Adolph Strecker
Adolph Strecker

Adolph Friedrich Ludwig Strecker (* 21. Oktober 1822 in Darmstadt; † 7. November 1871 in Würzburg) war ein deutscher Chemiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach Absolvierung der Höheren Gewerbeschule in seiner Heimatstadt studierte Strecker ab 1840 an der Justus-Liebig-Universität Gießen Naturwissenschaften. Seit 1841 war er Mitglied des Corps Teutonia Gießen.[1]

In Chemie wurde er Schüler von Justus von Liebig. 1842 konnte Strecker sein Studium mit einer Promotion abschließen. Anschließend ging er als Lehrer an das Realgymnasium in Darmstadt, kehrte aber 1846 als Assistent Liebigs nach Gießen zurück. Dort habilitierte er 1849 mit einer Arbeit über Ochsengalle.

Er ging 1851 als Professor an die Universität Christiania (heute: Oslo), kehrte 1860 zurück nach Deutschland an die Universität Tübingen und folgte schließlich dem Ruf an die Universität Würzburg.

Strecker beschäftigte sich mit der Analyse, Strukturaufklärung und Synthese zahlreicher Naturstoffe, besonders von Aminosäuren und Farbstoffen wie Alizarin, mit anderen stickstoffhaltigen Stoffgruppen, aber auch mit der analytischen Trennung der Nebengruppenmetalle und Anfängen der metallorganischen Chemie.

Nach ihm benannt ist die Strecker-Synthese für Aminosäuren aus Aldehyden, Ammoniak und Blausäure und der Strecker-Abbau von α-Aminosäuren zu Aldehyden, Ammoniak und Wasser.

Werke (Auswahl)

  • Untersuchungen über die chemische Constitution der Hauptbestandtheile der Ochsengalle. Habilitation, Giessen 1849

Einzelnachweise

  1. Kösener Corpslisten 1930, 39, 45

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolph Strecker — Pour les articles homonymes, voir Strecker. Adolph Strecker Naissance 21 octobre 1822 Darmstadt (Confédération germanique) …   Wikipédia en Français

  • Adolph Strecker — Infobox Scientist name = Adolph Strecker image width = 200 caption = Adolph Strecker birth date = birth date|1822|10|21|mf=y birth place = Darmstadt, Germany residence = Germany nationality = German death date = death date and… …   Wikipedia

  • Strecker — bezeichnet: einen Muskel, der ein Gelenk in die Streckposition bringt, siehe Extension (Medizin) Strecker Synthese, eine nach Adolph Strecker benannte chemische Reaktion im Weinbau das Tragholz der Rebe den historischen Beruf der Flachglas… …   Deutsch Wikipedia

  • Strecker amino acid synthesis — The Strecker amino acid synthesis, devised by Adolph Strecker, is a series of chemical reactions that synthesize an amino acid from an aldehyde (or ketone). [cite journal author = Strecker, A. title = Ueber die künstliche Bildung der Milchsäure… …   Wikipedia

  • Strecker-Abbau — Der Strecker Abbau ist eine Namensreaktion in der organischen Chemie. Er beschreibt die Umsetzung einer α Aminosäure zu einem Aldehyd über eine Imin Zwischenstufe. Benannt wurde die Reaktion nach dem deutschen Chemiker Adolph Strecker. In der… …   Deutsch Wikipedia

  • Strecker-Synthese — Die Strecker Synthese ist eine Namensreaktion der Organischen Chemie. Ihr Entdecker, Adolph Strecker (*1822, †1871), publizierte sie erstmals 1850[1]. Es handelt sich um einen Spezialfall der Mannich Reaktion, bei dem aus Aldehyden, Ammoniak und… …   Deutsch Wikipedia

  • Strecker — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronymie Adolph Strecker (1822 1871) est un chimiste allemand. Ferdinand Heinrich Hermann Strecker (1836 1901) est un entomologiste américain. Karl… …   Wikipédia en Français

  • Strecker-Synthese — Strẹ|cker Syn|the|se [nach A. F. L. Strecker]: α Aminosäure Synthese durch Umsetzung von Aldehyden mit Ammoniak u. Blausäure oder Cyaniden nach R C(O)H + NH3 + HCN → R CH(NH2) CN + H2O u. anschließende Hydrolyse der entstandenen α Aminonitrile.… …   Universal-Lexikon

  • Synthèse de Strecker — La synthèse de Strecker , nommée d après Adolph Strecker qui l a découverte et publiée pour la première fois en 1850, est une série de réactions chimiques permetannt la synthèse d un acide aminé à partir d un aldéhyde (ou d une cétone)[1],[2],[3] …   Wikipédia en Français

  • Dégradation de Strecker — La dégradation de Strecker est une réaction organique qui convertit un acide alpha aminé en aldéhyde en passant par un intermédiaire de type imine. Elle a été nommé d après Adolph Strecker, chimiste allemand qui l a observé pour la première fois… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”