Adolph Hinrich Voeg

Dr. Adolph H(e)inrich Voeg, Jur. Cons., (* 22. April 1766 in Lübeck; † 14. April 1833 ebenda) war Bürgermeister der Hansestadt Lübeck.

Voeg war seit 1796 Advokat in Lübeck und wurde 1812 Präsident des französischen Handelstribunals in Lübeck. 1814 wurde er in den Senat gewählt und war 1817-33 im Justizwesen der Stadt tätig. 1825 war er Bürgermeister der Stadt.

Literatur

  • Emil Ferdinand Fehling: Zur Lübeckischen Ratslinie 1814-1914. Lübeck 1915, Nr. 19.
  • Emil Ferdinand Fehling: Lübeckische Ratslinie, Lübeck 1925

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hinrich (Vorname) — Hinrich ist ein deutscher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Zweitname …   Deutsch Wikipedia

  • Voeg — Dr. Adolph H(e)inrich Voeg, Jur. Cons., (* 1766 in Lübeck; † 14. April 1833 in Lübeck) war Bürgermeister der Hansestadt Lübeck. Voeg war seit 1796 Advokat in Lübeck und wurde 1812 Präsident des französischen Handelstribunals in Lübeck. 1814 wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Lübecker Bürgermeister — Die Bürgermeister der Hansestadt Lübeck gehörten zumindest bis zum Spätmittelalter zu den mächtigsten Politikern in Nordeuropa. Kaum eine Entscheidung im Wirtschaftsraum rund um die Ostsee wurde zu dieser Zeit nicht von ihnen mit beeinflusst oder …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Vo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Lübecker Ratsherren — Lübecker Stadtsiegel Die Liste der Lübecker Ratsherren enthält Ratsherren der reichsunmittelbaren Hansestadt Lübeck seit dem Mittelalter bis zur Verfassungsreform Lübecks 1848. Als Angehörige des Lübecker Rats entsprach ihre Funktion derjenigen… …   Deutsch Wikipedia

  • 1833 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1800er | 1810er | 1820er | 1830er | 1840er | 1850er | 1860er | ► ◄◄ | ◄ | 1829 | 1830 | 1831 | 18 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”