Adolphe Prins

Adolphe Prins (* 2. November 1845 in Brüssel; † 30. September 1919 in Ixelles) war ein belgischer Rechtswissenschaftler und Kriminologe. Der Strafrechtsspezialist entwickelte ab 1886 das Konzept der Défense Sociale im Strafrecht und war damit ein Pionier der Resozialisierung.

Prins war Professor an der juristischen Fakultät der Université Libre de Bruxelles und ab 1900 deren Rektor. Er war Generalinspektor der belgischen Gefängnisse und Präsident der Union Internationale du Droit Pénal (der internationalen Union für Strafrecht). 1891 wurde er zum Mitglied der Königlichen Akademie Belgiens ernannt.

Werke

  • Des droits de souveraineté de l'état sur l'église en Belgique, 1874
  • De l'appel dans l'organisation judiciaire répressive. Étude historique et critique, 1875
  • Discours sur le développement politique de l'ancien droit national, 1875
  • Le jury moderne et l'organisation judiciaire, 1877
  • La philosophie du droit et l'école historique, 1882
  • La démocratie et le régime parlementaire, 1884
  • Criminalité et répression. Essai de science pénale, 1886
  • La loi sur la libération conditionnelle et les condamnations conditionnelles, 1888
  • L’organisation de la liberté et le devoir social, 1895 (Digitalisat), deutsch als Freiheit und soziale Pflichten, Berlin 1897
  • Science pénal et droit positif, 1899
  • De l'esprit du gouvernement démocratique. Essai de science politique, 1906
  • La défense sociale et les transformations du droit pénal, 1910 (Digitalisat als PDF)

Werkausgabe:

  • L'oeuvre d'Adolphe Prins, hrsg. von Louis Wodon und Jean Servais, 1934

Literatur

  • Rudolf Steiner: Freiheit und Gesellschaft. In: Soziologisches Grundgesetz. Teil 2, 1898 (E-Text)
  • Françoise Tulkens: Un chapitre de l’histoire des réformateurs. Adolphe Prins et la défense sociale. Vorwort zu einem Reprint von La défense sociale, Genf 1986, ISBN 2-88049-025-1
  • Pierre Van Der Vorst (Hrsg.): Cent ans de criminologie à l'ULB. Adolphe Prins, l'Union Internationale de Droit Pénal, le Cercle Universitaire pour les Études Criminologiques. Bruylant, Brüssel 1990, ISBN 2-8027-0505-9
  • Die kleine Enzyklopädie, Encyclios-Verlag, Zürich, 1950, Band 2, Seite 399

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Prins — (niederländisch: Prinz) ist der Familienname folgender Personen: Adolphe Prins (1845–1921), belgischer Rechtswissenschaftler und Soziologe Alwin de Prins (* 1978), luxemburgischer Schwimmer Anthony Winkler Prins (1817–1903), niederländischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolphe — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Zwischenname …   Deutsch Wikipedia

  • Prins — Prins, Adolphe, belg. Rechtsgelehrter, geb. 1845 in Brüssel, war zuerst Advokat in seiner Vaterstadt und veröffentlichte zu Anfang der 1870er Jahre einige Gedichte und Romane, die sehr beifällig aufgenommen wurden. 1878 wurde er an die Brüsseler… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Prins — Prins, Adolphe, belg. Rechtsgelehrter, geb. 2. Nov. 1845 in Brüssel, Prof. des Strafrechts das., seit 1884 auch Generalinspektor der Gefängnisse, Mitgründer der Internationalen kriminalistischen Vereinigung; schrieb: »La démocratie et le régime… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Adolphe Boissevain — Athanase Adolphe Henri Boissevain (8 March 1843, Amsterdam 1 April 1921, Bussum) was a Dutch banker, who founded the banking company Adolphe Boissevain Co in 1875, with the help of an American partner. This firm was active in two fields: the… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Rues D'Anderlecht — Ci dessous, la liste des rues d Anderlecht, commune belge située en région bruxelloise. Sommaire : Haut A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Wikipédia en Français

  • Liste des rues d'Anderlecht — Pour les articles homonymes, voir Anderlecht (homonymie). Ci dessous, la liste des rues d Anderlecht, commune belge située en région bruxelloise. Sommaire : Haut A B C D E F G H I J K L M N …   Wikipédia en Français

  • Liste des rues d'anderlecht — Ci dessous, la liste des rues d Anderlecht, commune belge située en région bruxelloise. Sommaire : Haut A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Wikipédia en Français

  • Internationale Kriminalistische Vereinigung — Die Internationale Kriminalistische Vereinigung (IKV) war eine von 1889 bis 1933 existierende, auf Fragen der Kriminalpolitik und der Strafrechtsreform gerichtete Organisation. Ihre Mitglieder waren überwiegend − aber keineswegs ausschließlich −… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”