drei Jahren zogen seine Eltern mit ihm von Bialostok in die Hauptstadt der russischen Ostseeprovinzen Riga. Dort besuchte er die Realschule und von 1883 bis 1891 das Gouvernementsgymnasium, wo er am 11 Juni 1891 sein Abitur ablegte.

Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften und der Geschichte an der Kaiserlichen Universität in Dorpat (1891 - 1896), der Handelswissenschaften am Polytechnikum in Riga (1896 - 1898) und einem Studium der Naturwissenschaften und der Philosophie in Berlin und Heidelberg promovierte Hermann Friedmann im Jahr 1897 an der Ruprechts-Karls-Universität Heidelberg.

In seiner Berliner Zeit war Hermann Friedmann zusammen mit Rudolf Steiner Mitglied im Giordano-Bruno-Bund und im Friedrichshagener Kreis, wo er besonders mit Bruno Wille und Wilhelm Bölsche befreundet war. In seiner Berliner Zeit traf er sich auch regelmäßig mit Maximilian Harden.

Von 1898 bis 1902 war er als Rechtsanwalt in Basel tätig. 1903 wohnte er in Konstantinopel. Zwischen 1904 und 1906 arbeitete er in Riga, Dorpat und St. Petersburg. Von 1906 bis 1934 hielt er sich in Finnland auf, wo er als Rechtsberater des Kaiserlichen Generalgouverneurs des Russischen Reiches in Finnland fungierte und an der Universität von Helsinki die Lehrberechtigung für Philosophiegeschichte erhielt.

Wegen der Veränderung der politischen Situation in Europa übersiedelte Hermann Friedmann 1934 mit seiner Ehefrau Clara, geb. Hinrichsen (diese entstammte der sephardischen Familie Henriques, die sich nach ihrer Flucht aus Portugal in Hamburg und in Schwerin niedergelassen hatte) nach London, wo sie sich bis in die Nachkriegszeit aufhielten. Er beteiligte sich an der Gründung der deutschen PEN-Gruppe in London und war ab 1946 deren Präsident.

1950 wurde Herrmann Friedmann als Honorarprofessor an die Universität Heidelberg berufen, wo er Völkerrecht und Naturrecht lehrte. 1951 wurde er Ehrenpräsident des deutschen PEN-Zentrums. Hermann Friedmann gab zahlreiche Werke zur deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts heraus.

Veröffentlichungen

  • Die Welt der Formen (1925)
  • Wissenschaft und Symbol (1940)
  • Sinnvolle Odyssee. Geschichte eines Lebens und einer Zeit (1873-1950) (1950)

Quellen

  • Lettisches Historisches Staatsarchiv Riga, Matrikelverzeichnis des Polytechnikum zu Riga
  • Album Academicum des Polytechnikumzu Riga, 1862-1912, S. 377
  • Estnisches Staatsarchiv Tartu, Matrikelverzeichnis und Universitätsakte A. H. Friedmann
  • Familienarchiv Keilmann betreut von Robert Dupuis, Berlin, R.Dupuis@gmx.de
  • Familienarchiv P. Friedmann, Hereford, England

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hermann Friedmann — Adolph Hermann Friedmann alias Abram Hersch Friedmann (* 30. Märzjul./ 11. April 1873greg. in Białystok; † 25. Mai 1957 in Heidelberg) war ein polnisch deutscher Philosoph und Jurist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Friedmann — Adolph Hermann Friedmann (November 4, 1873, Białystok May 25, 1957, Heidelberg) was a Polish German philosopher and jurist.Literary works* Die Welt der Formen () (1925, 21930) * Wissenschaft und Symbol () (1940) * Sinnvolle Odysee ()… …   Wikipedia

  • 25. Mai — Der 25. Mai ist der 145. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 146. in Schaltjahren), somit bleiben 220 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage April · Mai · Juni 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Scientific phenomena named after people — This is a list of scientific phenomena and concepts named after people (eponymous phenomena). For other lists of eponyms, see eponym. NOTOC A* Abderhalden ninhydrin reaction Emil Abderhalden * Abney effect, Abney s law of additivity William de… …   Wikipedia

  • Liste de zoologistes — Attention, il n est pas d usage en zoologie d utiliser d abréviation pour les noms des auteurs (contrairement aux usages de la botanique, voir ici). Cette liste ne constitue pas une liste officielle. Nous attirons l attention du lecteur sur son… …   Wikipédia en Français

  • Liste De Zoologistes —  Attention, il n est pas d usage en zoologie d utiliser d abréviation pour les noms des auteurs (contrairement aux usages de la botanique, voir ici). Cette liste ne constitue pas une liste officielle. Nous attirons l attention du lecteur sur …   Wikipédia en Français

  • Liste de zoologiste — Liste de zoologistes  Attention, il n est pas d usage en zoologie d utiliser d abréviation pour les noms des auteurs (contrairement aux usages de la botanique, voir ici). Cette liste ne constitue pas une liste officielle. Nous attirons l… …   Wikipédia en Français

  • Liste des zoologistes par leur abréviation d'auteur — Liste de zoologistes  Attention, il n est pas d usage en zoologie d utiliser d abréviation pour les noms des auteurs (contrairement aux usages de la botanique, voir ici). Cette liste ne constitue pas une liste officielle. Nous attirons l… …   Wikipédia en Français

  • Mitglieder der Frankfurter Nationalversammlung — Der Frankfurter Nationalversammlung, die vom 18. Mai 1848 bis zum 31. Mai 1849 in der Frankfurter Paulskirche und anschließend bis zum 18. Juni 1849 als Rumpfparlament in Stuttgart tagte, gehörten insgesamt 809 Abgeordnete an. Diese Liste… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Frankfurter Nationalversammlung — Der Frankfurter Nationalversammlung, die vom 18. Mai 1848 bis zum 31. Mai 1849 in der Frankfurter Paulskirche und anschließend bis zum 18. Juni 1849 als Rumpfparlament in Stuttgart tagte, gehörten insgesamt 809 Abgeordnete an. Diese Liste… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”